info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pumatech |

Pumatech gibt Ergebnisse für das zweite Quartal 2003 bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Unternehmen verzeichnet gegenüber dem letzten Quartal eine Steigerung der Einnahmen um 16 Prozent – Nettoverlust sinkt auf den niedrigsten Wert seit drei Jahren


München, 4. März 2003 – Pumatech, Inc. (NASDAQ: PUMA), führender Anbieter von Synchronisierungs-Software und -Services, hat heute die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2003, das am 31. Januar 2003 endete, bekannt gegeben. Im zweiten Quartal 2003 verzeichnete Pumatech Einnahmen in Höhe von 5.821.000 US-Dollar gegenüber 5.010.000 US-Dollar im letzten Quartal und 6.163.000 US-Dollar im zweiten Quartal 2002. Die Steigerung der Einnahmen um 16 Prozent bedeutet für Pumatech zwei aufeinander folgende Quartale mit positiver Entwicklung.

Der Nettoverlust pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte lag im zweiten Quartal 2003 bei 0,02 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 0,03 US-Dollar im vergangenen Quartal und 0,14 US-Dollar im zweiten Quartal 2002. Der Pro-Forma-Nettoverlust pro Aktie, ausschließlich der Amortisierung von immateriellen Anlagewerten und nicht-baren Vergütungen betrug im zweiten Quartal 2003 0,01 US-Dollar gegenüber 0,03 US-Dollar im letzten Quartal und 0,10 US-Dollar im zweiten Quartal 2002.
Im zweiten Geschäftsquartal 2003 stammten 58 Prozent der Einnahmen aus Pumatechs Unternehmens- und Einzelhandels-Software, während die Angebote für Technologie-Lizenzierung mit 42 Prozent zum Gesamtergebnis beitrugen. Die Einnahmen aus Unternehmens- und Einzelhandelsverkauf umfassen Channel- und Direktvertrieb der Produkte Intellisync, Enterprise Intellisync, Enterprise Intellisync Server und Satellite Forms, die von Unternehmen für den internen Gebrauch lizenziert werden. Die Einnahmen aus Technologie-Lizenzierung umfassen die Plattform-Lizenzierung und zugehörige Professional Services für Unternehmen, die sich für eine Integration der verschiedenen Technologien von Pumatech entscheiden.
Das Unternehmen beendete das zweite Geschäftsquartal mit Bar-Investitionen und kurzfristigen Einlagen in Höhe von etwa 30 Millionen US-Dollar, mit nicht langfristigen Verbindlichkeiten.

Auf einen Blick – Highlights im zweiten Quartal 2003:
• Die weltweit größten Internet-Dienste MSN, AOL und Yahoo! bauen ihre Benutzer-Services mit Synchronisierungs-Technologie von Pumatech aus
• Einführung von Intellisync for Oracle
• Co-Marketing- und Entwicklungs-Kooperation mit der SAP AG
• Entwicklungs-Kooperation mit Hitachi, Ltd.
• Die NEC Corporation startet 2003 den Vertrieb von Intellisync for SyncML zusammen mit ausgewählten Handy-Modellen
• Die Synchronisierungs-Software Intellisync Lite wird im Bundle mit Handhelds von Sharp vertrieben
• Pumatech erhält für Intellisync den „Best Software Award“ des Pocket PC Magazine in der Kategorie Synchronisierung
• Pumatech schützt sein geistiges Eigentum und klagt erfolgreich gegen die Firma Synchrologic, Inc. wegen Patenrechtsverletzung



PUMATECH (NASDAQ:PUMA). Das in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen wurde 1993 gegründet und ist mittlerweile der führende Anbieter von Synchronisierungs-Produkten für mobile Endgeräte. Pumatech ist Eigentümer von 14 internationalen Patenten. Mit den bekannten Produkten der Intellisync®-Familie bietet PUMATECH eine professionelle Softwarelösung zur zuverlässigen Synchronisierung von Kalender-, Notiz-, E-Mail- und Kontaktdaten für nahezu alle mobilen Plattformen wie PDAs, Organizer, Notebooks und Mobiltelefonen mit Microsoft Outlook, Lotus Notes, Novell, Palm Desktop und vielen weiteren Programmen auf Desktop PCs. Mit über 16 Millionen verkauften Exemplaren ist Intellisync™ die meistverkaufte Desktop-Synchronisierungssoftware weltweit. Zu den Kunden von PUMATECH zählen Unternehmen wie Boeing, Proctor & Gamble, Goldman Sachs, Sprint, McDonald’s, Siebel, Oracle und Yahoo! Neben ihrem Hauptsitz im Silicon Valley betreibt Pumatech weitere Niederlassungen in Tokio, London und in München.

Weitere Informationen zu PUMATECH und seinen Produkten finden Sie unter: www.pumatech.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Harvard Public Relations
Kristina Fornell/Tom Henkel
Tel: 089 / 53 29 57 – 0
Fax: 089 / 53 29 57 – 888
kristina.fornell@harvard.de
tom.henkel@harvard.de

Pumatech (International)
Christoph Ciesla
Enterprise and Channel Sales Manager, Central Europe
cciesla@pumatech.com
Pumatech Infohotline:
Tel: 00800-78628324


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadja Schwestka, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3725 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pumatech lesen:

Pumatech | 18.02.2004

Pumatech heißt jetzt „Intellisync Corporation

Mit der Akquisition der folgenden Unternehmen bzw. Technologien hat sich die Intellisync Corporation als Anbieter von hoch qualitativen Consumer-, Enterprise-und Carrier-Synchronisierungs- und Mobilitäts-Lösungen positioniert: • Synchrologic&#6...
Pumatech | 11.02.2004
Pumatech | 09.12.2003

Pumatech unterstützt „Palm powered MobileWorld-Programm“

Zusätzliche Absatzwege im Wireless-Technologie-Markt Eines der Hauptziele von Palm Powered MobileWorld besteht darin, Mobilinfrastruktur-Partnern wie Pumatech zusätzliche Absatzwege im Markt der Drahtlos-Technologie zu eröffnen. Als Mitglied des...