info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik |

Schneiden mit 6000 bar: präzise und wirtschaftlich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Firma AquaContour investiert in neue Wasserschneidanlage

Usingen. Die Firma AquaContour erreicht mir ihrer neuesten Schneidanlage einen weiteren Meilenstein in Sachen Präzisionsschneiden. Die neue Anlage nutzt einen Wasserstrahl mit 6000 bar Druck und besitzt einen dreidimensional schwenkbaren Schneidkopf.

Dieses neu entwickelte "Dynamic Waterjet"-Verfahren bewegt den Schneidkopf abhängig von Materialart und -dicke, wobei eine aktive Toleranzkontrolle Winkelfehler ausgleicht. Dadurch lassen sich selbst bei dicken Materialien Toleranzen von lediglich +/- 0,04 mm erreichen. Gleichzeitig können mit dem neuen Verfahren die sonst typischen Einkerbungen an den Ecken verhindert werden - das erspart Bearbeitungszugaben und aufwändige Nachbearbeitung. Bei gleicher Schnittkantenqualität arbeitet die neue Anlage also deutlich schneller und damit wirtschaftlicher.

Wasserstrahlschneiden bietet viele Vorteile: Es arbeitet ohne thermische Belastung und somit ohne Veränderung der Materialstruktur. Beim Schneiden entstehen weder Staub noch Späne oder giftige Dämpfe. Verschiedenste Metalle wie Aluminium, Kupfer, Messing, Edelstahl und sogar Titan lassen sich so äußerst wirtschaftlich bearbeiten.

AquaContour informiert über das neue Verfahren und sein Leistungsangebot auf der Messe "EuroMold" am 2.-5.12.09 in Frankfurt am Main, Halle 9.0, Stand B05.



AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik
Harald Lange
Raiffeisenstraße 2b
61250 Usingen/Taunus
0 60 81-44 83 86
0 60 81-44 83 93
www.aquacontour.de



Pressekontakt:
Projekt Design Karl-Heinz von Lackum
Karl-Heinz von Lackum
Auf der Beune 48
64839
Münster (Hessen)
presse@projekt-design.com
06071-36135
http://www.projekt-design.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karl-Heinz von Lackum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 188 Wörter, 1702 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik

Als langjähriger Dienstleister besticht die AquaContour GmbH durch Kompetenz und einem effektiven Fertigungsservice auf dem Gebiet der Wasserstrahlschneidtechnik. In enger Kooperation mit leistungsstarken metallverarbeitenden Partnerunternehmen werden auch für anspruchsvolle Schneidaufgaben maßgeschneiderte Fertigungslösungen entwickelt. Ob Stahl, Eisen, Kunststoff oder Keramik, Wasserstrahlschneiden bietet eine alternative Verarbeitungstechnik, die einige Vorteile mit sich bringt. Während man Stahl mit herkömmlichen thermischen Verfahren nur bis zu einer Diche von etwa 20 mm schneiden kann, so kann selbst dicker Stahl von bis zu 150 mm Dicke ohne Verzug und Gratbildung geschnitten werden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik lesen:

AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik | 03.08.2015

Wasserstrahlschneiden - Vorteile für Serienkunden

  Prädestiniert zur Automatisierung       Bei der Entwicklung von Prototypen gilt es, die Kosten bis zur Fertigstellung des Endprodukts so gering wie möglich zu halten. Hier ist das Wasserstrahlschneiden die  effizienteste und kostengünstigs...
AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik | 25.11.2009

Wasserstrahlschneiden für kleinste Dimensionen

Usingen, 25. November. Die Firma AquaContour dringt beim Wasserstrahlschneiden in eine neue Dimension der Präzisionsfertigung vor. Die neue Technologie hört auf den Namen AWJMM® ("Abrasive WaterJet Micro-Machining") und erreicht beim Schneiden per...
AquaContour GmbH Gesellschaft für Wasserstrahlschneidetechnik | 20.10.2009

AquaContour fertigt Rennwagen

Usingen, Die Firma AquaContour zeigt, wie man der Konkurrenz davonfährt - als Sponsor von Raimond "Ray" Oppel aus Coburg, dem amtierenden Europameister im Bobby-Car-Racing. Oppel, den seine Konkurrenten "Bobby-Car-Schumi" nennen, erkämpfte sich...