info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ricoh Deutschland GmbH |

Ricoh erhält deutschen Qualitätspreis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Im Wettbewerb um den Ludwig-Erhard-Preis 2009 (LEP) hat Ricoh Deutschland bei seiner ersten Teilnahme in der Kategorie „Große Unternehmen/Organisationen mit über 500 Mitarbeitern“ den 2. Platz erreicht. Mit dem LEP werden ganzheitliche Managementleistungen ausgezeichnet, die auf den Grundgedanken der Business Excellence – Kundenorientierung, Prozessoptimierung und Innovation – aufbauen und die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen fördern. Die Preisverleihung fand am 26. November 2009 im Rahmen des Deutschen Excellence Forums in Berlin statt.

Am Wettbewerb um den LEP können Organisationen teilnehmen, die über einen hohen organisatorischen Reifegrad verfügen. Der LEP wird jährlich an Unternehmen verliehen, die nachhaltige Spitzenleistungen und Wettbewerbsfähigkeit nachweisen können. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie zeigt, dass sich unsere Anstrengungen auf dem Weg zur Business Excellence gelohnt haben und dass unser unternehmensweites Qualitätsmanagement außergewöhnlich gut funktioniert. Wir werden die im Rahmen des LEP identifizierten Verbesserungspotenziale in neue Initiativen umsetzen und weiter systematisch an der Verbesserung unserer Geschäftsprozesse arbeiten. Nur so können wir unsere Kundenorientierung noch weiter verbessern“, sagt Uwe Jungk, CEO von Ricoh Deutschland. „Ich möchte mich an dieser Stelle persönlich und im Namen der gesamten Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland nochmals bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, die es durch ihren engagierten Einsatz möglich gemacht haben, dieses hervorragende Ergebnis zu erzielen. 2010 werden wir wieder am Wettbewerb teilnehmen“, so Jungk weiter.

„Der Ricoh Deutschland GmbH ist auf Anhieb eine Zweitplatzierung gelungen. Das Unternehmen hat auf die sich ändernden Marktanforderungen schnell reagiert, indem man sich erfolgreich einem Wandel vom produktorientierten zu einem lösungsorientierten Unternehmen für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und das unternehmensweite Druck- und Dokumentenmanagement unterzogen hat. Das dazu erforderliche Firmen-Know-how erfasst Ricoh über Wissensdatenbanken und nutzt es für Neuentwicklungen“, so ein Auszug aus der Begründung der Experten-Jury.

Seit 2001 nutzt Ricoh Deutschland das EFQM-Modell für Business Excellence um mittels regelmäßiger Selbstbewertung und den daraus resultierenden Maßnahmen eine nachhaltige und kontinuierliche Prozessverbesserung in sämtlichen Unternehmensbereichen zu gewährleisten. Bereits 2006 bestätigte die European Foundation for Quality Management (EFQM) das hohe Level des Qualitätsmanagements bei Ricoh Deutschland mit dem Prädikat „Recognised for Excellence“.

„Ein exzellentes Qualitätsmanagement stärkt Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen. Das unterstreicht dieser Abend eindrucksvoll“, betont Wolfgang Kaerkes, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität, am Abend der Preisverleihung die Leistungen der teilnehmenden Unternehmen.

Der Ludwig-Erhard-Preis (LEP)

Der LEP ist in Deutschland der nationale Qualitätspreis für Spitzenleistung im Wettbewerb. Er wurde erstmals 1997 ausgeschrieben und wird jährlich vergeben. Der LEP verfolgt das Ziel, Organisationen in Deutschland zur Anwendung ganzheitlicher Managementsysteme zu motivieren, indem die Organisationen ausgezeichnet werden, die in herausragender Art und Weise solche Ansätze realisiert haben. Im Rahmen eines umfangreichen Bewerbungsprozesses werden Unternehmen unter anderem vor Ort von ehrenamtlichen Assessoren bewertet und kritisch analysiert. Alle Assessoren sind erfahrene Führungskräfte.

2009 hatten sich rund 70 Unternehmen um den LEP beworben, von denen 22 in die Endausscheidung kamen. Der LEP wird von der "Initiative Ludwig-Erhard-Preis" getragen. Dahinter stehen die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft, die Ludwig-Erhard-Stiftung, die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI).

Mehr Informationen sind unter www.ilep.de zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friederike Freede, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3640 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ricoh Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ricoh Deutschland GmbH lesen:

Ricoh Deutschland GmbH | 12.09.2011

GRAPHIA neuer Ricoh "Production Printing Partner"

Ricoh Deutschland hat die grafischen Geschäftsbereiche der Firmengruppe NOTHNAGEL als "Production Printing Partner" zertifiziert. Ricoh und NOTHNAGEL - dazu gehören die GRAPHIA Willy Nothnagel GmbH & Co. KG, die HANSA GRAFIA Grafische Systeme Zweig...
Ricoh Deutschland GmbH | 31.08.2011

ZDS als "MDS-Master" zertifiziert

Die ZDS Bürosysteme GmbH aus Walddorfhäslach ist Ende August 2011 von Ricoh Deutschland, einem der führenden Lösungsanbieter für moderne Bürokommunikation und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement, als "Managed Document Services-Ma...
Ricoh Deutschland GmbH | 26.07.2011

Ricoh launcht Laserdrucker für Arbeitsgruppen: Aficio SP 4310N

Hohe Druckgeschwindigkeit und optimale Schwarzweiß-Qualität - Ricohs Laserdrucker Aficio SP 4310N bietet viele Vorzüge für kleine Unternehmen oder Arbeitsgruppen. Der Nachfolger des Aficio SP 4210N erweist sich als schneller, zuverlässiger Assis...