info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GIS Infrasite GmbH |

Campusentwicklung für die Pharma- und Biotechnologiebranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Life Science Lunch im Campus Oberhafen


Am 3. September 2009 lud der Projektentwickler und Eigentümervertreter des Campus Oberhafen BEOS mit Unterstützung des Standortbetreibers GIS Infrasite in den Campus ein. Führende Vertreter der Pharma- und Biotechnologiebranche kamen zum Life Science Lunch, um über neue Perspektiven und Chancen für die Branche und den Mittelstand zu diskutieren.

Unter anderem sprachen in Vorträgen und in der Podiumsdiskussion Prof. Dr. Theodor Dingermann (Hessen Agentur GmbH), Gregor Disson (Verband der Chemischen Industrie e.V.), Prof. Dr. Jürgen Engel (Æterna Zentaris GmbH), Torsten Hannusch (GIS Infrasite GmbH), Prof. Dr. Hartmut Michel (Max-Planck-Institut für Biophysik, Nobelpreisträger für Chemie) und Dr. Uwe Wirth (Sanofi-Aventis Deutschland GmbH).

„Der Campus Oberhafen ist schon historisch einer der wichtigen Standorte der pharmazeutischen, wie auch der chemischen Industrie gewesen. Denn seit seinem Bestehen in den 20er Jahren entwickelte er sich rasch zu einem Zentrum für Forschung, Entwicklung und der Produktion“ so Dr. Ingo-Hans Holz, BEOS GmbH Geschäftsführer. An diese Frankfurter Tradition wolle man nun anknüpfen. Rund 64.000 qm Grundfläche werden saniert und ausgebaut. Umfangreiche Gebäuderevitalisierungen und der Ausbau von ca. 50% der insgesamt 43.000 qm Mietfläche stärken künftig das positive Image des Campus Oberhafen als Gewerbe- und Laborstandort. Es stehen multifunktionale Büro-, Lager- sowie Laborflächen zur Verfügung. Die infrastrukturelle Ausstattung (Medien, Energie und Sicherheitsdienst) sind genauso optimal wie die zentrale Lage des Life Science Standorts im Rhein-Main-Gebiet. Vom Campus Oberhafen erreicht man den Flughafen in nur 20 Minuten, die Frankfurter Innenstadt ist nur 15 Minuten entfernt.

Torsten Hannusch, Geschäftsführer der GIS Infrasite GmbH, erläuterte, welchen echten Mehrwert ein Standortbetreiber für Biotechnologie und Pharmazie in der heutigen Zeit bieten muss: „Entscheidend ist neben dem professionellen Bereitstellen und Betreiben der Laboreinrichtungen und Infrastruktur auch der Zugang zu den entscheidenden Branchen-Netzwerken. Der Campus verbindet all diese Vorteile an einem Standort, die Standortbetreiber und das Facility Management müssen in der Lage sein, diese Potentiale auch in der Spezialbranche zu heben und den Mietern zur Verfügung zu stellen.“

Dieser Life Science Lunch diente zur Branchenstärkung und zum Standortmarketing des Campus. Alle Anwesenden waren sich einig, dass in Hessen und speziell Frankfurt/Main den Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen ein ausgezeichnetes Branchennetzwerk aus den ansässigen Spitzeninstituten der Forschung, den von hier agierenden international führenden Pharmakonzernen, den regionalen mittelständischen Unternehmen sowie den Zulieferern zur Verfügung steht. Diese Bündelung aus Unternehmertum, kreativer Forschung, innovativen Lieferanten sowie optimaler Infrastruktur und politischer Unterstützung ist der ideale Nährboden für die Entwicklung eines leistungsfähigen Clusters Life Science in Hessen.

Neben dem ausgezeichneten Netzwerk bietet der Campus Oberhafen, insbesondere jungen und mittelständischen Unternehmen, die einmalige Chance, die professionellen Laboreinrichtungen und die ausgezeichnete Infrastruktur kostengünstig zu nutzen. „Solche Leistungen sind ansonsten in Europa nur Nutzern von großen Chemie- und Pharmaparks zugänglich“, sagt Torsten Hannusch.
„Diese Serviceleistungen und die Möglichkeit der Anmietung von Teilflächen sind ein Garant für das Wachstum der Standort-Unternehmen. Gerade in der jetzigen Zeit sind solche Kosten- und Wettbewerbsvorteile entscheidend.“

Die GIS Infrasite ist ein Joint Venture der GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH und der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG. Das Unternehmen ist auf den Betrieb von Industriestandorten, insbesondere der Chemie- und Pharmaindustrie sowie der Biotechnologie und Standorten mit kritischer Infrastruktur spezialisiert.

Kontakt: GIS Infrasite GmbH
Weismüllerstraße 45
60314 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 26 48 18-10
Telefax: 069 / 26 48 18-18
E-Mail: info@gis-infrasite.com
Internet: http://www.gis-infrasite.com

Die GIS Infrasite ist ein Gemeinschaftsunternehmen der GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH und der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG. Das Unternehmen ist auf das Management und den Betrieb von Industriestandorten, insbesondere der Chemie- und Pharmaindustrie sowie der Biotechnologie und Standorten mit kritischer Infrastruktur spezialisiert.


Web: http://www.gig24.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolina Lebedies, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4202 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GIS Infrasite GmbH lesen:

GIS Infrasite GmbH | 08.06.2009

GIS Infrasite gegründet

Im Rahmen der Industrieausrichtung der beiden Spezialisten GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH und der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG gründeten diese zum 1. April 2009 das gemeinsame Unternehmen GIS Infrasite GmbH. Der neu entstandene Industr...