info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Agresso GmbH |

Agresso modernisiert mit CODA 2count das Bestellwesen bei AFS Aviation Fuel Services GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Flexibilität, Vereinfachung und Kompatibilität als Entscheidungskriterien


AFS Aviation Fuel Services GmbH greift auf das Know-how von Agresso zurück: Für die Modernisierung des Bestellwesens kommt ab sofort die Lösung CODA 2count des Anbieters zum Einsatz. Entscheidende Auswahlkriterien waren dabei die einfache Implementierung, hohe Flexibilität und eine übersichtliche Bildschirmmaskengestaltung. Außerdem ist das neue Bestellwesen komplett mit der Finanzbuchhaltung CODA 2count Financials und der Anlagenverwaltung CODA 2count Assets kompatibel, die bereits seit 2008 vom führenden Anbieter in Deutschland im Bereich Flugzeugbetankung, Tanklagermanagement und Betriebsführung genutzt wird. „Mit CODA 2count ist uns die Integration eines modernen Bestellwesens schnell und unkompliziert gelungen. Alle 2008 neu eingerichteten Kontenrahmen, Kostenstellen und Standorte in der Finanzbuchhaltung konnten problemlos übernommen werden”, berichtet Daniel Stock, Bilanzbuchhalter und Projektleiter CODA bei AFS. „Zusätzlich mussten für die Anwender des Bestellwesens alle im Vorsystem gespeicherten Artikel übernommen werden. Dank der Integration aller Kurzbezeichnungen aus dem alten System können die Anwender wie gewohnt nach Artikeln suchen und die Akzeptanz des neuen Systems ist sehr hoch.”

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten hat Agresso bei der Einführung der neuen Software eng mit AFS zusammengearbeitet. „Wir haben das neue System installiert, während AFS im Anschluss die Systemeinstellungen selbstständig vorgenommen hat. Durch die Flexibilität des Systems kann AFS das System auch jederzeit selbstständig erweitern“, erklärt Dieter Große-Kreul, Geschäftsführer von Agresso.

Die CODA 2count Software fügt sich optimal in die übrigen Anwendungsprozesse bei AFS ein: Die Lösung besitzt Schnittstellen zu vorhandenen Lohn- und Gehaltsabrechnungs-, Fakturierungs- und Controlling-Systemen. Die Implementierung hat insgesamt zu einer verbesserten Übersicht und einfacheren Anwendung beigetragen – das System ist für jeden leicht zu handhaben. Ferner sorgte die elektronische Vollmachtenprüfung für eine Optimierung des gesamten Bestellwesens.

Zukünftig sollen alle Prozesse komplett elektronisch unter der Berücksichtigung der AFS-Richtlinien und -Arbeitsanweisungen abgewickelt werden.


Über Agresso
Die Agresso GmbH ist eine 100-prozentige Tochter des niederländischen Konzerns Unit 4 Agresso. Spezialisiert auf ERP-Lösungen für kommerzielle Dienstleister und den öffentlichen Sektor profitieren die deutschen Agresso-Kunden von über 20 Jahren Erfahrung des Anbieters. Das Kernprodukt "Agresso Business World" ist bei 2.600 Kunden in über 100 Ländern im Einsatz. Mit der Erweiterung des Lösungsportfolios um die Produkte ProFiskal und KIRP für den öffentlichen Bereich sowie die Finanzlösungen von CODA stärkt Agresso seine Marktposition und schafft weitreichende Synergieeffekte für Kunden. Die Muttergesellschaft Unit 4 Agresso ist an der holländischen Börse notiert (EURONEXT - U4AGR) und hat insgesamt 3.500 Mitarbeiter in 21 Ländern. Der Konzernumsatz belief sich 2008 auf 393,6 Millionen Euro.

Ihr Pressekontakt:
Agresso GmbH
Stefanie Schollenberger
Eisenbahnstraße 24
73630 Remshalden
Telefon: (07151) 972-122
stefanie.schollenberger@agresso.de

LEWIS Communications GmbH
Pia Erven
Baierbrunner Str. 15
81379 München
Telefon: (089) 173019-21
piae@lewispr.com


Web: http://www.agresso.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Erven, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3404 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Agresso GmbH lesen:

Agresso GmbH | 25.01.2010

Die CODA Usergroup: aktiv und unabhängig

Die Mitglieder treffen sich zu Workshops oder tauschen sich über die eigene Internetplattform zum Einsatz und Umgang mit CODA-Lösungen aus. Des Weiteren unterbreiten die Mitglieder Vorschläge zu Anpassungen oder Weiterentwicklungen der Lösungen, ...
Agresso GmbH | 14.12.2009

Agresso warnt: Kostenfalle ERP-Anpassungen

Die IDC-Umfrage unter mehr als 200 amerikanischen Führungskräften zeigt, dass Firmen nicht nur Verluste durch teure Anpassungen ihres ERP-Systems zu verzeichnen haben, sondern dass vor allem durch die fehlende Handlungsfähigkeit das Geschäft enor...
Agresso GmbH | 03.12.2009

Ausblick ERP-Markt 2010

Business Alignment IT-Unterstützung für das Kerngeschäft des Unternehmens: Das Zusammenspiel zwischen Business und IT findet in vielen Unternehmen bislang nicht oder nur unzureichend statt. Wirtschaftlich unvorhergesehene Turbulenzen verschärfen...