info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen |

Prozessorientiertes Wissensmanagement für den Mittelstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


FIR ermöglicht Unternehmen geförderte Projektteilnahme


„Wir wollen kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, ein professionelles Wissensmanagement aufzubauen und zu pflegen“, erklärt Mirko Auerbach, Projektleiter am Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen.

Am 2. Dezember um 14 Uhr lädt das FIR interessierte Unternehmensvertreter zu einer entsprechenden Informations-veranstaltung in seine Institutsräume am Pontdriesch 14/16 ein. Inhalt dieser Veranstaltung sind die Möglichkeiten für Unternehmen, sich in Kurzprojekten an einem Transferprojekt zum Thema „Prozessorientiertes Wissensmanagement“ zu beteiligen und von den Ergebnissen zu profitieren.

In den Kurzprojekten wird gemeinsam mit Unternehmen eine Methode zur Einführung von prozessorientiertem Wissensmanagement weiterentwickelt und in den Unternehmen eingeführt. Zudem wird das IT-System ProWim eingeführt, genutzt und beurteilt. Die Ergebnisse der Kurzläuferprojekte werden gemeinsam veröffentlicht.

Die Unternehmen erhalten für ihre Teilnahme eine Teilförderung ihres Aufwands. Wesentliche bisherige Ergebnisse des Projekts sind zwei Standards für die Einführung von Wissensmanagement und das IT-System ProWim zur praktischen Anwendung des prozessorientierten Wissensmanagements.

Die gesammelten Erfahrungen fließen in die Weiterentwicklung von ProWim sowie der Methoden und Vorgehensweisen ein.
Das Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt sind online abrufbar: www.wivu-transfer.de

Ansprechpartner FIR:
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. Mirko Auerbach
Forschungsbereich Informationsmanagement
Pontdriesch 14/16, 52062 Aachen
Tel.: +49 241 47705 504
E Mail: Mirko.Auerbach@fir.rwth-aachen.de


Web: http://wivu-transfer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 166 Wörter, 1522 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen lesen:

Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 26.08.2010

Aachen - die Modellregion für Elektromobilität

Das Forum ist eine neue Plattform zur Entwicklung und zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen Hochschulen, Industrie, Energieversorgern sowie kommunalen Einrichtungen. Veranstalter sind die Stadt Aachen, die STAWAG, die FEV Motorentechnik GmbH ...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 23.08.2010

Innovationspreis für beste Dienstleistungsidee

Ab dem 1. September 2010 kooperieren die beiden Labore zum ersten Mal in der Durchführung einer internationalen „Case-Competition“, die an beiden Hochschulen ausgeschrieben wird. Ausgelobt durch die Walter-Eversheim-Stiftung, werden die Studen...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 16.08.2010

Erfolgreich mit der richtigen Dispositionsstrategie

Ab dem 11. November 2010 veranstaltet das Institut in Kooperation mit der Management Circle AG das Intensivseminar. Die Kurse finden am 11. und 12. November 2010 in Hamburg, am 9. und 10. Dezember 2010 in München und am 20. und 21. Januar 2011 i...