info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sendmail |

Sendmail und Osterman Research stellen Ergebnisse einer industrieweiten Befragung vor - Sicherheit als beherrschendes Thema im SaaS-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mehr als 40 Prozent der Unternehmen gliedern laut der Umfrage Teile ihrer E-Mail-Infrastruktur in Form von SaaS- oder Host-Modellen aus

Sendmail, Inc., führender Anbieter von Messaging Security Appliances, Sendmail, Inc., führender Anbieter von Messaging Security Appliances, und Osterman Research haben im Rahmen eines unlängst durchgeführten Webcasts eine industrieweite Befragung durchgeführt, , in deren Rahmen Reaktionen und Bedenken von Unternehmen hinsichtlich der Integration von E-Mail-Infrastrukturen in modernes Cloud-Computing nachgefragt wurden. Heute wurden die Ergebnisse dieser Erhebung vorgestellt.

Der Webcast vom 5. November wurde moderiert von Michael Osterman, Präsident von Osterman Research, und Greg Olsen, Director Business Development bei Sendmail, Inc., die beiden legten dabei die Ergebnisse zweier von Osterman Research durchgeführten Studien offen. Beide Studien belegten die Annahme, dass "Sicherheit heute den Saas-Markt dominiert". Während des Webcasts führten die Moderatoren aus, welche Funktionen in Zukunft höchstwahrscheinlich ausgelagert werden und identifizierten grundlegende E-Mail-Security-Aufgaben wie Anti-Spam, Massen-E-Mail, Anti-Virus und Anti-Malware als die wahrscheinlichsten Kandidaten.

"Unternehmen überprüfen ihren Ansatz zur Verwaltung ihrer E-Mail-Infrastrukturen. Dabei ist für sie von entscheidender Bedeutung, dass sie klar verstehen, welche der Funktionen dabei im Cloud Computing verwaltet werden sollten und warum", erklärt Osterman. "Unsere Studie zeigt außerdem, dass die Gründe dafür, dass Unternehmen vom Outsourcing Abstand nehmen, von Bedenken bezüglich des Datenschutzes bis hin zu Befürchtungen hinsichtlich der Wiederauffindbarkeit von Daten reichen, sobald diese erst einmal ausgelagert worden sind. Dazu kommen noch Unsicherheiten zum Thema Compliance und der Gefahr, die Kontrolle über das eigene Core zu verlieren. Entgegen all dieser Überzeugungen bringt die Verlagerung der handelsüblichen Dienste ins Cloud Computing den Unternehmen mehr Wahlmöglichkeiten, Agilität, Kontrolle und Schutz - alles Gründe, aus denen mehr als 20 Prozent der befragten Nutzer einige ihrer E-Mail-Funktionen mittels einer SaaS-Lösung auslagern. Wir gehen davon aus, dass sich diese Zahl in zwei Jahren auf 38 Prozent erhöht haben wird."


Ergebnisse der Studie

- 101 abgeschlossene Befragungen im Oktober 2009

- 40% der befragten Firmen lagern einige Teile ihrer E-Mail-Infrastruktur aus

- Anti-Spam (64%) und Bulk E-Mail (46%) sind die am häufigsten ausgelagerten Services

- Heute:
20% der Anwender lassen sich von einer SaaS-Lösung unterstützen
22% der E-Mail-Server laufen als virtuelle Server

- In zwei Jahren:
38% der Anwender werden sich von einer SaaS-Lösung unterstützen lassen
49% der E-Mail-Server werden als virtuelle Server laufen

Eine Aufzeichnung des Webinars, in der noch weitere Höhepunkte und Ergebnisse enthalten sind, steht hier zum Download bereit:
http://marketing.sendmail.com/CloudServices_Nov09Recording.html

"Die Ergebnisse der Befragung deuten ganz eindeutig darauf hin, dass immer mehr Unternehmen ihre E-Mail-Filterfunktionen auslagern, indem sie ein Host-Modell oder SaaS-Lösungen einsetzen. Zudem erkennen wir einen klaren Trend zum Einsatz von virtuellen und Blade-Servern bei der Verwaltung von Messaging-Infrastrukturen", fasst Olsen zusammen. "Das Kaufverhalten unserer Kunden bestätigt, dass diese Trends im Aufwind sind. Wir beobachten einen Mix an Installationsoptionen innerhalb unserer Sentrion Message Processor-Produktfamilie, eingeschlossen die Sentrion MPV Virtual Appliance, den Sentrion MPQ Blade Server und die Sentrion Cloud Services SaaS-Option."



Sendmail
Jürgen Rast
Goethestr. 66
80336 München
+49 (0) 89 - 4444 674 66
+49 (0) 89 - 4444 674 79
www.sendmail.com



Pressekontakt:
Trademark PR
Jürgen Rast
Goethestr. 66
80336
München
juergen.rast@trademarkPR.eu
+49 (0) 89 - 4444 674 66
http://www.trademarkPR.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3901 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sendmail lesen:

Sendmail | 02.03.2010

Starkes Neukundengeschäft - Sendmail meldet Rekordumsätze für das Geschäftsjahr 2009

Sendmail Inc., Anbieter von Messaging Security Appliances, vermeldet weiter Rekordumsätze für das am 31. Januar 2010 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2009 und knüpft damit nahtlos an das Erfolgsjahr 2008 an. Zudem schließt Sendmail das Geschäfts...
Sendmail | 11.01.2010

Die E-Mail lebt! Prognosen von Sendmail für 2010

Sendmail Inc., Anbieter von Messaging Security Appliances, gab heute bekannt, dass nach Meinung des Unternehmens die E-Mail als Kommunikationsform auch weiterhin eine absolut Business-kritische Funktion erfüllt und für Unternehmen auf der ganzen We...
Sendmail | 26.11.2009

Sendmail meldet beeindruckende Ergebnisse seines Messaging-Architecture-Review-Programms

Sendmail, Inc., Anbieter von Messaging Security Appliances, hat mit mehr als 250 weltweit führenden Unternehmen Messaging Architecture Reviews durchgeführt, die kürzlich erfolgreich abgeschlossen worden sind. Ziel war das Auffinden von Sicherheit...