info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Haufe Verlag |

Für alle Fälle gerüstet mit den Mustermappen von Haufe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Altersvorsorge, Testamente, Patientenverfügungen — ist es um die eigene Gesundheit und die der Familie gut bestellt, rücken diese Themen schnell in den Hintergrund. Doch gerade in unsicheren Zeiten sollte man sich der Vorsorge sicher sein. Haufe hilft mit den praktischen Mustermappen, sich schnell und gründlich für den Ernstfall abzusichern. Bisher erschienen sind Mustermappen zu den Themen „Trauerfall“, „Altersvorsorge“, „Erben und Vererben“ und „Vorsorge und Patientenverfügung“.

Altersvorsorge, Testamente, Patientenverfügungen — ist es um die eigene Gesundheit und die der Familie gut bestellt, rücken diese Themen schnell in den Hintergrund. Doch gerade in unsicheren Zeiten sollte man sich der Vorsorge sicher sein. Haufe hilft mit den praktischen Mustermappen, sich schnell und gründlich für den Ernstfall abzusichern. Bisher erschienen sind Mustermappen zu den Themen „Trauerfall“, „Altersvorsorge“, „Erben und Vererben“ und „Vorsorge und Patientenverfügung“.

Ausfüllen, heraustrennen, abheften, so lautet das Prinzip der Haufe Mustermappen. Zu einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis von 7,95 Euro decken die Mustermappen alle relevanten Punkte rund um’s Erbe, die Altersvorsorge, die Patientenverfügung und die wichtigsten Schritte im Trauerfall ab.

Muster, Checklisten, Analysen

Alle in den Mustermappen enthaltenen Formulare, Musterschreiben und Checklisten sind perforiert und können direkt herausgetrennt und abgeheftet werden. Zum Beispiel: ein Altersvorsorgeplan für Selbstständige, Aufbewahrungsorte für wichtige Unterlagen im Todesfall oder eine Aufstellung der Zahlungsverpflichtungen und Verbindlichkeiten. Alle Formulare sind zudem online erhältlich und können bequem ausgedruckt, ausgefüllt und archiviert werden.

Übersichtlich und umfassend

Ob „Trauerfall“ oder „Altersvorsorge“, die Mustermappen helfen, an alles zu denken. Die rechtssicheren Vorlagen decken alle wichtigen Punkte ab, die im Fall der Fälle zu beachten sind. Und der Schlusscheck am Ende jeder Mustermappe stellt sicher, dass wirklich an alles gedacht wurde.

Die Autoren der Mustermappen sind als ausgewiesene Rechtsexperten kompetente Ansprechpartner rund um Themenbereiche der Vorsorge. Prof. Gerhard Geckle ist Fachanwalt für Steuerrecht und Rechts- und Steuerexperte im Vorsorgebereich. Als Autor der Mustermappen „Erben und Vererben“, „Vorsorge und Patientenverfügung“ und „Trauerfall“ präsentiert er mit fundiertem Praxis-Knowhow alle wichtigen Informationen kompetent und verständlich. Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Steuerberater und Professor an der Fachhochschule Amberg-Weiden, und Michael Hauer, Diplom-Mathematiker und Certified Financial Planner, bieten mit ihrer Mustermappe „Altersvorsorge“ ein Rundum-Info-Paket von der Analyse bis zu den konkreten Vorkehrungen.

Die Mustermappen umfassen je nach Thema ca. 100 Seiten und sind im Buchhandel oder direkt bei Haufe unter www.haufe.de/shop erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carla Jung, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2489 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Haufe Verlag lesen:

Haufe Verlag | 13.02.2012

Einladung: 5. Neuromarketing Kongress: Customer Experience Management

Customer Experience Management oder CEM schafft diese Begeisterung. CEM schafft Einkaufserlebnisse und sorgt für Erfahrungen, die lange im Gedächtnis bleiben. Wie CEM funktioniert, erklären Hirnforscher und CEM-Experten auf dem diesjährigen Neuro...
Haufe Verlag | 13.12.2011

Haufe Herbst 2011: Haufe aktuell zur E-Bilanz

Vorbei sollen sie sein, die Zeiten, in denen das Bild des Jahresabschlusses von unübersichtlichen und meterhohen Papierbergen bestimmt wurde und gleiche Daten Jahr für Jahr neu eingegeben und geprüft werden mussten: Für alle Geschäftsvorgänge, ...
Haufe Verlag | 12.10.2011

Warum Gärtner die besseren Manager sind

Wer schon einmal versucht hat, einen Apfelbaum mit Einschüchterung zum schnelleren Wachstum zu bewegen, wird kläglich gescheitert sein. Ebenso wie der Manager, der Höchstleistungen durch Druck, Angst und Sanktionen hervorbringen will. Denn: Gesund...