info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Mechatronics GmbH |

Deutsche Mechatronics in China: in nur neun Monaten bis zur ersten Lieferung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Fertigungspartner für deutsche KMUs, die in China produzieren

DTMT hat aus der neuen Fertigungsstätte im chinesischen Hangzhou bereits neun Monate nach Projektstart die ersten Systeme an deutsche Unternehmen geliefert, die in China produzieren.

Das neue Unternehmen, das in einer der zentralen Industrieregionen Chinas beheimatet ist, fertigt Produkte, die für den chinesischen Markt bestimmt und an die Bedürfnisse der dortigen Fertigungsmöglichkeiten angepasst sind.

Für kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland ist die chinesische Niederlassung besonders interessant, denn DTMT kann Teile oder Baugruppen, die in China nicht zu produzieren sind, dort nach deutschen Qualitätsstandards und zu günstigen Konditionen mittels Konstruktionsanpassung fertigen. Bei Bedarf übernimmt die DTMT weitere Aufgaben für Kunden wie die Beschaffung von Teilen vor Ort (Sourcing) und kundenspezifische Servicefunktionen.

Mit der Fertigung in China und vor allem mit den chinesischen Mitarbeitern überwindet DTMT interkulturelle Unterschiede, denn die Mitarbeiter der chinesischen Kunden und Lieferanten sprechen bei DTMT direkt mit ihren Landsleuten.

Ein Beispiel für die in Hangzhou gefertigten Systeme ist "VQC" (Visual Quality Control), ein industrielles Bildverarbeitungssystem zur präzisen Dimensionskontrolle von bearbeiteten 2D-Blechzuschnitten. Für diese Systeme besteht in China aufgrund der steigenden Anforderungen großer Bedarf, denn Bleche für Gehäuse und Maschinen müssen exakt passen. Das System erlaubt es, die Position von Ausschnitten in Blechen auf 0,03 mm zu prüfen und so sicherzustellen, dass sie - beispielsweise für komplexe Gehäuse in der Elektronikfertigung - ohne Nacharbeit in die Baugruppen passen, für die sie bestimmt sind.

Deutsche Kunden der DTMT, die in China fertigen, haben bereits erste Lieferungen aus Hangzhou erhalten. Stefan Hasenzahl, Geschäftsführer der Heidelberg Graphic Equipment (Shanghai) Co. Ltd., einer Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG, ist beeindruckt von der schnellen Umsetzung der ersten Projekte: "DTMT bietet uns mit dem neuen Werk die Sicherheit, dass wir auch für unsere chinesischen Fertigungsstätten Komponenten in der gewohnt hohen Qualität der DTMT zu ortsüblichen Preisen beziehen können. Darüber hinaus sparen wir Transportkosten und können die Bestände reduzieren. Da die Entwicklung der DTMT weiterhin in Mechernich arbeitet, ist der direkte Kontakt mit unseren eigenen Entwicklungsteams in Deutschland nach wie vor gewährleistet."

Dr. Karl-Heinz Sossenheimer, der Geschäftsführende Gesellschafter der DTMT sieht in der Neugründung großes Potential: "Die Aufträge, die wir in China bearbeiten, sind für uns ein Zusatzgeschäft. Diese Aufträge hätten wir aufgrund der niedrigen Produktionskosten in China und der Aufschläge, die wir für den Transport nach China ansetzen müssten, für unser Mechernicher Werk nie bekommen. Das Werk in China nimmt niemanden in Mechernich Arbeit weg, im Gegenteil: unsere dortige Entwicklungsabteilung ist besser ausgelastet."

Der Aufbau der Fertigung in China ist rekordverdächtig: die Gründung des Joint Ventures dauerte nur wenige Monate. Die ersten Systeme konnten schon nach nur neun Monaten ausgeliefert werden.

Die neue DTMT (Hangzhou) Co. Ltd. ist beheimatet im "Energy and Environment Park" in Hangzhou. Geschäftsführer des Joint Venture ist Qin Wang, ein erfahrener Ingenieur und Kaufmann, der fließend Deutsch, Englisch und natürlich Chinesisch spricht. Im Werk Hangzhou, das eine Betriebsfläche von 2.500 m² umfasst, arbeiten zurzeit 15 Mitarbeiter, davon sind neun Techniker und Ingenieure.



Deutsche Mechatronics GmbH
Astrid Voß
Friedrich-Wilhelm-Straße 14
53894 Mechernich
+49.2443.807-160
+49.2443.807-39160
www.deutsche-mechatronics.com



Pressekontakt:
V.I.P. Kommunikation
Stein Dr.Ing. Uwe
Kackertstraße 4
52072
Aachen
stein@vip-kommunikation.de
+49.241.89468-55
http://www.vip-kommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stein Dr.Ing. Uwe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 3970 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Mechatronics GmbH lesen:

Deutsche Mechatronics GmbH | 28.07.2011

Deutsche Mechatronics: Qualität "Made in Germany" aus Hangzhou/China

Mit einem Werk in Hangzhou/China bietet die Deutsche Mechatronics (DTMT) deutschen Unternehmen, die den asiatischen Markt beliefern, eine Lösung der Probleme mit Zulieferern: DTMT fertigt mechatronische Systeme kostengünstig in China, das Entwicklu...
Deutsche Mechatronics GmbH | 24.03.2011

Deutsche Mechatronics: Materialeffizienz macht Fahrscheinautomaten leicht und robust

Für die elgeba Gerätebau GmbH aus Bad Honnef hat die Deutsche Mechatronics (DTMT) die Gehäuse für die neuen Fahrscheinautomaten "ticomat 1010" entwickelt. Im Vergleich zur Vorgängergeneration hat DTMT das Gewicht um 50 Prozent reduziert. Sie wer...
Deutsche Mechatronics GmbH | 17.09.2010

Deutsche Mechatronics reduziert die Investitionskosten auf die Hälfte

Die Deutsche Mechatronics (DTMT) hat ein Schnellwechselsystem für Infrarot- und Heißlufttrockner sowie UV-Härtungsmodule entwickelt, das das Umrüsten einer Flexo-Druckmaschine von Infrarot-Heißluft Trocknung auf UV-Härtung innerhalb von 30 Minu...