info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen |

Erforschung von ERP-Systemen soll vereinfacht werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


FIR eröffnet Innovationslabor für ERP-


Das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) eröffnet am 18. November um 9:30 Uhr das erste ERP-Innovation-Lab. Das Innovationslabor für ERP-Systeme ist vorerst in den Institutsräumen des FIR am Pontdriesch 14/16 angesiedelt mit der Option, als Teil des Clusters Logistik in den geplanten RWTH-Campus integriert zu werden.

Das ERP-Labor wird sich aus einer ganzheitlichen Perspektive der Thematik „Enterprise-Resource-Planning“, kurz ERP, widmen. Es wird erforscht, wie verschiedene ERP-Systeme miteinander verbunden und unterschiedliche Organisationen vernetzt werden können und welche Techniken und Standards erforderlich sind, um eine optimale ERP-Lösung zu realisieren. Später könnten dann die Erkenntnisse aus der ersten Ausbaustufe des Innovation-Labs am Campus genutzt werden, um reale Warenflüsse und deren Steuerung zu erforschen.

„Das erste Innovationslabor bietet Forschung und Industrie eine direkte Anwendungs- und Testumgebung einer realen Wertschöpfungskette. ERP-Systeme einer neuen Generation sollen entwickelt und geprüft werden“, erklärt Dr. Volker Stich, Initiator des ERP-Innovation-Labs und Geschäftsführer des FIR. Das FIR verfügt als Veranstalter der Aachener ERP-Tage über jahrelange Erfahrung im ERP-Sektor.

Gemeinsam mit seinen Partnern myOpenFactory, GS1, PSI, itelligence, AP, Hewlett-Packard, BTC, Dr. Sander und dem VDMA bündelt das FIR Wissen aus Wirtschaft und Forschung und verspricht somit neue Entwicklungen im ERP-Bereich die der Industrie nutzen.

Weitere Informationen über das FIR sind online abrufbar: www.fir.rwth-aachen.de



Web: http://www.fir.rwth-aachen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 156 Wörter, 1275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen lesen:

Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 26.08.2010

Aachen - die Modellregion für Elektromobilität

Das Forum ist eine neue Plattform zur Entwicklung und zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen Hochschulen, Industrie, Energieversorgern sowie kommunalen Einrichtungen. Veranstalter sind die Stadt Aachen, die STAWAG, die FEV Motorentechnik GmbH ...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 23.08.2010

Innovationspreis für beste Dienstleistungsidee

Ab dem 1. September 2010 kooperieren die beiden Labore zum ersten Mal in der Durchführung einer internationalen „Case-Competition“, die an beiden Hochschulen ausgeschrieben wird. Ausgelobt durch die Walter-Eversheim-Stiftung, werden die Studen...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 16.08.2010

Erfolgreich mit der richtigen Dispositionsstrategie

Ab dem 11. November 2010 veranstaltet das Institut in Kooperation mit der Management Circle AG das Intensivseminar. Die Kurse finden am 11. und 12. November 2010 in Hamburg, am 9. und 10. Dezember 2010 in München und am 20. und 21. Januar 2011 i...