info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG |

Siempelkamp modernisiert eine der größten Gesenkschmiedepressen der Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Engineering und Gussteile kommen aus Krefeld.

Alcoa Forging & Extrusions hat bei Siempelkamp das Engineering und die Herstellung der Gussteile für die Modernisierung eine der größten Gesenkschmiedepressen der Welt in Cleveland/Ohio in Auftrag gegeben. Die 50.000 t-Presse (450 MN) soll durch den Umbau die modernste und produktivste Umformpresse in Ihrer Klasse werden. Für den Auftrag wird Siempelkamp in der werkseigenen Gießerei in Krefeld zehn Strukturteile für die Presse mit einem Gewicht zwischen jeweils 200 und 250 t gießen.

Mit der 50.000 t Gesenkschmiedepresse, die Alcoa in Cleveland betreibt, stellt das Unternehmen Strukturteile aus Aluminium für den Flugzeugbau her. Wegen der großen Presskraft und der zentralen Bedeutung für die amerikanische Luftfahrtindustrie ist der "Super Giant" ein "National Historic Mechanical Engineering Landmark" der Vereinigten Staaten.

Als der weltweit einzige Hersteller, der das Know-how hat, Pressen dieser Größenordnung zu konstruieren und der Gussteile dieser Größenordnung in der eigenen Gießerei in Sphäroguss herstellen kann, bekam Siempelkamp jetzt den Auftrag, die Strukturteile zu fertigen. Erst im Mai 2009 hatte Siempelkamp in der Krefelder Gießerei das mit 270 t bis heute schwerste Sphäro-Gussteil (nodular cast iron) der Welt gegossen.

Der Lieferumfang umfasst - unter anderem - 14 große Gussteile für die Ober-, Lauf-, und Unterholme sowie die Fundamentträger, davon sind zehn zwischen 200 und 250 t schwer.

Im Rahmen des Auftrages hat Siempelkamp die Konstruktion aus den 50er Jahren analysiert, Berechnungen nach der Finite-Elemente-Methode (FEM) ausgeführt und die Konstruktion entsprechend dem aktuellen Stand der Technik und auf ein vorgegebenes maximales Bauteilgewicht hin optimiert. Das Ergebnis sind Teile, die aufgrund der modernen Konstruktion und der Werkstoffeigenschaften dauerfest sind. Die besondere Herausforderung für die Konstrukteure war, dass die neuen Teile, in denen 50 Jahre technologischer Weiterentwicklung stecken, in den Außenmaßen exakt den alten Teilen entsprechen müssen, denn sie werden lediglich ausgetauscht.

Alcoa wird die Gussteile vor Ort selbst einbauen. Das bedeutet für Siempelkamp, dass alle Teile auf Anhieb exakt in die existierende Presse passen müssen.

Den ersten Fundamentträger goss Siempelkamp am 20. August 2009. Anschließend wurden die Träger und Holme im Krefelder Werk auf den Großmaschinen bearbeitet, die Bauteile bis zu einer Aufspannlänge von 22 m aufnehmen können. Durch die Kombination von Engineering, Guss und Bearbeitung in einer Hand hat Siempelkamp unmittelbar Einfluss auf die optimale Gestaltung der Bauteile, das Einhalten der Termine und die Qualität.



Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG
Ralf Griesche, Marketing + Communication
Siempelkampstraße 75
47803 Krefeld
+49.2151.92-4636
+49.2151.92-6583
www.siempelkamp.com



Pressekontakt:
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Kackertstraße 4
52072
Aachen
reinhardt@vip-kommunikation.de
+49.241.89468-24
http://www.vip-kommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Regina Reinhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3065 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG lesen:

Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG | 15.09.2010

Siempelkamp bricht den eigenen Weltrekord

Erst im Mai 2009 hat Siempelkamp das mit 270 t Gewicht bis dahin schwerste Sphäro-Gussteil der Welt gegossen. Anfang Juli 2010 haben die Krefelder ihren eigenen Rekord überboten und aus 283 t Flüssigeisen den Oberholm für den "Super Giant" von Al...
Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG | 14.09.2010

Komplettlösung für Aluminiumräder

Für die Herstellung von Rädern aus Aluminium bietet Siempelkamp eine Lösung aus einer Hand, die sich durch hohe Verfügbarkeit und extrem kurze Werkzeugwechselzeiten auszeichnet. Eine neue Pressenstraße nimmt Siempelkamp zurzeit bei einem führen...
Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG | 05.10.2009

Das größte Gussteil der Welt - auf Zehntelmillimeter genau

Siempelkamp hat das größte Gussteil der Welt - den Oberholm für die neue Dickblech-Richtpresse der AG der Dillinger Hüttenwerke - erfolgreich gegossen. Der Holm wird zurzeit auf einer der größten Portalfräsen der Welt bearbeitet. Der Weltre...