info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verband kommunaler Unternehmen e. V. |

VKU Saar übernimmt Vorreiterrolle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Saarländer sind deutschlandweit als erste Landesgruppe im Internet präsent


Der VKU Saar geht schon mal voraus! Bundesweit sind 1.361 Mitgliedsunternehmen mit über 220.000 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von rund 71 Milliarden Euro im Verband kommunaler Unternehmen e. V. organisiert. Gleichwohl ist beim Thema Internetpräsenz die VKU Landesgruppe Saarland wegweisend: Als erste von allen 13 Landesgruppen gibt sie ab sofort mit einer eigenen Homepage ihre Visitenkarte im Internet ab.

„Die 22 im VKU Saar organisierten Unternehmen sind in der öffentlichen Wahrnehmung fest verankert. Anders verhält es sich noch mit unserem Dachverband. Mit unserem neuen Webauftritt haben wir nun eine zielführende Kommunikations-Plattform geschaffen, auf der sich jeder Besucher nachhaltig über unseren Landesverband informieren kann. Schöner Nebeneffekt dabei ist, dass wir mit unserer Homepage innerhalb des VKU eine Pionier-Funktion erfüllen“, sagt der Landesvorsitzende Werner Spaniol.

Konzipiert, gestaltet und umgesetzt wurde der neue Webauftritt von Stereobrand - einem in Saarbrücken ansässigen Studio für Design & Kommunikation. Inhaber Bernd Schmitt betont, dass er beim Web-Design auf eine klare, schnörkellose und gleichzeitig hochwertige Ansprache Wert legt. Und wahrhaftig: Frisch, modern, informativ und übersichtlich – so präsentiert sich das neue Antlitz des VKU Saar im Netz. Unter www.vku-saar.de erfährt der User alles Wissenswerte über Saarlands kommunalwirtschaftliche Unternehmen, die derzeit rund 3.000 Arbeitsplätze sichern und jährlich 4,6 Milliarden Kilowattstunden Strom, 5,9 Milliarden Kilowattstunden Gas und 43 Millionen Kubikmeter Wasser an ihre Kunden liefern. Zusammen erwirtschaften sie einen Umsatz von rund 885 Millionen Euro im Jahr. Um schnelle Übertragungs- und Ladezeiten zu gewährleisten setzt das Navigationskonzept bewusst auf Einfachheit. Unnötige Spielereien wie bunte Bildchen oder nervige Animationen wird man hier vergebens suchen. „Wer genau wissen will, wer wir sind und was wir tun, der wird schon in den ersten Sätzen der Startseite mit allem Wichtigen versorgt. Wer mit uns Kontakt aufnehmen will, für den sind alle relevanten Daten mit einem Klick verfügbar“, erklärt Spaniol. Durch die gut strukturierte und durchdachte Menüführung erhält der Besucher sehr leicht alle notwendigen Informationen. Und auch der Menüpunkt „Presse-Bereich“ lässt das Journalistenherz höher schlagen: Medienvertreter finden hier die aktuellen Pressemitteilungen, Informationsmaterial, Reden, Stellungnahmen, Umfrageergebnisse, Bildmaterial, Kinotrailer, Hörfunkspots... – alles steht zum direkten Download bereit.

Die neue Homepage zeichnet sich durch eine schnelle und einfache Bedienung aus. Das gilt sowohl für den Besucher als auch für die administrativen Aufgaben. „Als Grundlage dient eine Content-Management-Lösung, die dem Kunden eine bequeme und unkomplizierte Pflege der Seiten ermöglicht. Auch wurde die Website barrierefrei konzipiert. Das ermöglicht nicht nur Leuten mit Behinderung die Seiten zu lesen, sondern bedeutet auch, dass die Seite plattformunabhänig abrufbar ist. Weiter kann sie selbstverständlich von Suchmaschinen gut indexiert werden“, macht Bernd Schmitt abschließend deutlich.

Weitere Infos unter: www.vku-saar.de

Kontakt:
Verband kommunaler Unternehmen e. V.
Landesgruppe Saarland
Anke Walle
Hohenzollernstraße 104-106
66117 Saarbrücken
Fon: 06 81/5 87-25 37
Fax: 06 81/5 87-20 41
Mail: info@vku-saar.de
Internet: www.vku-saar.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pascal Blum , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3070 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema