info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Orbis AG |

SupplyOn setzt auf ORBIS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Business Consulting-Unternehmen ermöglicht einfache Anbindung von SAP R/3-Systemen an den Internet-Marktplatz


ORBIS realisiert gemeinsam mit der SupplyOn AG einen Adapter, der die einfache Anbindung von unternehmensinternen Systemen an die Supplier Relationship Management-Plattform ermöglicht. Der vor ORBIS entwickelte RfQ-Adapter (Request for Quotation) verbindet die Software SAP R/3 mit dem Internet-Marktplatz SupplyOn, um den Beschaffungsprozess zu optimieren. SupplyOn mit Sitz in Hallbergmoos bei München bietet einen virtuellen Marktplatz, der speziell auf die Bedürfnisse der Automobilzuliefer-Industrie ausgerichtet ist. Der Marktplatz umfasst Lösungen für Einkauf, Vertrieb, Logistik sowie Entwicklung.

Der RfQ-Adapter vereinfacht und beschleunigt den Anfrage- und Angebotsprozess. Nun kann der Einkäufer seine Anfrage in SAP R/3 erstellen und diese direkt mittels Adapter als XML-Dokument über das Internet an SupplyOn schicken. Dort vervollständigt er gegebenenfalls seine Anfrage – beispielsweise definiert er, welche Lieferanten die Anfrage auf dem Marktplatz erhalten sollen – und veröffentlicht sie. Umgekehrt gehen alle Angebote der Lieferanten auf dem Internet-Marktplatz automatisch in das SAP R/3-System des anfragenden Einkäufers ein. Beschaffungsrelevante Informationen werden auf diese Weise zeitnah und sicher zwischen allen Beteiligten ausgetauscht. Damit wird der Beschaffungsprozess zwischen Käufern und Lieferanten automatisiert und beschleunigt – die redundante Datenerfassung entfällt.

Der RfQ-Adapter ist für die neuen Releases von SAP R/3 einsetzbar. Er wird derzeit beim Automobilzulieferer ZF im Unternehmensbereich Fahrwerktechnik implementiert. Das Projekt steht kurz vor der Produktivstellung. Danach wird der Adapter in weiteren ZF-Unternehmensbereichen installiert.

Der für SupplyOn entwickelte RfQ-Adapter besteht aus einem SAP R/3 Add-On und einem Package, das ORBIS für den SAP Business Connector entwickelt hat. Damit wird sowohl das Mapping für die Nachrichtenumwandlung als auch die Verbindung und die Datenübertragung zwischen der Software SAP R/3 und dem Internet-Marktplatz realisiert. Der RfQ-Adapter wird durch die Business Workflows von SAP unterstützt: So können zum Beispiel neu versendete Angebote oder auch unvollständige Anfragen direkt an den zuständigen Einkäufer oder Administrator in SAP R/3 oder MS Outlook adressiert und weiterbearbeitet werden. Das Package kann auch auf bereits vorhandenen Business Connectors eingespielt werden.

„Aufgrund des Know-hows für SAP-Lösungen und den fundierten Kenntnissen der Automobilbranche haben wir uns für das Saarbrücker Business Consulting-Unternehmen entschieden“, erklärt Ulrich Stiller, Director Consulting bei SupplyOn. „ORBIS hat uns mit seinem Konzept für die Entwicklung des von uns geforderten Adapters überzeugt und sich gegen namhafte Wettbewerber durchgesetzt.“


SupplyOn AG

Die SupplyOn AG mit Sitz in Hallbergmoos bei München bietet einen Internet-Marktplatz, der den Bedürfnissen der Automobilzulieferindustrie in besonderer Weise gerecht wird. Als Plattform „von Zulieferern für Zulieferer“ versteht sich SupplyOn als Ergänzung zu den proprietären Plattformen der Automobilhersteller. Der Leistungsumfang von SupplyOn umfasst integrierte Lösungen für Einkauf, Vertrieb, Logistik und Entwicklung. Gegründet wurde SupplyOn im Sommer 2000 von namhaften, international tätigen Automobilzuliefer-Unternehmen. Zahlreiche weitere Zulieferer haben sich der Initiative angeschlossen. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit rund 65 Mitarbeiter. SupplyOn ist stark international ausgerichtet: So sind bereits Zulieferunternehmen aus mehr als 30 Ländern als Marktplatznutzer registriert.


