info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 |

Baufritz ist Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2009


Am Freitag, 6.11.2009 wurde in Düsseldorf unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel der wichtigste deutsche Preis für Nachhaltigkeit verliehen. „Nachhaltigstes Unternehmen“ ist der Pionier für ökologisches Bauen Baufritz

Am Freitag, 6.11.2009 wurde in Düsseldorf unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel der wichtigste deutsche Preis für Nachhaltigkeit verliehen. „Nachhaltigstes Unternehmen“ ist der Pionier für ökologisches Bauen Baufritz.

Im Rahmen einer feierlichen Gala übergab der Bundesminister für Arbeit und Soziales Dr. Franz Josef Jung die Preise vor über 1.000 Gästen, darunter viele bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Jury würdigt mit dem Preis als nachhaltigstes Unternehmen 2009 den herausragenden Beitrag, den Baufritz zu einer zentralen Herausforderung des Klimaschutzes leistet: der Emission von Treibhausgasen durch die privaten Haushalte. Im Mittelpunkt steht die konsequente Umsetzung des Lebenszyklusansatzes, der bereits bei der Entwicklung auch die spätere Entsorgung berücksichtigt. Das Vorreiterunternehmen ist mit dem wegweisenden Geschäftsmodell gegen den Branchentrend auch ökonomisch sehr erfolgreich. Nahezu 200 individuell geplante und wohngesunde Voll-Werte-Häuser werden pro Jahr am Firmenstandort Erkheim gefertigt.

Dagmar Fritz-Kramer, Geschäftsführerin von Baufritz, nahm den Preis entgegen. Sie sieht diese Auszeichnung nicht nur als eine wunderbare Bestätigung der Firmenphilosophie „Gesund zu Mensch und Umwelt“, sondern auch als Ansporn unsere Mitmenschen zu nachhaltigem Konsum aufzufordern.

Während die beiden Ehrenpreisträger Joschka Fischer und Dr. Wolfgang Schäuble sowie die weiteren einzelnen Preisträger Jane Fonda, Yusuf Islam, der DFB – Deutscher Fußball-Bund und als Social Entrepreneur die Regionalwert AG bereits im Vorfeld bekannt gegeben wurden, hielt die Spannung hinsichtlich der ausgezeichneten Firmen bis in die Abendstunden. Neben mehreren Unternehmensvertretern kamen viele Stars, wie Franziska van Almsick oder Eckart von Hirschhausen über den roten Teppich und bekräftigten mit ihrer Teilnahme die gesellschaftliche Bedeutung des Preises. Jane Fonda begeisterte mit einem flammenden Plädoyer für ehrenamtliches Engagement. Zum Abschluss der Preisverleihung bewegte Yusuf Islam (Cat Stevens) das Publikum mit alten und neuen Songs unplugged.


Web: http://www.baufritz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Albrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2189 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Baufritz vereint jahrzehntelange Holzbau-Erfahrung und Traditionswerte mit neustem Technischen Know-how und den besten Ergebnissen stetiger und intensiver Forschung.

Wir realisieren individuell geplante Traumhäuser, indem wir höchste Ansprüche an Ökologie und Nachhaltigkeit mit moderner Architektur und einzigartigem Design verbinden. Von der klassischen Stadtvilla, über das Multitalent Einfamilienhaus, bis hin zum modernen Designhaus mit Flachdach ist alles möglich. Auch Mehrfamilienhäuser oder Gewerbebauten, wie Bürogebäude, Arztpraxen, Kindergärten oder Schulen gehören zu unserem Repertoire.

Als Pionier für ökologisches Bauen bieten wir vor allem eines: höchsten Wohnkomfort in messbar gesundem Raumklima. Wir verbauen ausschließlich natürliche, schadstoffgeprüfte Materialen. Unsere einzigartige Voll-Werte-Wand mit der patentierten, mehrfach ausgezeichneten Hobelsapan-Dämmung „HOIZ“ garantiert optimalen Wärmeschutz, Winddichtigkeit und somit geringste Energiekosten.

Unsere Häuser sind nicht nur ökologisch, sondern auch nachhaltig. Die Verwendung natürlicher und nachwachsender Rohstoffe gewinnt angesichts des Klimaschutzes immer mehr an Bedeutung. Über 40 Tonnen CO2 werden mit jedem unserer Holzhäuser gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 lesen:

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 24.05.2016

Baufritz-Musterhaus „NaturDesign“ übt sich in Understatement: Gesundes Wohnen mit Stil

    Mit seinem Satteldach-Haupt- und den Flachdach-Nebenbaukörpern zeigt die Architektur des Musterhauses klassische Bauformen sowie kubische Elemente. Der Hingucker in Form von  Holzlamellenläden und eine puristische Glaslamellenpergola werden ...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 23.11.2010

Gesundheits-Tipp: Statische Magnetfelder im Wohnbereich gefähr-den menschlichen Organismus

Künstlich magnetische Gleichfelder stören das natürliche Magnetfeld der Erde und damit auch die instinktive Orientierungsfähigkeit des Menschen. Im Umfeld eines Stahlträgers können die zulässigen Abweichungen für künstlich magnetische Gleich...
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896 | 23.11.2010

Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverluste bei Immobilien verur-sachen

Die Belastung durch Mobilfunk-Antennen und andren Elektromagnetischen Strahlungen wird immer särker. Nachweislich können sich beispielsweise Mobilfunkmasten in der näheren Umgebung einer Immobilie sogar negativ auf den Wert auswirken. Baufritz, De...