info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FELTEN Group |

FELTEN mit Best Practice-Modulen für das Produktionsmanangement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Investitionsersparnisse, geringere Betriebskosten und Standardisierung der MES-Infrastruktur als Vorteile


(Serrig, 11.11.2009) Die FELTEN Group hat voreingestellte und branchenorientierte Best Practice-Lösungen ihrer Softwareplattform „PILOT Suite“ für das Produktionsmanagement entwickelt. Die Nutzung dieser Module bewirkt hohe Einsparungen bei der Projektrealisierung gegenüber der Implementierung von Funktionen nach den klassischen Vorgehensweisen. Der geringere Aufwand entsteht vor allem bei der Evaluierung, den Spezifikationen, Tests und der Dokumentation. Gleichzeitig können die Unternehmen damit ihre Investitionen schlanker gestalten als bisher. Denn die Firmen müssen nicht mehr direkt komplexe Lösungen einführen, sondern können ihre technischen Anforderungen im Produktionsmanagement schrittweise durch den Einsatz der jeweils eigenständig nutzbaren PILOT-Module abbilden.

„Damit kann die MES-Infrastruktur flexibel und bedarfsgerecht wachsen“, beschreibt Werner Felten, Geschäftsführer des Softwarehauses, die Vorteile des Modularisierungskonzepts. Zudem lässt sich das Produktionsmanagement auf diese Weise schlank halten, unnötig komplexe Verhältnisse lassen sich vermeiden und stattdessen lässt sich eine stärkere Standardisierung vornehmen. „Das Unternehmen kann sich ohne Overhead auf die Prozesse konzentrieren, die auch tatsächlich benötigt werden. Dies reduziert nicht nur den Investitionsaufwand, sondern auch die Betriebskosten. Außerdem wird durch den Verzicht auf unnötige technische Funktionen die MES-Infrastruktur transparenter und bietet eine leichtere Steuerung der Produktionsprozesse“, skizziert Felten den vielfältigen Nutzen.

Jedes Best Practice-Modul der „PILOT Suite“ enthält vordefinierte und branchenspezifisch erfolgsbewährte Workflows. So sind etwa in dem Modul für die Kontinuierlichen Verbesserungsprozesse (KVP) konkrete Maßnahmen zur Optimierung hinterlegt. Sie werden auf Basis der gemessenen und analysierten Daten automatisch angestoßen. „Die Auswertungen führen damit unmittelbar zu konkreten Aktionen, so dass die Effekte der initiierten Verbesserungsprozesse sofort erkannt werden können. Bleiben die gewünschten Ergebnisse aus, können zur Nachjustierung direkt noch weitere Maßnahmen gestartet werden“, erläutert Felten den Vorteil. Nach den herkömmlichen KVP-Methoden liegen erst mit größerem zeitlichen Abstand die Ergebnisse der Verbesserungsmaßnahmen vor, so dass deren Wirksamkeit nicht mehr genau bewertet werden kann.

Die Best Practice-Module beruhen auf dem Ansatz von Production Intelligence (PI). Er gewährleistet gegenüber den bisherigen MES-Konzepten nicht nur eine höhere Flexibilität und Produktivität, sondern schafft durch seine Prozessorientierung und weitere konzeptionelle Spezifitäten erstmals die Voraussetzungen für eine Realtime-Integration mit den Business-Prozessen.

Über FELTEN Group:
Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen der GMP und FDA (21CFR Part 11) entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Sensient, Texas Instruments usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen ist außer im deutschsprachigen europäischen Raum auch in Großbritannien und Frankreich präsent.

meetBIZ & Denkfabrik GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstr. 6
50354 Hürth
Tel. 022 33 / 61 17 - 72
Fax. 022 33 / 61 17 - 71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.felten-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3581 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FELTEN Group


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FELTEN Group lesen:

FELTEN Group | 22.09.2016

Atos und Felten entwickeln Data Analytics Use Cases für Produktionsbetriebe

(Serrig, 22.09.16) Das Software- und Beratungsunternehmen Felten Group und Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, haben eine umfassende Zusammenarbeit in den Bereichen Data Analytics für Manufacturing Execution Systems (MES)...
FELTEN Group | 28.06.2016

Strategische Roadmap zur Digitalisierung der Produktion

(Serrig, 28.06.2016) Zwar erfasst der aktuelle Digitalisierungstrend zunehmend alle Bereiche der Wirtschaft, doch in den Produktionsunternehmen besteht vielfach noch eine große Unsicherheit, wie sie diesen Wandel risikofrei gestalten können. Das Co...
FELTEN Group | 07.06.2016

Licht in die Digitalisierung der Produktion bringen

(Serrig, 07.06.16) Der digitale Wandel macht auch vor der Produktion nicht Halt und hat mit Industrie 4.0 auch bereits eine konkrete Zielrichtung. Diese Perspektive verspricht neue Chancen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Agilität, Qualität u...