info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EuPD Research |

Deutschlands gesündeste Unternehmen mit Corporate Health Award ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln. Deutschlands gesündeste Unternehmen sind auf Schloss Bensberg bei Köln mit dem Corporate Health Award 2009 ausgezeichnet worden. Mit dem Corporate Health Award werden Unternehmen ausgezeichnet, die sich nachweislich in besonders vorbildlicher Art und Weise für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter einsetzen und ein nachhaltiges Personalmanagement betreiben. Der Corporate Health Award ist eine gemeinsame Initiative von Handelsblatt, TÜV SÜD Life Service und EuPD Research unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Feste Partner des Corporate Health Award 2009 sind das weltweit tätige Gesundheitsunternehmen Abbott sowie die Schwenninger BKK.

Die Gewinner in acht Branchen- und vier Sonderkategorien sind:

Die ABB AG, Mannheim, (Kategorie: Elektrotechnik/Konsumgüter) erhält den Corporate Health Award 2009 für die vorbildhafte Einbettung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in das konzernweite Demografie-Projekt „generations!“.

Die Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim, (Kategorie: Chemie/Pharma) wird ausgezeichnet für besonders innovative und umfassende Ansätze zur Ansprache und Einbeziehung der Mitarbeiterschaft in betriebliche Gesundheitsthemen.

Die Daimler AG, Stuttgart, (Kategorie: Automobil/Maschinenbau) erhält den Corporate Health Award 2009 für die besonders vorbildliche und nachhaltige Einbettung der betrieblichen Gesundheit in die Unternehmensstrukturen und Führungsprozesse sowie die umfassende Gesundheitsberichterstattung über alle deutschen Standorte.

Die Stadtwerke München GmbH (Kategorie: Energie) wird ausgezeichnet für die starke Mitarbeiterorientierung und das innovative Konzept der betrieblichen Gesundheitspaten.

Die Commerzbank AG, Frankfurt, (Kategorie: Finanzen/Versicherungen) wird für ihre besonders wegweisenden Konzepte in den Themengebieten Stress/psychische Belastung mit dem Corporate Health Award 2009 ausgezeichnet.

Die Deutsche Bahn AG, Berlin, (Kategorie: Verkehr/Logistik) wird ausgezeichnet für die vorbildliche konzernweite Einbettung der betrieblichen Gesundheit als Führungsthema.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden (Kategorie: Verwaltung) wird ausgezeichnet für die exzellente interne und externe Vernetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie die breitflächige Durchdringung und Einbindung der gesamten Mitarbeiterschaft.

Die SAP AG, Walldorf, (Kategorie: IT/Dienstleistung) erhält den Corporate Health Award 2009 in Anerkennung der vorbildhaften Einbettung der betrieblichen Gesundheit in eine ganzheitlich angelegte Personalmanagementstrategie. Das Involvement von Seiten der Mitarbeiter ist aufgrund der nachhaltig und niedrigschwellig konzipierten Angebote dauerhaft hoch.

Die MEYRA-ORTOPEDIA GmbH, Hersteller von Rollstühlen und Badhilfen, Kalletal-Kalldorf in Nordrhein-Westfalen, (Kategorie: Mittelstand) erhält den Corporate Health Award 2009 als Anerkennung für das im deutschen Mittelstand besonders vorbildliche Gesundheitsmanagement, das die Belegschaft in alle Prozesse der Planung, Durchführung und Evaluation einbindet.

Die Stadt Halle (Saale) (Kategorie: Innovative Gesundheitsstrategie) wird ausgezeichnet für eine besonders innovative Gesundheitsstrategie, die nicht nur auf die klassische Prävention durch Gesundheitsförderung baut, sondern in einem integrierten Konzept gezielt die Führungskräfte zu Multiplikatoren ausbildet.

Die Stadtreinigung Hamburg (Kategorie: Psychische Gesundheit) wird ausgezeichnet für besondere Verdienste um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Das Unternehmen übernimmt mit einem seit 15 Jahren bestehenden umfassenden Konzept der psychologischen Beratung eine Vorreiterfunktion.

Die SICK AG, Sensorhersteller aus Düsseldorf, (Kategorie: Demografie) erhält den Preis für die besonders vorbildhaften Bemühungen um die demografische Fitness. Das Familienunternehmen geht das Thema demographischer Wandel nicht nur praktisch und pragmatisch an, sondern darüber hinaus noch sehr analytisch und strukturiert.

EuPD Research
Adenauerallee 134
D-53113 Bonn
Fon +49 (0)228 97143-0
Fax +49 (0)228 97143-11
press@eupd-research.com
www.eupd-research.com

Web: http://www.corporate-health-award.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Jonas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4238 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: EuPD Research


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EuPD Research lesen:

EuPD Research | 15.03.2012

Kalifornische Installateure bevorzugen indirekten Beschaffungsweg beim Einkauf von Solarmodulen

Bonn. Unter kalifornischen Installateuren dominierte in 2011 der indirekte Einkauf von Solarmodulen über einen Großhändler. Fast zwei Drittel der befragten Solarunternehmen bevorzugte diese Beschaffungsvariante. Dabei setzten mehr als 80 Prozent a...
EuPD Research | 25.07.2011

Neue Veröffentlichung zur strategischen Entscheidungsfindung im Dünnschichtmarkt

Bonn. EuPD Research, führender Dienstleister in der Analyse und Bewertung von Solarmärkten und CleanTech Anwendungen, veröffentlicht in dieser Woche das neue „PV Thin Film Guidebook 2011“. Damit widmet sich der Bonner Marktforscher bereits zum d...
EuPD Research | 06.06.2011

Joint Forces for Solar Intelligence and Networking Forum

Bonn / München. Am 9. Juni 2011 öffnet in München zum ersten Mal die exklusive Netzwerkveranstaltung der Joint Forces for Solar Initiative ihre Türen auf der Intersolar Europe. Zwischen 16 und 18 Uhr stehen in der Innovation Exchange Area (Halle ...