info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bentley Systems |

DaimlerChrysler plant neues Werk in den USA mit Viecon Project Hosting-Plattform von Bentley Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


 Internet-Plattform ermöglicht enge Kooperation deutscher und amerikanischer Planer auf gemeinsamer Datenbasis  Bentley Systems übernimmt auch Administration der Projektdaten

DaimlerChrysler setzt bei der Fabrik- und Produktionsplanung seiner neuen M-Klasse auf Viecon Project Hosting von Bentley Systems. Die Extranet-Plattform führt die unterschiedlichen technischen und betriebswirtschaftlichen Projektdaten der Planer in Deutschland und den USA sowie dem lokalen Sublieferanten Albert Kahn in einem einzigen System zusammen. Auf diese Weise erhalten die DaimlerChrysler-Planer in Sindelfingen und Tuscaloosa, Alabama, eine einheitliche Arbeitsgrundlage, auf der sie jederzeit den aktuellen Projektstatus verfolgen und in die Planungsprozesse eingreifen können. Damit ist eine optimal aufeinander abgestimmte Kooperation trotz großer räumlicher Entfernung möglich.

Mit der Internet-Plattform Viecon Project Hosting arbeiten die verteilten Projektteams bei DaimlerChrysler sowie externe Zulieferer auf Basis eines einheitlichen, allen Beteiligten zugänglichen Systems. Alle Teammitglieder haben Einblick in den Produktionsverlauf; Termine und Konstruktionsmodelle lassen sich schnell und ohne Zeitverluste über das Web austauschen. Jede Veränderung der Daten wird automatisch protokolliert und ist sofort allen anderen Partnern zugänglich. So sind alle beteiligten Unternehmen und ihre Daten in die Planung integriert.

Bentley Systems bietet den kompletten Service für das Project Extranet Hosting. Dies bedeutet, dass die Administration der benötigten Daten von Bentley Systems in diesem über zwei Jahre laufenden Projekt übernommen wird, so dass sich die Mitarbeiter von DaimlerChrysler ganz auf die Projektabwicklung konzentrieren können.

DaimlerChrysler setzt als CAD-Basissystem MicroStation von Bentley Systems und auf MicroStation entwickelte Partner-Applikationen ein. Mit Viecon Project Hosting können aber verschiedene Dateiformate, unter anderem auch AutoCAD-Dateien verwaltet werden. So können Planer problemlos mit verschiedenen, branchenspezifischen Datenformaten arbeiten.

„Als Global Player hat DaimlerChrysler nach einer Lösung gesucht, die die Zusammenarbeit bei standortübergreifenden Projekten optimiert“, erklärt Peter Csavajda, Leiter DV-Koordination und Betreuung bei DaimlerChrysler. „Mit Viecon Project Hosting können wir die Arbeitsabläufe bei der Planung unserer neuen Fabrik in Alabama effizienter gestalten. Früher wurden die Daten eines Projekts – mitunter bis zu zehn Gigabyte pro Monat – umständlich über einen ftp-Server ausgetauscht. Jetzt macht Viecon Project Hosting die Projektarbeit transparenter und zugleich deutlich schneller und kostengünstiger.“

circa 2170 Zeichen

Kurzportrait

Bentley Systems, Incorporated wurde 1984 gegründet. Das Unternehmen ist heute ein weltweit führender Software-Anbieter für die Planung, Konstruktion und den Betrieb von Gebäuden, Straßen, Fabrikanlagen sowie Energieversorgungs- und Telekommunikationsnetzwerken. Die Lösungen und Technologien von Bentley Systems werden von Architekten, Ingenieuren, Baufirmen sowie Bauherren und Betreibern von Gebäuden und Anlagen eingesetzt. Mit seinen Lösungen MicroStation, ProjectBank sowie den Viecon-Technologien und -Services ist Bentley Systems Marktführer im Bereich Engineering, Construction und Operations (E/C/O).

Im Jahr 1999 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 190 Millionen US-Dollar. Mit mehr als 300.000 professionellen Anwendern in 20.000 Unternehmen und Organisationen spannt sich das Netz der Kunden von Bentley Systems über den gesamten Globus. Das Subskriptionsprogramm SELECT für Bentley-Technologien und Services wird von über 200.000 Anwendern genutzt.

Weitere Informationen:

Claudia Kurey
Bentley Systems Germany GmbH
Carl-Zeiss-Ring 3
85737 Ismaning

Tel.: +49-(0)89-96 24 32-0
Fax: +49-(0)89-96 24 32-20

E-Mail: claudia.kurey@bentley.nl

Agenturkontakt:

Barbara Wankerl
Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
81929 München

Tel.: +49-(0)89- 99 31 91-0
Fax: +49 (0)89-99-31 91-99

E-Mail: bentley@haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Haffa & Partner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4006 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bentley Systems lesen:

Bentley Systems | 23.04.2003

Bentley Systems und ESRI starten Initiative für Kompatibilität von AEC- und GIS-Applikationen

Bentley Systems und ESRI haben eine Initiative für mehr Kompatibilität zwischen Bentleys AEC-Lösungen (Architektur, Entwicklung, Konstruktion) und Geoinformationssystemen (GIS) von ESRI ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser strategisch-technologisch...
Bentley Systems | 07.04.2003

DaimlerChrysler realisiert sein Projekt DMU Factory mit MicroStation V8 von Bentley Systems

Als einer der ersten deutschen Automobilhersteller setzt DaimlerChrysler die Idee der Digitalen Fabrik in die Tat um – und baut dafür auf MicroStation von Bentley Systems: Mit der führenden 3D-Engineering-Plattform wird der Konzern künftig alle F...
Bentley Systems | 19.03.2003

Anlagenbauer Dürr setzt bei CAD-Harmonisierungsprojekt auf Lösungen von Bentley Systems

Der Unternehmensbereich Paint Systems des Technologiekonzerns Dürr baut seine globale CAD-Struktur mit Lösungen von Bentley Systems aus. Der weltweit führende Hersteller von Lackieranlagen für die Automobilindustrie vereinheitlicht seine CAD-Appl...