info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

Web-Security-Lösungen von F5 helfen die Bedrohung für Web-Applikationen effizient abzuwehren und die Performance zu steigern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Release der F5 BIG-IP Software bringt innovative Web-Security-Fähigkeiten mit, um Unternehmen vor teuren Attacken zu bewahren, Compliance zu gewährleisten, Management zu rationalisieren und Applikations-Performance zu optimieren

München, 17.11.2009, F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), kündigt eine neue, leistungsfähige Release seines Produkts F5® BIG-IP® an - ausgestattet mit den innovativen Security-Lösungen von F5®, die direkt dem Schutz der Applikationen, Daten und Netzwerke des Kunden dienen. Mit der neuen BIG-IP-Release v10.1 zielt F5 auf bestehende und neue Sicherheitsrisiken, während gleichzeitig eine Optimierung der Web-Applikationen erfolgt, um die Endanwender-Erfahrung zu verbessern. Die neue Release steigert die betriebliche Effizienz des IT-Personals und vermindert die Sicherheitsrisiken und die damit verbunden Haftungskosten. Gleichzeitig wird die Applikations-Bereitstellung rationalisiert.
"Das durchgängige Application-Delivery-Konzept definiert die Art und Weise, wie Kunden ihre Applikationen, Daten und Netzwerke implementieren, optimieren und schützen, vollkommen neu", betont Mark Vondemkamp, Director of Product Management for Security bei F5. "Mit der Installation von BIG-IP als zentraler Kontrollpunkt der Infrastruktur können Anwender die BIG-IP-Services nutzen, um sich praktisch allen Sicherheitsrisiken dynamisch entgegenzustellen, während gleichzeitig die Business Continuity und eine herausragende Endanwender-Erfahrung gewährleistet sind. Die Scripting-Sprache F5 iRules? und die überragenden IP Geolocation-Daten von Quova ermöglichen den Kunden am Application Delivery Controller (ADC) intelligentere, kontextorientierte Traffic-Management-Entscheidungen zu fällen. Dies stellt für den ADC-Markt eine neue Dimension intelligenter Traffic-Management-Fähigkeiten dar."
Application Delivery Controller werden in der Infrastruktur strategisch so platziert, dass sie Applikationen und Daten vor Web-Bedrohungen, die ein Risiko für Unternehmen, Service Provider, staatliche Einrichtungen, Web-Inhalte und Social-Media-Sites darstellen, schützen können. Angesichts der an Umfang zunehmenden Angriffe mit ihren kostspieligen Konsequenzen warten die BIG-IP-Produkte von F5 mit fortschrittlichen, effektiven Sicherheitslösungen auf.
Hier einige Highlights der neuen Security-Features von BIG-IP v10.1:
User haben die Gewissheit, vertrauenswürdige und korrekte DNS-Responses zu erhalten. BIG-IP® Global Traffic Manager? (GTM?) ist jetzt die vertrauenswürdigste DNS-Lösung, ohne dass die traditionellen, dynamischen Global Traffic Distribution-Fähigkeiten des Produkts angetastet wurden. Durch die Implementierung einer besonderen dynamischen Security Signing Policy kann das Produkt die kundenseitige DNS-Infrastruktur vor unterschiedlichen Attacken (z. B. DNS Cache Poisoning) schützen, mit denen Anwender unwissentlich an eine schädliche Site umgeleitet werden können. Mit diesem besonderen Feature lässt sich gewährleisten, dass staatliche Einrichtungen in den USA die nötige DNSSEC-2009-Konformität erreichen, ihre Managementkosten senken und zusätzlich von der intelligenten Flexibilität dynamischer DNS-Lösungen profitieren können.
Einfachere Durchsetzung von PCI-Compliance-Standards. Kunden können sich auf die PCI-Compliance-Funktionalität des BIG-IP Application Delivery Controllers mit dem BIG-IP Application Security Manager? (ASM?) Softwaremodul stützen. Das ASM-Modul wartet nunmehr mit neuen PCI Compliance Reports auf, die eine detaillierte Übersicht über den Konformitätsstatus liefern. Mit einer aussagefähigen Dokumentierung der PCI-Compliance können die Kunden überprüfen, ob sie zu PCI DSS 1.2 konform sind. Ist dies nicht der Fall, zeigt ihnen BIG-IP ASM die nötigen Schritte zum Erreichen der Konformität. Dank der für die Anwender lesbaren Policys haben Prüfer die Möglichkeit, diese während des Compliance-Prozesses aus der Ferne zu überprüfen, was den Ablauf beschleunigt. Organisationen profitieren hiervon durch schnelle Beilegung von Unstimmigkeiten, Compliance und einfaches Management.
Besserer Schutz vor automatischen Scannern und Bots. Um die wertvollen IP und Informationsbestände von Unternehmen zu schützen und Websites vor Bots zu bewahren, die nach bekannten Sicherheitslücken suchen, hat F5 das Fähigkeitsspektrum von BIG-IP ASM erweitert, sodass nun auch weitere geschäftliche Probleme wie etwa das Web-Scraping gelöst werden. Dieses Feature verhindert die Extraktion und den Missbrauch von Daten mit den entsprechenden Konsequenzen für die Einnahmen eines Unternehmens und kann dadurch die Prozesskosten des Kunden drastisch senken.
Integrierte, umfassende Dokumentierung jeder Sicherheitsverletzung. Mit dem neuen Attack Expert System des ASM wird jede Website-Attacke erläutert, und für jede Sicherheitsverletzung wird eine detaillierte Beschreibung des vom ASM-Modul durchgeführten Checks erstellt. Die ASM Geo-Location-Grafik ermöglicht es dem Kunden, das Ursprungsland der jeweiligen Attacke einzukreisen - zusammen mit Angaben zu Art und Schwere der Übertretung, IP-Adresse usw. Diese Zusammenfassung enthält fundierte Reports und schafft die Voraussetzungen für eine schnelle Beilegung und ein einfaches Management.
Reduzierte Kapital und Betriebskosten und weniger Risiken dank zentralisierter Kontrolle. BIG-IP-Kunden können dank der neuen, in die F5 TMOS-Architektur integrierten IP Geo-Location Datenbank jetzt genau ermitteln, wo sich ein User befindet. Unternehmen können mit standortbasierten Policys und IP-Restriktionen sicherstellen, dass sie Handelsbeschränkungen einhalten. Dies kann bis auf einzelne Länder, Bundesstaaten oder sogar IP-Adressen eingegrenzt werden und hilft, Risiken und Kosten zu verringern.
Verfügbarkeit
BIG-IP Version 10.1 und sämtliche zugehörigen Produktmodule sind ab sofort lieferbar. Weitere Informationen über die neue BIG-IP-Release gibt es auf www.f5.com/products/big-ip.

Weitere Informationen finden Sie unter:
BIG-IP v10.1 Advanced Web Security


F5 Networks
Natascha Wilhelm
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-220

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 713 Wörter, 6169 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...