info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ISIS Multimedia Net |

ISIS: 30 Standorte für Wireless LAN-HotSpots in 2003

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Düsseldorfer Hotel Courtyard by Marriott mit mobilem Internet / ISIS auf der CeBIT


Düsseldorf, 4. März 03. Wegen des eingetretenen Booms im Wireless LAN-Markt wird sich der Düsseldorfer Netzbetreiber und Provider ISIS Multimedia Net auf der CeBIT vom 12. - 19.3. in Hannover ausschließlich auf sein Produkt ISIS-HotSpot konzentrieren (Halle 13, Stand C58 bei Cisco). Dahinter verbirgt sich der kabellose Internetzugang beispielsweise in Hotels, Einkaufszentren, Bahnhöfen, Flughäfen und auf Messen. Auch im Hotel Courtyard by Marriott im Düsseldorfer MedienHafen kann man die ISIS-Technologie für das mobile Internet seit kurzem nutzen.

Mit dreißigfacher Geschwindigkeit eines normalen ISDN-Anschlusses - und ohne lästiges Kabel - können die Gäste im Internet surfen und eMails abrufen. Die drahtlose Anbindung mit 2 Mbit/s steht im Restaurant „Julian’s“ sowie auf den so genannten Businessfloors, der 7. und 8. Etage, zur Verfügung. Die Gäste können mit einem entsprechend ausgerüsteten Laptop oder PDA (Personal Digital Assistant) ab 3 Euro je Stunde das WLAN-Angebot nutzen. Die als Voucher bezeichnete Prepaidkarte enthält den Zugangscode sowie ein Passwort und gewährt ein Zeitguthaben, dessen Restwert bei Beendigung der Session nicht verfällt, sondern weiter genutzt werden kann. Damit unterscheidet sich dieses Angebot von den meisten anderen.

Hoteldirektor Rolf Steinert hat mit seinem Angebot insbesondere die zahlreichen Geschäftsreisenden im Visier. „Die Nachfrage nach einem mobilen Internetangebot ist bei Businesskunden besonders groß. Ich bin sicher, dass wir unseren Gästen mit dem neuen Service sehr entgegen kommen“, erklärt er. Der HotSpot ermöglicht den Reisenden sogar eine gesicherte Nutzung ihres internen Firmennetzes. Voraussetzung für das Log-In in ein solches „Virtual Private Network“ (VPN) ist lediglich eine entsprechende Vorkonfiguration des Endgerätes und der Firmen-EDV. ISIS wird das nur einen Steinwurf entfernt liegende Hotelprojekt auch als eine Art Showroom für Interessenten nutzen.

Mit der Deutschen Bahn verwirklicht ISIS im “rail&mail”-Konzept für DB-Lounges die Ausstattung von bundesweit 16 Standorten mit HotSpots, von denen drei bereits in Betrieb sind: Köln, Frankfurt und Frankfurt Flughafen. Mit Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum, dem "CentrO" in Oberhausen, besteht seit Januar ein Fünfjahresvertrag, der ebenfalls HotSpots im öffentlichen Bereich einschließt. Für 2003 hat das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen rd. 30 Standorte in Deutschland projektiert. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern, die jeden einzelnen HotSpot separat managen, betreibt ISIS ein zentrales Log-In-, Authentifizierungs- und Abrechnungssystem. ISIS-Geschäftsführer Horst Schäfers ist überzeugt: „Durch unsere konsequente Ausrichtung auf ein zentral gemanagtes System haben wir einen entscheidenden Entwicklungsvorsprung.“ Um die bundesweite Präsenz sicherzustellen, sind konkrete Roaming-Abkommen zu Netzübergabepunkten im Kreise der Citycarrier Deutschlands in Arbeit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Werz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2442 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ISIS Multimedia Net lesen:

ISIS Multimedia Net | 17.02.2003

ISIS und Concepta bieten Alternative bei Breitbandkabel-TV

Tele Columbus, bereits 1985 als Holding für eine Reihe von Kabelgesellschaften gegründet, stellt schon 3 Mio. Haushalten in Deutschland Dienste über Breitbandkabel zur Verfügung. Concepta errichtete eine so genannte Kopfstelle, die von fünf Sate...
ISIS Multimedia Net | 07.02.2003

Vergleichstest: Citycarrier ISIS ist die Nr. 1 beim Service

Bezogen auf die 25 beteiligten Telekommunikationsunternehmen bietet die Düsseldorfer Arcortochter sogar den zweitbesten Service und bei den Citycarriern ist ISIS die Nr.1. „Es gibt große Unterschiede bei der Dienstleistungsqualität von Telekommun...
ISIS Multimedia Net | 29.01.2003

ISIS richtet Telefon, Internet und WLAN im CentrO ein

ISIS-Geschäftsführer Horst Schäfers setzt auf den abzusehenden Boom bei den Wireless LAN-HotSpots. Das Düsseldorfer Multimediaunternehmen konnte auf die-ser Grundlage bereits vor einem Jahr erfolgreich die drahtlose digitale Visite im Krankenhaus...