ORBIS AG

Das Business Consulting-Unternehmen ORBIS ist seit seiner Gründung im Jahr 1986 auf Dienstleistungen rund um die SAP-Software spezialisiert. Die Kernkompetenzen liegen in der Beratung von kundenorientierten (CRM), unternehmensinternen (ERP / PLM) und lieferantenorientierten Geschäftsprozessen (SCM, SRM). Dabei verfolgt ORBIS einen durchgängigen Beratungsansatz von der strategischen und prozessorientierten Beratung, über Technologieberatung bis hin zur Systemintegration. Zahlreiche erfolgreiche Kundenprojekte belegen darüber hinaus die Fachkompetenz des Unternehmens in den Branchen Industrie, Automotive, Konsumgüter und Handel. Praxisorientierte Lösungen (Add-Ons) im SAP-Umfeld und innovative Produkte für eLearning (NetCoach) und die Geschäftsanalyse (iControl) runden das Portfolio ab.

ORBIS ist einer der ersten SAP Alliance Partner Service und darüber hinaus bestehen mehrere SAP Special Expertise Partnerschaften, z.B. für mySAP Automotive, mySAP CRM, APO, LES, PDM und mySAP HR. ORBIS und SAP haben im Oktober 2001 ihre 15-jährige Zusammenarbeit auf den CRM-Markt ausgeweitet und betreiben ein gemeinsames SAP-ORBIS-Competence Center für CRM in Saarbrücken. Seit 2003 ist ORBIS im Segment Prime Standard der Deutschen Börse zugelassen. Der Hauptsitz liegt in Saarbrücken. Darüber hinaus gibt es Standorte in Bielefeld, Hamburg, München, Oberhausen, Paris, Vienna (Virginia).


Ihr Pressekontakt:

Isabelle Gemmel
ORBIS AG
Nell-Breuning-Allee 3-5
66115 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 9924-657
Telefax: 0681 / 9924-489
E-Mail: isabelle.gemmel@orbis.de
Internet: www.orbis.de

Cornelia Staib
SupplyOn AG
Ludwigstraße 49
85399 München
Telefon: 0811 / 99997-290
Telefax: 0811 / 99997-110
E-Mail: cornelia.staib@supplyon.com
Internet: www.supplyon.com

Ines Gensinger
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Weißenburger Straße 30
63739 Aschaffenburg
Telefon: 06021 / 38666-42
Telefax: 06021 / 38666-30
E-Mail: i.gensinger@hwp.de
Internet: www.hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 597 Wörter, 5075 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Orbis AG

ORBIS ist ein international tätiges Business Consultingunternehmen. ORBIS berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen - von der IT-Strategie und Systemauswahl über die Optimierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Systemimplementierung und Systemintegration. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft, mit denen uns eine enge Partnerschaft verbindet.

Die Kernkompetenzen umfassen klassisches Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Logistik (EWM/LES), Manufacturing Execution Systeme (MES), Variantenmanagement, Customer Relationship Management (CRM), Business Analytics (BI, EPM und Data Warehousing) und Product Lifecycle Management (PLM). ORBIS unterstützt als zuverlässiger Partner weltweite Rollouts von ERP-Lösungen und Prozessen. Eigene Lösungen u. Variantenmanagement sowie Add-Ons auf Basis von SAP vervollständigen das Leistungsportfolio. Auf der Plattform von Microsoft Dynamics CRM bietet ORBIS zahlreiche eigene Branchenlösungen und Best Practices.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Orbis AG lesen:

ORBIS AG | 26.01.2015

Fußballbundesliga: ORBIS implementiert Microsoft Dynamics CRM beim VfL Wolfsburg

Durch den Einsatz der CRM-Lösung von Microsoft will der Fußballbundesligist die Kontakte mit den Fans und Kunden noch effizienter als bisher pflegen und sie auf diese Weise weiter verbessern und intensivieren. Um die Beziehungen zu Anhängern und...
ORBIS AG | 15.01.2015

SAP-Rollout in sechs Monaten: ORBIS führt SAP ERP bei Lohmann & Rauscher in China ein

Durch die Einführung von SAP ERP bei der Vertriebstochter L&R China Medical Products Co., Ltd. (L&R China) mit Sitz in Shanghai und Peking hat L&R, ein international führender Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten sowie Therapie-...
ORBIS AG | 03.12.2014

ORBIS führt SAP-Rollout nach China bei L’Orange durch: Daten und Prozesse unter einem ERP-Dach gebündelt

Mit der Einführung von SAP-Software hat LOrange, ein Hersteller von Einspritzsystemen für Großmotoren in Schiffen, Kraftwerken, Schwerfahrzeugen und Lokomotiven, seine Daten- und Informationsflüsse standortübergreifend konsolidiert und die Ges...