info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRANSFLOW AG |

Baan schließt globale Allianz mit TRANSFLOW

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neue Workflow4Baan-Lösung von TRANSFLOW wird den Datenfluss und die Verfügbarkeit von Geschäftsinformationen entlang der Wertschöpfungskette verbessern. Köln. TRANSFLOW, einer der führenden europäischen Anbieter von Informationslogistik-Lösungen, schließt eine globale Allianz mit Baan, einem der weltweit führenden Anbieter von Unternehmensanwendungen und Tochter der Invensys plc. Gemäß der Vereinbarung stellt TRANSFLOW die Fachsoftware COSA Workflow zur Workflow4Baan-Lösung weiterentwickelt und bietet somit verbesserte Workflow- und Prozess-Management-Funktionalitäten für die iBaan-Lösungen von Baan. Die Software ermöglicht Unternehmen eine verbesserte Steuerung ihrer komplexen Geschäftsprozesse und somit die Beschleunigung der Prozessverbesserungen auf dem Gebiet ihrer ERP- und IT-Investitionen, was schließlich zu erhöhter Produktivität und Transparenz und zu einer verbesserten Zusammenarbeit führt.

Die Workflow4Baan Lösung kann in Verbindung mit iBaan DEM auch als Prozess Modelling Tool verwendet werden.

Der niederländische Telekommunikationsspezialist KPN Broadband Networks wendet die Workflow4Baan-Lösung bereits erfolgreich an. KPN vertreibt MxStream ADSL Internet-Verbindungen an ausgewählte Internetprovider und erhält täglich mehr als 2.000 Aufträge. Die Workflow4Baan-Technologie steuert alle Geschäftsprozesse – vom Auftragseingang bis zur vollständigen Ausführung – einschließlich aller Prozesse im Zusammenhang mit den ERP-Systemen, wie z.B. die Fehlerbehandlung. Alle wichtigen Informationen aus verschiedenen Modulen werden an die 50 Sachbearbeiter bei KPN geschickt. So kann KPN sicherstellen, dass alle Datenströme gebündelt und den Mitarbeitern zugänglich gemacht werden.

Rob Dekkers, Operations Manager für ADSL bei KPN erklärt: "Die neue Workflow4Baan-Lösung erleichtert die Steuerung des Produktportfolios und verringert die Einführungsspanne für neue Produkte."

Rainer Pietschmann, Geschäftsführer der TRANSFLOW Deutschland GmbH über die neue Vereinbarung: “Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Partnerschaft mit Baan, einem bedeutenden Anbieter für Unternehmensanwendungen. Um wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen Industrieunternehmen ihre Geschäftsziele heute noch schneller und einfacher umsetzen können. Leistungsstarke Workflow-Lösungen ermöglichen ihnen die Verbesserung ihres Prozessmanagements, um eben diese Ziele zu erreichen. Hersteller und Logistikunternehmen verfügen - sowohl intern als auch extern – über besonders komplexe Geschäftsprozesse. Innerhalb unserer Partnerschaft mit Baan entwickeln wir Tools, die ihnen auf diesem wichtigen Gebiet größere Steuerungsmöglichkeiten bieten.”

Terry Vogtmann, Vize Präsident für den Bereich Globale Allianzen bei Baan: “Durch unsere Partnerschaft mit TRANSFLOW bieten wir unseren Kunden eine komplette Unternehmenslösung und ermöglichen ihnen die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und eine Leistungssteigerung über das gesamte erweiterte Unternehmen.”

Kurzprofil Baan
Baan unterstützt Industrieunternehmen dabei, ihre Unternehmensstrategien zu optimieren und in der wissensgesteuerten "vernetzten Wirtschaft" mit ihren steigenden Anforderungen an mehr Information, Integration und Zusammenarbeit wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit der offenen und leistungsstarken iBaan-Familie internetfähiger Lösungen bietet Baan Fertigungs- und Logistikunternehmen eine hervorragende Plattform zur engeren Integration komplexer Geschäftsprozesse, zur Verbesserung ihrer Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette und zum leichteren Zugriff auf unternehmensübergreifende Transaktions- und Analyseinformationen. Baan verfügt über mehr als 15.000 Kundeninstallationen weltweit und gehört zur Production Management Division von Invensys plc.
Weitere Informationen unter http://www.baan.com

Kurzprofil Invensys
Invensys plc ist ein weltweit führender Anbieter von Produktionstechnologie und Energiemanagement. Mit innovativen Dienstleistungen und Technologien und profundem Branchen- und Anwendungswissen unterstützt die Gruppe Kunden dabei, ihre Leistung und Rentabilität zu verbessern.

