info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LD Lines |

LD LINES kündigen Änderung der Flotte für 2010 an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Reederei LD Lines hat Änderungen bezüglich der Aufstellung Ihrer Flotte und Strecken für 2010 angekündigt, mit Hauptaugenmerk auf dem Einsatz einer konventionellen Fähre auf der Strecke Boulogne-Dover.

Ab Anfang November 2009 wird die Norman Spirit, die momentan die Strecke Portsmouth-Le Havre befährt, die Strecke Boulogne-Dover übernehmen und somit die Kapazitäten bei Fracht- und Passagierbeförderung beträchtlich erhöhen.

Der Hochgeschwindigkeits-Katamaran Norman Arrow, der seit Juni 2009 auf der Strecke Boulogne-Dover eingesetzt wurde, wird nun die Strecke Le Havre-Portsmouth bedienen – vorerst für 6 Monate von Ostern bis September 2010.

Die Norman Spirit wird 4 Hin- und Rückfahrten pro Tag zwischen Boulogne und Dover anbieten, mit einer Überfahrtszeit von 1 Stunde 45 Minuten. Die Fähre hat Kapazitäten für 1850 Passagiere, 700 PKWs und 110 Frachtfahrzeuge. Des Weiteren können Busse und Fusspassagiere gebucht werden.

LD Lines Geschäftsführer Christophe Santoni sagte: „Wir wurden durch das Feedback von Privat-, sowie Frachtkunden animiert, sowie der ansteigeneden Popularität der Dover-Boulogne Strecke, seit wir die Strecke im Februar 2009 wieder aufgenommen haben. Um in der bestmöglichen Position zu sein, der Nachfrage für 2010 und darüberhinaus gerecht zu werden, halten wir es für angemessen, die konventionelle Fähre Norman Spirit auf dieser Route einzusetzen.

Die Entscheidung, die Norman Arrow mit einer konventionellen Fähre zu ersetzen, wurde getroffen , da die erste der gegenwärtigen Generation von Schnellfähren, nicht genug Frachtkapazitäten aufweist und sie uns ohne Doppeldeck Be- und Entladungsmöglichkeiten, nicht die Möglichkeit gibt unseren Service so weiter zu entwickeln wie wir gerne möchten. Wir sind außerdem der Auffassung, dass die Voraussetzungen, um ein vollkommenes High Speed Service Konzept anzubieten, kurze Überfahrtszeiten kombiniert mit schnellem Anlegen, sowie schnellem Ein- und Ausschiffen von Fahrzeugen beinhalten sollte.“

Die LD Lines Fähre fährt nun Boulognes neues Zentral Terminal an, dessen neue Hafeneinrichtungen sowie Infrastruktur ebenfalls erhöhte Fracht- sowie Touristenkapazitäten gewährleisten, die die konventionelle Fähre Norman Spirit, befördern kann.

Christoph Santoni fügte hinzu: “ Wir sind überzeugt, dass das Fracht und Touristen Hochgeschwindigkeits-Fähren Konzept auf der Dover Strecke funktioniert und wir werden weiterhin mit den Schiffsbauern in Dialog stehen bezüglich der nächsten Generation von Schnellfähren, mit Verbesserungen, die wir als unerlässlich ansehen.

Die Vorsitzende der Marketingabteilung vom Hafen Dover, Kate O´Hara sagte: „Wir sind sehr erfreut, dass weitere Fracht und Touristen-Kapazitäten durch den Hafen von Dover laufen werden.“

Die Norman Arrow, die nun die Western Channel Route bedient, wird die Überfahrtszeit von Le Havre nach Portsmouth beachtlich verkürzen. Die Überfahrt wird künftig 3 Stunden 15 Minuten betragen im Gegensatz zu 5 Stunden 30 Minuten ( Tagüberfahrten) und 8 Stunden ( Nachtüberfahrten), die die konventionelle Fähre benötigte.

Im Jahr 2010 wird die Norman Arrow die Le Havre- Portsmouth Route für 6 Monate von Ostern bis September befahren, neben der konventionellen Fähre Cote d´Albatre, die das ganze Jahr über die Strecke befährt.

Der LD/ Transmanche Fährservice zwischen Newhaven und Dieppe wird weiterhin von der Fähre Seven Sisters bedient, mit 2 Hin und Rückfahrten pro Tag und einer Überfahrtszeit von 4 Stunden.

LD Lines gehört zu der Louis Dreyfus Armateurs Gruppe, einer führenden französischen Reederei mit mehr als 100 Jahren Erfahrungen in der Schiffahrtsindustrie, und mehr als 60 Schiffen weltweit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Karvounis, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3553 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema