info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Arge Solar |

20 Jahre Energieberatung im Saarland zum Nulltarif

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


(Saarbrücken, 23. November 2009) Am 13. November hat die Arge Solar ihr zwanzigjähriges Bestehen gefeiert. Bei dem Festakt im Saarbrücker Schloss würdigte Ministerpräsident Peter Müller vor 140 Gästen die Leistungen des Vereins und betonte die Wichtigkeit der erneuerbaren Energien für das Saarland. Die neue Landesregierung wolle sich den Herausforderungen des Klimawandels stellen. Bis 2020 sollen 20 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Die Festansprache hielt Professor Martin Faulstich, Vorsitzender des Sachverständigenrates für Umweltfragen der Bundesregierung, über die Perspektiven für eine nachhaltige Energieversorgung. Im Hinblick auf die Atomkraft als Brückentechnologie meint Faulstich: „Wir bauen die Brücke schon mal weiter, wissen aber gar nicht, wo das andere Ufer ist.“ Eine Umstellung auf erneuerbare Energien sei ein Muss. Die Perspektive einer nachhaltigen Energieversorgung könne durchaus heißen, 100 Prozent erneuerbare Energien bis 2050 – das ist keineswegs unrealistisch – das ist machbar. Es bedarf der gemeinschaftlichen Anstrengung der gesamten Gesellschaft.“

Das zehnköpfige Beratungsteam der Arge Solar im Saarbrücker IT Park berät neutral und kompetent in Fragen zu regenerativen Energien, Einsparen von Energie und in Sachen Energieeffizienz. Die Mitglieder des Vereins, unter anderem die saarländischen Energieversorger und weitere Förderer machen es möglich, dass die Dienstleistung für saarländische Bürgerinnen und Bürger kostenlos ist.

„Durch die Arbeit der Arge Solar konnten in den letzten 20 Jahren im Saarland mehr als 100.000 to CO2 zusätzlich eingespart werden“, schätzt Vorstandsvorsitzender Professor Hans W. Keller. „Bedenkt man mit Blick auf künftige Herausforderungen, dass die Energiethemen gerade erst so richtig im allgemeinen Bewusstsein ankommen, ahnt man, welche Potenziale noch in unserer Arbeit stecken.“ 28.000 Beratungen, 30.000 verschickte Informationspakete, 17.000 bearbeitete Förderanträge, jährlich 50 Veranstaltungen, das Ausbilden von 100 Photovoltaik- und 300 Solarthermie-Installateure zählen zu den Leistungen der Arge Solar seit dem Bestehen.

Zahl der Zeichen 2.180


Pressekontakt
ARGE SOLAR e.V. – Ralph Schmidt, Frauke Westrich
Telefon: 0681 | 97 62 47 2/ -5
Telefax: 0681 | 97 62 47 1
E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de und westrich@argesolar-saar.de
Altenkesseler Straße 17/B5
IT Park Saarland
66115 Saarbrücken


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Ramge-Wein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2470 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema