info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Compex Systemhaus GmbH |

Penny setzt auf Software „Made in Germany“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nummer eins im tschechischen Discountmarkt


Penny Tschechien setzt im Zuge der Übernahme von 146 Plus-Filialen und einem Lager auf die Standard-Handelssoftware Compex Commerce der Compex Systemhaus GmbH. Nachdem Anfang des Jahres die Plus-Daten erfolgreich integriert wurden, betreibt der tschechische Discountmarktführer erfolgreich alle drei Zentrallager in Radonice, Jirny und Lipnik produktiv. Derzeit bereitet das Unternehmen den Rollout der Filialen vor, der in der zweiten Jahreshälfte startet. Bereits seit 1999 arbeitet die tschechische Rewe-Tochter mit dem Heidelberger Softwarespezialisten zusammen. Im Rahmen der Übernahme vereinheitlicht das Unternehmen die Warenwirtschaft- sowie Logistiksysteme und startete gleichzeitig einen Releasewechsel.

Sobald das Projekt beendet ist, nutzen rund 500 Anwender in drei Zentrallagern mit je zirka 35.000 Quadratmetern, 12.000 Lagerplätzen und zirka 2.500 Mitarbeitern in 320 Filialen, die Compex Commerce Warenwirtschaft sowohl für die Zentrale als auch für die Filialen mit integrierter Logistik. Dabei verwaltet das System dann täglich zwischen 80.000 und 90.000 Filial¬bestell¬positionen, tagesgenaue Artikelumsätze von rund 500.000 Artikelreferenzen in den Filialen, 34.000 Artikel in den Zentrallagern und 3.100 Lieferanten.

Mit dreistufigem Projektplan zum Erfolg

Um die bis dahin getrennt laufenden Systeme von Penny und Plus zu ver¬einheitlichen, entschied sich Penny für einen Drei-Stufen-Plan. Seit April ist die erste Phase bereits abgeschlossen, alle Zentrallager arbeiten mit Compex Commerce. In der bis zum Sommer abgeschlossenen zweiten Phase geht Penny dann mit dem Compex Commerce eigenen Business Intelligence OBII (Online Business Intelligence Integration) produktiv.

Mit dem produktiven Betrieb der Zentrallager profitiert Penny bereits seit der ersten Rollout-Phase von einer einheitlichen mit Compex Commerce gesteuerten Sortimentsstruktur in allen Filialen. Dank der integrierten Lagerplatzverwaltung mit Chaotik verbessert sich die Auslastung der Zentrallager.

Data Warehouse in Geschäftprozesse integriert

Im Zuge des Projektes nutzt Penny Tschechien ab Herbst auch das von Compex entwickelte OBII, das in die Warenwirtschaft und Logistik integriert ist.
OBII liefert Penny Tschechien umfangreiche Datenanalysen und Kennzahlensysteme. Diese Daten werden zeitnah zur Steuerung einzelner Geschäftsprozesse in Compex Commerce einbezogen und dienen als Entscheidungsgrundlage beispielsweise für eine optimierte kostensensitive Bestandsführung und Spannenmaximierung.

Über Compex Systemhaus GmbH
Das 1990 gegründete Heidelberger Unternehmen Compex Systemhaus GmbH hat sich mit einer Standard Software für den Groß- und Einzelhandel erfolgreich am Markt etabliert. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern weiter ausbauen. So unterhält das Unternehmen unter anderem in Paris ein eigenes Büro. Es pflegt strategische Partnerschaften mit IBM, Hewlett-Packard und Oracle. Die Compex Teams setzen sich zusammen aus hochqualifizierten Experten mit mehrjähriger praktischer Erfahrung: Handels-, Logistik- und Projektspezialisten sowie Softwareentwickler. Diesen Erfolgskurs verdankt Compex seiner innovativen Software. Eigens entwickelte prozessorientierte Werkzeuge modellieren die Geschäftsprozesse zur Steuerung aller Warenwirtschafts- und Logistikabläufe mit Ausprägungen im Standard Referenzmodell zum Beispiel für folgende Branchen: Lebensmittelhandel (Food/Non-Food), Elektro- und Unterhaltungselektronik, Baumärkte, Drogeriemärkte, technischer Handel, Sanitär und Baubeschlag.




Web: http://www.compex-commerce.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Kirchheim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 363 Wörter, 3028 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Compex Systemhaus GmbH

Über Compex Systemhaus GmbH

Das 1990 gegründete Heidelberger Unternehmen Compex Systemhaus GmbH hat sich mit einer Standard Software für den Groß- und Einzelhandel erfolgreich am Markt etabliert. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern weiter ausbauen. Es pflegt strategische Partnerschaften mit IBM, Hewlett-Packard und Oracle. Die Compex Teams setzen sich zusammen aus hochqualifizierten Experten mit mehrjähriger praktischer Erfahrung: Handels-, Logistik- und Projektspezialisten sowie Softwareentwickler. Diesen Erfolgskurs verdankt Compex seiner innovativen Software. Eigens entwickelte prozessorientierte Werkzeuge modellieren die Geschäftsprozesse zur Steuerung aller Warenwirtschafts-, Logistikabläufe und des Rechnungswesens mit Ausprägungen im Standard Referenzmodell für den Groß- und Einzelhandel sowie e-Commerce zum Beispiel für folgende Branchen: Lebensmittelhandel (Food/Non-Food), Elektro- und Unterhaltungselektronik, Discount, Baumärkte, Drogeriemärkte, technischer Handel, Sanitär, Baustoff und Baubeschlag.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.compex-commerce.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Compex Systemhaus GmbH lesen:

Compex Systemhaus GmbH | 13.07.2015

Compex Commerce macht Komplexität im Handel unkompliziert

Jeder Geschäftsprozess im Handel steht mit einem oder vielen anderen Prozessen in Wechselbeziehung. Komplexität ist der Normalzustand im Handelsgeschäft. Gerade darum muss eine Standard Software die Fähigkeit besitzen, die Komplexität der Realit...
Compex Systemhaus GmbH | 31.08.2011

PENNY Tschechien vollendet Roll-Out mit Compex Commerce

Seit 1999 arbeitet die tschechische REWE-Tochter mit dem Heidelberger Softwarespezialisten Compex zusammen. Rund 500 Anwender in vier Zentrallägern mit circa 42.000 qm sowie rund 16.000 Lagerplätzen und 330 Filialen werden zentral über das Warenwi...
Compex Systemhaus GmbH | 10.08.2011

ProMarkt wechselt auf Compex Commerce 3.47

2011 wurde der Releasewechsel auf Compex Commerce 3.47 erfolgreich durchgeführt. Damit wurden die Voraussetzungen für das durchgängige Management der wesentlich komplexeren Prozesse im Multi-Channel geschaffen. Compex Commerce wird ab Herbst 20...