info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WNT Deutschland GmbH |

WTX-Change: Wechselkopfbohrer ohne Kompromisse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Wechselkopfbohrer WTX-Change von WNT Deutschland verbinden die Investitions- und Flexibilitätsvorteile des Bohrkopfwechsels mit denen der uneingeschränkten Leistungsfähigkeit eines Vollhartmetall-Bohrers. Ab sofort erweitert WNT das erfolgreiche Programm um neue Baugrößen: Es gibt sie nun bereits ab 12,0 mm Durchmesser und für Bohrtiefen bis 8 x D. Außerdem werden neue Bohrkopftypen für rostfreie Stähle und Aluminium angeboten.

WNT Deutschland bietet den Anwendern der Wechselkopfbohrer WTX-Change bedeutende Vorteile durch geringere Investition und Lagerhaltung sowie kurzen Rüstzeiten - jedoch ohne die sonst häufig anzutreffenden Leistungseinbußen gegenüber Vollhartmetall-Werkzeugen. Der WTX-Change erreicht kompromisslos sowohl die Schnittdaten als auch die Oberflächenqualität, die man heute von einem hochwertigen VHM-Werkzeug erwartet.
Der Wechsel des Bohrkopfs geht denkbar einfach und schnell: Nach dem Lösen einer Spannschraube am Werkzeughalter zieht der Bediener den Bohrkopf heraus, setzt einen neuen ein und zieht die Spannschraube wieder an. Ein- und Ausspannen der Werkzeuge aus der Maschine ist nicht notwendig. In entsprechend kurzer Zeit kann die Arbeit fortgesetzt werden.
Nun hat WNT Deutschland die Typenreihe WTX-Change um zahlreiche neue Ausführungen erweitert. Die Wechselkopfbohrer stehen jetzt bereits ab 12 mm Durchmesser statt zuvor ab 16 mm zur Verfügung. Das Angebot reicht bis 32 mm in Abstufungen von 0,1 mm. Über die Bohrtiefen 3 x D und 5 x D hinaus sind ab sofort auch Ausführungen für Bohrtiefen bis 8 x D erhältlich.
Zudem führt WNT zwei neue Bohrkopftypen ein. Der Typ VA wurde durch eine angepasste Beschichtung und Kopfgeometrie speziell abgestimmt auf die Bearbeitung von rostfreien Stählen. Typ ALU ist demgegenüber ausgelegt auf die schnelle Aluminiumzerspanung. Weiterhin im Angebot bleibt der Typ UNI, der universell nutzbar ist für alle gängigen Stähle und Gusswerkstoffe.
Alle Wechselkopfbohrer der Serie WTX-Change sind ausgestattet mit Kühlkanälen, durch die sich das Kühlschmiermittel genau an die Schneide führen lässt. Für hohe Stabilität auch unter schwerer Zerspanung sorgt der langlebige, unter Vakuum gehärtete Werkzeughalter aus verschleißfestem Werkzeugstahl.
Während bisher die Bohrköpfe nur einmal benutzbar waren, bietet WNT nun auch einen Nachschleifservice an. Der kann die Wechselköpfe bis zu zwei Mal nachschleifen und erneut beschichten - ein weiteres Plus im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit.



WNT Deutschland GmbH
Sonja Scheibel
Daimlerstr.70
87437
Kempten
sonja.scheibel@wnt.de
0831-57010-3698
http://www.wnt.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Scheibel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2212 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WNT Deutschland GmbH lesen:

WNT Deutschland GmbH | 27.04.2010

MasterMill 2780: Kosteneffizienter Planfräs-Allrounder

Die WNT-Wendeplattenfräser vom Typ MasterMill 2780 eignen sich in erster Linie für die klassische Schruppzerspanung. Sie ermöglichen große Schnitttiefen bis 6,0 mm. Der maximal realisierbare Vorschub beträgt 0,45 mm pro Zahn. Dabei stehen die Au...
WNT Deutschland GmbH | 17.03.2010

Prozesssicheres Zerspanen von Superlegierungen

Im Produktprogramm Mastertool Dragonskin bietet WNT erstmals besonders hitzebeständige und verschleißfeste Wendeschneidplatten für die Bearbeitung von Titan- und Superlegierungen an. Während sich die HCN5110 durch ein sehr hartes, kolkfestes Subs...
WNT Deutschland GmbH | 20.01.2010

WNT UltraMini: Kleine Werkstücke wirtschaftlich bearbeiten

Der UltraMini verfügt über die hierbei erforderliche Leistungsfähigkeit und Stabilität. Dafür sorgt unter anderem der speziell für die Bearbeitung von Kleinteilen entwickelte TiAIN-Universalschneidstoff. Die nur zwei Mikrometer dünne Monolayer...