info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataDirect |

DataDirect Technologies: Europas Unternehmen verfolgen klar ausgeprägte Web-Services-Strategie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


In einer umfangreichen Untersuchung zum Thema Nutzung von Web Services hat DataDirect Technologies 300 IT-Fach- und Führungskräfte in Mitteleuropa befragt. Eines der zentralen Ergebnisse: Durchschnittlich 55 Prozent der Unternehmen in Belgien, Deutschland und Großbritannien verfügen bereits über eine detaillierte Web-Services-Strategie.

DataDirect Technologies, einer der führenden Anbieter von Softwarekomponenten zur Verbindung von Applikationen mit unterschiedlichen Datenquellen, hat mehr als 300 IT-Fach- und Führungskräfte in Mitteleuropa zum Thema Web Services interviewt. Als wichtigsten Nutzen von Web Services nannten die Befragten aus Unternehmen wie T-Mobile, Deutsche Bank, Shell oder Birdseye die Entwicklung verteilter Applikationen und Component Services. Eine explizite Strategie zur Nutzung von Web Services haben durchschnittlich bereits 55 Prozent der Unternehmen in Belgien, Deutschland und Großbritannien entwickelt. 60 Prozent nutzen Web Services schon in konkreten Projekten.

Verglichen mit anderen Staaten hinken die Niederlande bei Web Services etwas hinterher. Lediglich 33 Prozent haben Pläne aufgestellt und nahezu die Hälfte der Befragten wissen nicht, ob und wann sie die Technologie implementieren werden.

Einig waren sich die Interviewten darin, dass die Datensicherheit das größte Hindernis bei Web-Services-Projekten ist; 70 Prozent waren dieser Ansicht. Mehr als ein Fünftel der Befragten äußerten Bedenken im Hinblick auf die Zuverlässigkeit der aktuell verfügbaren Web-Services-Technologien.

Weitere bemerkenswerte Ergebnisse der Studie auf einen Blick:

* Insbesondere in Deutschland und Großbritannien rechnen die Befragten in diesem Jahr mit einem starken Wachstum bei Web Services. In den Beneluxstaaten sind sie weniger zuversichtlich.

* Verantwortliche aus den Fachabteilungen sehen in Web Services das Potenzial, gewohnte Geschäftsmodelle zu ändern, Kosten zu reduzieren und neue Umsatzfelder zu erschließen.

* Die Techniker unter den Befragten versprechen sich von Web Services effizientere Entwicklungsprozesse und integrierte IT-Systeme.

* In den Beneluxstaaten und Großbritannien wird wahrscheinlich .NET das Rennen bei Web Services machen, in Deutschland hat Java die Nase vorn.

* Offen bleibt, welche Rolle Web Services in Kombination mit Mobile Technology und UMTS-Netzen (3G Networks) spielen werden.

"Es ist sehr ermutigend zu sehen, dass Unternehmen das Konzept von Web Services aktiv in der Applikationsentwicklung aufgreifen. Dadurch eröffnen sich neue Chancen der Interoperabilität, um dynamisch auf beliebige Endgeräte in unterschiedlichen Benutzer-und Applikationsszenarien zugreifen zu können", kommentiert Paul Hessinger, Chief Marketing Officer bei DataDirect Technologies, die Umfrage. "Das vollständige Potenzial erschließt sich jedoch erst, wenn IT- und Fachabteilungen gemeinsam Web Services entwerfen, die unmittelbar die operativen Aktivitäten eines Unternehmens betreffen und zu konkretem Umsatzwachstum führen. Durch Nutzung von Web Services kann die IT zentrale Infrastrukturfunktionen weit agiler und flexibler gestalten." Der Wert von Web Services wird sich nicht zuletzt beim Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen zeigen. Hier geht es um die Kernkompetenz von DataDirect Technologies und die Weiterentwicklung der Data-Connectivity-Komponenten in Übereinstimmung mit dem Modell der Web Services.

Eine vollständige Fassung des Reports ist im Web unter: www.datadirect-technologies.com/news/ verfügbar.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

DataDirect Technologies ist einer der führenden Anbieter von Connectivity-Lösungen auf Basis von J2EE, JDBC und ODBC. Die Standard-basierten Connectivity-Komponenten von DataDirect Technologies gewährleisten die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit von Anwendungen in so unterschiedlichen Umgebungen wie Java, .NET und Legacy. Unabhängig von Standard, Plattform oder Datenquelle lassen sich damit Markteinführungs-, Entwicklungs- und Implementierungszeiten verkürzen. DataDirect Technologies erhöht seit über zehn Jahren die Zuverlässigkeit von Standards wie JDBC, ODBC und neuerdings XML.

Website: www.datadirect-technologies.de

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Paul Hessinger
DataDirect Technologies
Tel. 001-843-681-3205
Paul.Hessinger@datadirect-technologies.com




Web: http://www.datadirect-technologies.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4214 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataDirect lesen:

DataDirect | 14.11.2006

DataDirect XQuery erzielt Höchstwerte in den W3C-Tests

DataDirect Technologies, der führende Anbieter im Bereich Data Connectivity und Mainframe Integration und ein Geschäftsbereich der Progress Software Corporation, hat sich vor kurzem mit XQuery den anspruchsvollen Kompatibilitätstests des World Wid...
DataDirect | 21.09.2006

DataDirect Technologies führt Verbindungs-basierte Preise für ODBC-Treiber ein

Die Preisoption richtet sich nach der Zahl der gleichzeitig von einer Applikation benutzten Datenbankverbindungen. Dadurch werden hochwertige Datenverbindungen für Anwendungen jeglicher Größe verfügbar. DataDirect Connect for ODBC macht Schlus...
DataDirect | 21.06.2006

DataDirect Connect for .NET steigert Performance des global tätigen Container-Spediteurs OOCL um 50 Prozent

OOCL mit Sitz in Hongkong ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Container-Transport und Logistik-Service mit mehr als 230 Niederlassungen in 58 Ländern auf der ganzen Welt. Die pünktliche Erstellung präziser elektronischer Zolldoku...