info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tde - trans data elektronik GmbH |

Netzwerkspezialist tde – trans data elektronik bietet neues LWL-Modul für URM-Stecker

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Maximale Portdichte: tde integriert URM-Anschlusstechnik in tML®-System


Dortmund, 18. November 2009. Als praktische Ergänzung zum erfolgreichen tML® - tde Modular Link System ist bei der tde – trans data elektronik GmbH, führendem Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik, künftig ein neues tML® LWL-Modul speziell für URM-Stecker erhältlich. Auf einer Höheneinheit (HE) lassen sich mit dem neuen Modul 192 Fasern unterbringen, eine Packungsdichte die bisher mit URM-Systemen nicht erreicht werden konnte.

„Alle tML® Systemkomponenten, seien es Module, Trunkkabel oder Patchkabel, werden bei tde speziell aufeinander abgestimmt. So wird mit dem neuen tML® URM-Modul neben einer sehr guten Performance auch eine für URM-Systeme bemerkenswert hohe Packungsdichte erreicht“, erklärt André Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH.

Das neue tML® URM-Modul
Das tML® URM-Modul ist für den Einbau im tML®-Modulträger vorgesehen. In dem Modulträger, der einer Höheneinheit entspricht, finden acht URM-Module Platz. Auf der Rückseite der Module sind zwei MTP®/MPO Male-Kupplungen angebracht, frontseitig befinden sich 3 URM Kupplungen aus Metall, die jeweils acht Fasern fassen. So lassen sich insgesamt 192 Fasern auf 1 HE platzieren – eine trotz des geringen Formfaktors des URM-Steckgesichts bis dato unerreichte Portdichte.

Die schlanke MTP®/MPO Trunkkabelkonstruktionen sorgt durch die Entlastung der Kabelwege für eine bessere Luftzirkulation - dadurch werden signifikante Einsparungen im Sinne von Green IT möglich. Die passenden URM-Patchkabel sind bei der LWL-Sachsenkabel GmbH erhältlich und werden den Kundenbedürfnissen entsprechend konfektioniert angeboten. Messungen des URM-Stecksystems in Singlemode ergaben Werte von 0,15dB typischer Einfügedämpfung und >55dB typischer Rückflussdämpfung, in Kürze wird auch eine APC-Ausführung erhältlich sein.

Gelungene Kooperation
Die eingesetzten URM Kupplungen und die konfektionierten URM Stecker stammen von der LWL-Sachsenkabel GmbH. „Die modulare tML®-Lösung aus dem Hause tde hat uns überzeugt. Die Verschmelzung unserer beiden Systeme bringt einen beachtlichen Zuwachs an Flexibilität für unsere Kunden, daher werden auch wir in Zukunft das tML® System in unser Produktsortiment aufnehmen“, so Lars Schumann, Vertriebsleiter der LWL-Sachsenkabel GmbH.

Das tML® – tde Modular Link System
tML® ist ein patentiertes modular aufgebautes Verkabelungssystem, das aus drei Kernkomponenten besteht: Modul, Trunkkabel und Modulträger. Es handelt sich hierbei um vorkonfektionierte und getestete Systemkomponenten, die vor Ort - insbesondere in Rechenzentren - eine Plug & Play-Installation innerhalb kürzester Zeit ermöglichen. Es gibt LWL und TP Module, die zusammen in einem Modulträger mit sehr hoher Portdichte gemischt eingesetzt werden können. Das Herz des Systems sind die rückseitigen MTP®/MPO und Telco Steckverbinder, über die mindestens 6 Ports mit 10GbE bzw. GbE Performance auf einmal verbunden werden können.


Über die tde –trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreich agierendes Unternehmen im Bereich Daten- und Kommunikationstechnik ist die tde - trans data elektronik GmbH auf die Herstellung und Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserkabeln inklusive den entsprechenden Anschlusstechniken bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern LAN, SAN und WAN für die Industrie und die Telekommunikationsbranche. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Unternehmenskontakt
tde - trans data elektronik GmbH, André Engel, Lingener Str.2, D-49626 Bippen/Ohrte, Tel. +49 231 160480, Fax +49 231 160933 , info@tde.de, www.tde.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations, Cornelie Elsässer, Tel: +49 - (0)821 - 408 8397, ce@epr-online.de, Mona Moser, Tel: +49 – (0)821 – 408 5429, mm@epr-online.de, www.epr-online.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mona Moser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3625 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tde - trans data elektronik GmbH lesen:

tde - trans data elektronik GmbH | 08.08.2011

tde liefert künftig High-Speed/High-Density Lösungen von Bel Stewart

Dortmund, 8. August 2011. Die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie, vertreibt künftig als erster Spezial-Distributor und...
tde - trans data elektronik GmbH | 14.06.2011

Transparentes Traffic-Monitoring mit der tde Optical Monitoring Box

Dortmund, 14. Juni 2011. Die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik und Vorreiter auf dem Gebiet der LWL-Mehrfasertechnologie, bietet eine neue optische Monitoring Box die durch pas...
tde - trans data elektronik GmbH | 28.02.2011

tMC Konvertermodule realisieren maximale Packungsdichte

Dortmund, 28. Februar 2011. Als Ergänzung des erfolgreichen Verkabelungssystems tML®-tde Modular Link hat die tde - trans data elektronik GmbH, führender Hersteller, Distributor und Systemanbieter von Netzwerktechnik, ab sofort die Media-Konverter...