Invensys Production Management arbeitet eng mit Kunden zusammen, um die Leistung und Rentabilität von Produktionstechnologien zu steigern und die Kosten der Zulieferkette zu minimieren. Zu diesem Geschäftsbereich gehören APV, Avantis, Baan, Eurotherm, Foxboro, SimSci/Esscor, Triconex und Wonderware. Invensys Production Management adressiert Prozess- und Losfertiger, darunter die Branchen Öl, Gas, Chemie, Lebensmittel, Getränke und Gesundheitswesen, sowie die diskrete und hybride Fertigung.

Invensys Energy Management arbeitet mit Kunden aus den Bereichen Energie- und Wasserversorgung zusammen, um Kosten und Verbrauch zu senken und die Effizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit der Energieversorgung zu verbessern. Zu diesem Geschäftsbereich gehören Energy Solutions, Appliance Controls, Climate Controls, Global Services, Metering Systems, Powerware und Home Control Systems. Invensys Energy Management adressiert die Märkte der Energie-Infrastruktur für industrielle Anlagen und Geschäfts- und Wohngebäude.

Mit Invensys Rail Systems, Hansen Transmissions und Lambda bedient Invensys auch die spezialisierten Fertigungsmärkte für Schienenverkehr, Windkraft und Elektronik (Energiekomponenten).

Invensys ist in über 80 Ländern tätig, der Hauptsitz befindet sich in London.

Weitere Informationen unter www.invensys.com.

Über TRANSFLOW
Die TRANSFLOW-Gruppe gehört zu den führenden europäischen Anbietern von Informationslogistik-Lösungen. TRANSFLOW-Lösungen unterstützen Logistik- und Service-orientierte Unternehmen bei der automatisierten und zeitgerechten Bereitstellung von Informationen – sie übernehmen die Logistik der Informations- und Datenströme. Für den Logistikmarkt bietet TRANSFLOW mit LBase das zentrale Trägersystem, mit dem sämtliche operativen Prozesse abgebildet und gesteuert werden. Ergänzt werden sie durch vollintegrierte Auto-ID- und Bordcomputer-Lösungen. Bei der elektronischen Vorgangssteuerung und Archivierung im administrativen Umfeld verfügt die Unternehmensgruppe mit der COSA-Produktfamilie über umfassende Kompetenz und tiefes Branchenwissen in den Bereichen Finanzdienstleistung und Öffentliche Verwaltung.
Rund 300 hochqualifizierte Mitarbeiter setzen sich an den Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden für den Erfolg der TRANSFLOW-Kunden ein. Sitz der Dachgesellschaft ist Köln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 5676 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRANSFLOW AG lesen:

TRANSFLOW AG | 09.09.2003

Oesterreichische Nationalbank entscheidet sich für COSA government von TRANSFLOW

Aus einer großen Zahl von Mitbewerbern ging die Lösung von TRANSFLOW als Gewinner hervor. Die OeNB wird COSA government an ungefähr 370 Arbeitsplätzen nutzen. Durch die Lösung werden die Mitarbeiter während des gesamten Bearbeitungsprozesses sc...
TRANSFLOW AG | 15.07.2003

TRANSFLOW erweitert die Logistik-Software LBase um Maut-Lösung

Am 31. August wird die Einführung der streckenbezogenen Maut auf bundesdeutschen Autobahnen realisiert. Basierend auf dem Entfernungswerk Straßenverkehr (EWS) des SVG (Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr) können mit LBase nun die wahrsche...
TRANSFLOW AG | 14.07.2003

TRANSFLOW auf der DMS: Stark bei Öffentlichen Verwaltungen und im Baan-ERP-Umfeld

COSA government COSA government ist eine moderne IT-Lösung zur automatischen Vorgangsbearbeitung speziell für den öffentlichen Sektor. Die Workflow-Komponente unterstützt die Anwender bei ihren täglichen Arbeitsabläufen. Verwaltungsprozesse la...