info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Foundry Networks |

Foundry Networks erweitert sein Portfolio im Enterprise-LAN-Switching-Bereich durch neue Layer 2 Workgroup? und Kabelschrank-Switches

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


EdgeIron 2402CF und EdgeIron 4802CF bieten Wire-Speed-Performance und Layer 2 Switching-Funktionen zu einem offensiven Preis


San Jose, Kalifornien / Unterschleißheim – 04. Februar 2003 – Foundry Networks®, Inc. (NASDAQ: FDRY) ein führender Anbieter von Switching-, Routing- und Layer 4-7 Web-Traffic-Management-Lösungen für Firmen und Service Provider, erweitert seine Familie intelligenter Enterprise-Lösungen durch zwei neue, fest konfigurierte Layer 2 Edge-Switches. EdgeIron® 2402CF und 4802CF ergänzen das Angebot an Unternehmenslösungen und wenden sich als besonders günstige Layer 2 Switches an preisbewusste Firmenkunden. Beide Produkte sind ab sofort verfügbar und werden zusammen mit weiteren Produktneuheiten auf der CeBIT am Stand von Foundry Networks vorgestellt.

Der EdgeIron 2402CF besitzt 24 10/100 Ethernet-Ports und 2 Gigabit Kombi-Ports mit integrierten Gigabit-Kupfer? oder mini-GBIC-Slots zum Anschluss weiterer Übertragungsmedien. Der Kunde kann somit wahlweise die eingebauten Gigabit-Kupfer? oder mini-GBIC-Slots verwenden, was die Kosten zusätzlich senkt und die Flexibilität bezüglich der Wahl des Übertragungsmediums vergrößert. Der US-Listenpreis beträgt US-$ 2.635.

Der EdgeIron 4802CF ist mit 48 10/100 Ethernet Ports und 2 Gigabit Kombi-Ports mit integrierten Gigabit-Kupfer? oder mini-GBIC-Slots zum Auschluss weiterer Übertragungsmedien bestückt. Der US-Listenpreis für dieses Produkt beträgt US-$ 5.035. Die Mini-GBIC Optik-Module sind nicht im Preis inbegriffen.

Unterstützt durch den technischen Support und Kundendienst von Foundry sind die neuen EdgeIron-Produkte als kostengünstige Layer 2 Switching-Lösung für den Einsatz in Workgroups und Kabelschränken konzipiert. Mit den neuen Switches ergänzt Foundry sein Angebot bewährter LAN-Switching-Lösungen für Firmen, zu denen die Layer 3 Backbone Switches der BigIron®-Serie, die Layer 2/3 Switches der FastIron®-Familie und die FastIron Edge Switches gehören.

Die EdgeIron-Produktfamilie bietet sämtliche standardmäßigen Layer 2 Funktionen. Dazu gehören das Link Aggregation Protocol (802.3ad) für Bandbreiten-Bündelung sowie Redundanz oder Rapid Spanning Tree bzw. 802.1W zur raschen Wiederaufnahme des regulären Betriebs nach Unterbrechungen der Glasfaserstrecke oder Portausfällen. Durch die integrierten QoS-Features (Quality of Service) gemäß 802.1p sind die EdgeIron-Switches in der Lage, den Datenverkehr entscheidender geschäftlicher Applikationen wie z.B. Voice-over-IP (VoIP) zu priorisieren.

Die EdgeIron-Switches zeichnen sich weiterhin durch Wire-Speed-Performance und eine sehr hohe Portdichte bei einem Platzbedarf von nur einer Höheneinheit im Rack aus. EdgeIron 2402CF und 4802CF bieten somit ideale Voraussetzungen für Kabelschrank? und Workgroup-Anwendungen. Mit einem bedienungsfreundlichen, dem Industriestandard entsprechenden Command Line Interface (CLI), einem Telnet-basierten Interface, einer Internet-basierten grafischen Benutzeroberfläche (Graphical User Interface; GUI), dem standardisierten Simple Network Management Protocol (SNMP) Interface, und der RADIUS-basierten Authentifizierung gestalten sich die Konfiguration, der Einsatz und die Wartung der EdgeIron-Produkte einfach und sicher. Des weiteren sind die neuen EdgeIron-Switches in den IronView™ Network Manager von Foundry integriert, der ein zentralisiertes Management sämtlicher Foundry-Produkte ermöglicht.

