info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BodyTel Europe GmbH |

1. Platz beim Innovationspreis von T-Mobile

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Diabetes-Management- und Blutzucker-Monitoring-System GlucoTel wurde beim Innovationspreis Mittelstand von T-Mobile mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte auf der Konferenz "Innovationsforum. Wachstum durch Innovation" des Bundesverbands mittelständischer Wirtschaft (BVMW) am 28.10.2009 in Bonn durch Dirk Backofen, Mitglied der Geschäftsleitung Deutsche Telekom AG Geschäftskunden, und Dr. Frank Wermeyer, Leiter Business Marketing, T-Mobile Deutschland GmbH. In der Begründung wurden vor allem die Vollständigkeit der Lösung, die Konvergenz zwischen Diagnostik, Mobilkommunikation und Internet sowie die Marktfähigkeit hervorgehoben.

"Mobilkommunikation bietet ein wichtiges Innovationspotenzial für die Telemedizin. Technologien wie das mobile Internet aber auch die gute alte SMS können heute die Gesundheit der Patienten fördern, indem sie in einem konvergenten Komplettsystem beispielsweise für die Echtzeitübertragung von Vitaldaten und die Benachrichtigung von Betreuungspersonen eingesetzt werden", erläuterte Stefan Schraps die Innovation. "Wir haben für unser Blutzucker-Monitoring-System GlucoTel moderne Kommunikationstechnologien verwendet, das Messgerät per Bluetooth mit dem Patienten-Handy gekoppelt und ein Online-Tagebuch inklusive Alarmfunktionen angebunden. Wir freuen uns, dass T-Mobile die Neuartigkeit unseres Ansatzes mit dem Innovationspreis auszeichnet."

Innovationspreis Mittelstand

Wie in den Vorjahren gab es auch 2009 zahlreiche Bewerbungen um den Innovationspreis Mittelstand. Aus den rund 50 Einsendungen hat T-Mobile zunächst die zehn Finalisten ausgewählt, die der Mobilfunkbetreiber in der Projektphase besonders unterstützt. Bei der Wahl der Preisträger legte die mit neutralen Experten besetzte Fachjury besonderen Wert auf die Realisierbarkeit, Wirtschaftlichkeit und die praktischen Vorteile der Konzepte. T-Mobile hat den Innovationspreis in diesem Jahr zum vierten Mal ausgeschrieben.

Diabetes-Management und Blutzucker-Monitoring mit GlucoTel

GlucoTel erstellt eine lückenlose Blutglukose-Dokumentation, da Messwerte sofort und automatisch vom Messgerät per Bluetooth an das Patienten-Handy übertragen werden. Anschließend werden die Daten direkt über eine Handysoftware per mobiler Internetverbindung an das persönliche Online-Tagebuch geschickt. Dort werden sie zentral und langfristig gespeichert. Zusatzinformationen wie aufgenommene Broteinheiten, Insulingaben oder andere Ereignisse (z. B. Arztbesuche, Stress, Sport, etc.) können mobil oder online eingegeben werden. Nur der Patient und von ihm autorisierte Personen können das Online-Tagebuch einsehen. Das Webportal verfügt über die gleichen Sicherheitsstandards wie im Online-Banking. Messwerte und Zusatzinformationen werden graphisch aufbereitet und können statistisch ausgewertet werden. Auf Wunsch kann bei einem Über- oder Unterschreiten definierter Blutzucker-Grenzwerte automatisch ein Alarm per SMS, Email oder Fax an eine betreuende Person (Arzt, Eltern, Partner, etc.) geschickt werden. Diese Funktionalität lässt sich jederzeit aktivieren oder deaktivieren.

Betroffenen bietet BodyTel ein deutschlandweites Einsteigerprogramm: Sie erhalten kostenlos ein GlucoTel-Blutzuckermessgerät sowie als Leihgabe ein Mobiltelefon und eine SIM-Karte für den Datentransfer per mobilem Internet. Damit kann der Diabetes-Betroffene das System sofort nutzen, ohne dass ihm Telekommunikationskosten entstehen. Seine Blutzuckerwerte werden automatisch und in Echtzeit in einem Online-Tagebuch dokumentiert, Mahlzeiten und Aktivitäten sowie Alarmfunktionen bei starker Werteabweichung sind einstellbar. Die Teststreifen werden wie üblich vom Arzt verschrieben und das Messgerät verbleibt, auch wenn er das Programm beendet, im Besitz des Betroffenen. An dem zeitlich unbeschränkten GlucoTel-Einsteigerprogramm können Diabetiker des Typ-1 (ICT und CSII), insulinpflichtige Typ-2-Diabetiker sowie Schwangerschaftsdiabetikerinnen teilnehmen, die mindestens viermal am Tag ihren Blutzucker messen. Nähere Informationen zum Einsteiger-Programm finden sich unter www.bodytel.de.



BodyTel Europe GmbH
Michaela Klinger
Schlachthofstr. 1
34537 Bad Wildungen
+49 (0)5621- 96 776 11

http://www.bodytel.com



Pressekontakt:
chain relations
Herrmann Torsten
Georg-Speyer-Straße 2
60487
Frankfurt am Main
therrmann@chainrelations.de
069/31019011
http://www.chainrelations.de


Web: http://www.bodytel.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herrmann Torsten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 4472 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BodyTel Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BodyTel Europe GmbH lesen:

BodyTel Europe GmbH | 23.08.2011

BodyTel Mobile: Neue App für eigenes Gesundheitsmanagement im iTunes App-Store verfügbar

Bad Wildungen, 23.08.2011 - Das Gesundheitsmanagementsystem BodyTel Mobile ist jetzt auch in Apples App Store verfügbar. Damit ist die Übertragungs- und Management-Software des Herstellers BodyTel Europe GmbH (www.bodytel.com) nun auch für das Bet...
BodyTel Europe GmbH | 14.12.2010

BodyTel: Telemedizinische Messgeräte funken automatisch an Gesundheitsplattform Assignio

Die telemedizinischen Geräte von BodyTel Europe GmbH (www.bodytel.com) gehören zu den ersten Diagnostikgeräten, die in die neue Gesundheitsplattform Assignio von Siemens IT Solutions und Services GmbH integriert wurden. Auf Patientenwunsch können...
BodyTel Europe GmbH | 15.11.2010

Medica 2010: BodyTel stellt neues stationäres Übertragungsgerät BodyTel Gate für seine telemedizinischen Messgeräte vor

Das Telemedizinunternehmen BodyTel Europe GmbH (www.bodytel.com) stellt auf der Medizinmesse Medica 2010 in Düsseldorf den Prototypen seines neuen stationären Übertragungsgeräts BodyTel Gate vor. Das Home-Gateway empfängt nach einer einmaligen E...