info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NEC Deutschland GmbH |

Lizenzpflichtiger Richtfunk à la NEC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Weltmarkführer für Richtfunksysteme setzt auf Qualität

Leitungsstark, flexibel und vor allem störungsfrei - diese Eigenschaften erwarten Nutzer beim Einsatz moderner Richtfunklösungen. Unternehmen und Behörden setzen daher vor allem auf lizenzpflichtige Trägerfrequenzen. Der Grund: Richtfunk mit Lizenzpflicht ermöglicht selbst über lange Strecken eine reibungslose Übertragung von Sprache und Daten, denn Störsignale anderer Nutzer sind hier nicht zu erwarten. Dies weiß auch NEC, Weltmarktführer bei Richtfunksystemen. Das Unternehmen setzt mit seinen Richtfunklösungen auf höchste Qualität in punkto störungsfreien und sicheren Datentransfer und daher auf lizenzpflichtigen Richtfunk. Dreh- und Angelpunkt der NEC Richtfunksparte bildet die mehrfach ausgezeichnete Produktreihe PASOLINK.

Richtfunk mit Lizenz: Die Vorteile sprechen für sich

"Der Richtfunkmarkt wächst ungebrochen, und immer häufiger greifen Unternehmen und Behörden auf die leistungsfähige Lösung zur Datenübertragung zurück. Um diesen starken Wachstumsmarkt qualitätsgerecht zu bedienen, nutzen wir für unsere Produktreihe PASOLINK lizenzpflichtige Trägerfrequenzen zwischen 6 und 52 GHz. Dabei gilt: Je niedriger die Frequenz, desto höher die Leistung", so Markus Wingen, NEC Sales Manager D-A-CH. "Es ist schade, dass lizenzfreie Trägerfrequenzen wie der 5-GHz-Bereich, der enorme Leistungspotentiale bietet, keiner staatlichen Regulierung unterliegen. Diese machen sie für den Langstrecken-Richtfunk nur bedingt brauchbar, da die Übertragungsqualität durch Interferenzen beeinträchtigt wird."


NEC setzt Standards mit PASOLINK

Die NEC PASOLINK-Systeme ermöglichen die einfache und breitbandige Kopplung von Netzwerken über eine Reichweite von bis zu 40 km und realisieren hohe Übertragungskapazitäten von bis zu 800 Mbits/s. Dies ist insbesondere für Nutzer interessant, die hohe Datenmengen in kürzester Zeit innerhalb eines Netzes transferieren müssen. Da die Bandbreite symmetrisch ist, also Upstream und Downstream gleich schnell sind, eignet sich PASOLINK hervorragend für die Übertragung datenintensiver IP Services wie VoIP.

Sicher und vielfältig einsetzbar

Wetterbedingte Beeinträchtigungen sind bei NEC PASOLINK kein Thema. Das System ist extrem ausfallsicher. So liegt die Verfügbarkeit der Verbindung bei etwa 99,995%%, was weniger als einer Stunde Ausfallzeit pro Jahr entspricht. Ein weiteres Merkmal ist der modulare Aufbau, der PASOLINK sehr flexibel macht. Erhöht sich der Bandbreitenbedarf, kann durch ein Anlagen-Upgrade kurzfristig zusätzliche Bandbreite zur Verfügung gestellt werden.

"Mit NEC PASOLINK haben wir ein Richtfunksystem entwickelt, das alle Arten der digitalen Sprachkommunikation und Datenübertragung unterstützt. Dies macht die Lösung vielseitig einsetzbar. Von Krankenhäusern über Banken und Versicherungen bis hin zum Handel decken wir eine breite Vielfalt an Kunden ab", so Markus Wingen. "Eine besonders hohe Nachfrage sehen wir derzeit bei den Mobilfunkprovidern, die die Richtfunktechnologie einsetzen, um ihre Funkmasten zu vernetzten. Außerdem macht die hohe Abhörsicherheit, Flexibilität und fehlerfreie Übertragung NEC PASOLINK zur idealen Lösung, wenn es um die Vernetzung von Basisstationen bei öffentlichen Einrichtungen geht. Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste setzen daher zunehmend auf unser System."

Erfahrung die sich auszahlt

NEC ist bereits seit über 55 Jahren erfolgreich auf dem Richtfunkmarkt aktiv. Dies wurde im April 2009 eindrucksvoll vom Marktforschungsinstitute Sky Light Research bestätigt: NEC PASOLINK wurde im Ranking für Richtfunksysteme 2008 mit einem Weltmarktanteil von 27,5% ausgewiesen und stellt somit die unangefochtene Nummer 1 im Richtfunkmarkt dar. Bis dato konnte NEC mehr als eine Millionen PASOLINK-Systeme in über 137 Ländern verkaufen.

Verfügbarkeit

Die NEC Pasolink-Systeme werden in der Region D-A-CH sowohl über die NEC Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf als auch über ihren Distributor Compart IT-Solutions GmbH vertrieben.


NEC Deutschland GmbH
Markus Wingen
Hansaallee 101
40549 Düsseldorf
+49-211-5369-0
+49-211-5369-199
www.nec.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Monika Röder
Sendlinger Strasse 42A
80331
München
mr@schwartzpr.de
089 21187144
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4343 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: NEC Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NEC Deutschland GmbH lesen:

NEC Deutschland GmbH | 02.03.2010

Das Forschungsherz der Zukunft schlägt im Teraflop-Takt

Stuttgart / Düsseldorf, 02. März 2010 - Ob es um Klimafragen, Ozeanströmungen oder die Entwicklung brennstoffärmerer Flugzeuge geht: Supercomputer sind aus der Simulationsforschung in der heutigen Wissenschaftswelt nicht mehr wegzudenken. Die neu...
NEC Deutschland GmbH | 23.02.2010

Neue Produkte und erweiterter Service: NEC startet auf dem Richtfunkmarkt weiter durch

Zur diesjährigen CeBIT wartet NEC Deutschland mit Neuankündigungen aus dem Bereich lizenzpflichtiger Richtfunk auf. Der Weltmarkführer für Richtfunksysteme erweitert seine bekannte PASOLINK-Reihe um ein zusätzliches Highlight-Produkt. Mit PASOLI...
NEC Deutschland GmbH | 07.12.2009

NEC Network Solutions: Lizenz zum Funken

Düsseldorf, 07.12.2009 - Der Richtfunkmarkt gewinnt weiter an Fahrt. Dies wurde eindrucksvoll auf der diesjährigen PMRExpo in Köln bestätigt. Das Branchentreffen gilt hierfür als Trendbarometer und spiegelte auch in 2009 die gute Stimmung auf de...