“Durch zahlreiche Innovationen im Bereich von High-Performance Netzwerkapplikationen hat sich Foundry eine gute Marktposition erarbeitet“, kommentiert Zeus Kerravala, Research Director bei der Yankee Group. „Die neuen EdgeIron-Produkte sind intelligente Lösungen mit offensiver Preisgestaltung, die eine Hochgeschwindigkeits-Performance und eine anspruchsvolle Feature-Ausstattung bieten.”

Über Foundry Networks
Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY) ist Anbieter von End-to-End Switching? und Routing-Lösungen. Zum Angebot des Unternehmens gehören Layer 2/3 LAN-Switches, Layer 3 Backbone Switches sowie Layer 4-7 Web Switches und Metro Router. Zu den 4,300 Kunden von Foundry zählen viele der weltweit wichtigsten ISPs, Unternehmen, Portale, Suchmaschinen, E-Commerce-Sites und Universitäten sowie Unternehmen der Unterhaltungsbranche und der Pharmaindustrie, staatliche Einrichtungen, Finanz-Institutionen und Produktions-unternehmen. Unter anderem gehören zu diesen Kunden die Deutsche Post AG, Tiscali Deutschland, der Schweizer Wetterdienst, London Internet Exchange (LINX), Vodafone/Vizzavi, AOL, AT&T WorldNet, MSN, Yahoo!, die NASA und PriceWaterhouseCoopers. Foundry Networks mit Sitz in San Jose Kalifornien/USA hat weltweit 48 Vertriebsbüros; europäische Vertretungen befinden sich unter anderem in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Benelux. Hinzu kommen Niederlassungen im Nahen Osten, in Afrika und in Asien. Weitere Informationen über Foundry Networks sind unter www.foundrynet.com zu finden.


Weitere Informationen bei:

Foundry Networks GmbH
Dietmar Holderle
Einsteinstr. 14
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089 / 37 42 92 0
Fax: 089 / 37 42 92 60
E-Mail: Germany@foundrynet.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Natalie Pfeifle / Stefan Lange
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0
Fax: 089 / 930 24 45
E-Mail:
natalie_pfeifle@hbi.de
stefan_lange@hbi.de

Diese und andere Pressemitteilungen von Foundry sowie Bildmaterial können Sie unter http://www.hbi.de/clients/Foundry_Networks/Foundry_Networks.php downloaden

Web: http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Pfeifle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4766 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Foundry Networks lesen:

Foundry Networks | 23.04.2008

Foundry Networks und Secure Computing schließen Partnerschaft

Sicherheitsaspekte entscheiden über die Verfügbarkeit der Netzwerkinfrastrukturen und schützen Unternehmen vor rechtlichen Konsequenzen, die sich durch die verschiedenen behördlichen Vorschriften bzw. aufgrund von Anforderungen an die Datenintegr...
Foundry Networks | 03.04.2008

Großes Kino von Weta Digital – Powered by Foundry Networks

Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim – 3. April 2008 – Weta Digital, mit mehreren Oscars ausgezeichnetes Unternehmen im Bereich der visuellen Spezialeffekte, ist Käufer des 2.500sten Layer 2/3 Backbone Switch der BigIron® RX-Serie von Foun...
Foundry Networks | 24.10.2007

Foundry Networks weist volle Interoperabilität mit den Protokollen LLDP und LLDP-MED nach

„Die Erweiterungen des LLDP-Protokolls bieten moderne Funktionalitäten zum automatischen Erkennen von Geräten im Netzwerk und zum lokalen Anlegen von Datenbanken. Diese fördern den Trend hin zu ‚Plug & Play’-Netzwerken“, verdeutlicht Kari Youn...