info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HMK Supercomputing GmbH |

Hybrid-Core-Rechner als Turbo für rechenintensive Spezialanwendungen in Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


HMK Supercomputing macht neuen Convey-Computer als Anwendungsbeschleuniger für Spezialapplikationen wie Life Sciences, Finanzanalysen, Energietechnik oder Bioinformatik verfügbar


Kronberg: 2. Dezember, 2009 – Wie die HMK Supercomputing GmbH, Anbieter von Lösungen für High-Performance-Computing (HPC), jetzt bekannt gibt, macht das Unternehmen ab sofort innovative Rechenserver auf Basis des Hybrid-Core-Systems HC-1 verfügbar. Wie es heißt, steht das von Convey Computer entwickelte Hybrid-Core-Konzept für eine revolutionäre Serverarchitektur, welche das kostengünstige und einfache Programmiermodell eines Commodity-Systems mit der Performance einer individuell angepassten Hardwarearchitektur kombiniert. Das Resultat neben signifikanter Kosten- und Energieeinsparung ist ein Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einem Commodity-Server um den Faktor 5 bis 25 bei wichtigen Anwendungen beispielsweise in der Öl- und Gasindustrie, Finanzanalyse, Life Sciences, Geophysik oder Bioinformatik. Auf der Supercomputerkonferenz SC09, die vom 14. bis 20. November in Portland stattfand, bekam Convey vom Branchendienst HPCwire eine Editor´s Choice-Empfehlung als einer von fünf Herstellern, die man künftig genau beobachten sollte.

Convey, dessen führende Köpfe einst den Supercomputer Convex entwickelten, hat in den USA bereits zehn Unternehmen und Organisationen als Kunden seines HC-1-Rechners gewonnen. Zu diesen zählen beispielsweise die renommierten Wissenschaftsinstitute University of California in San Diego, Stanford Center of Computational Earth and Environmental Science (CEES), Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) oder Oak Ridge National Laboratory (ORNL).

Nach den Worten von Bruce Toal, President und CEO von Convey, hat die University of California in San Diego den Convey-Computer beispielsweise im Zuge ihres Energiesparprojekts GreenLight eingeführt. Zusätzlich zu den Geschwindigkeitsvorteilen sei auch dieser Aspekt für viele Anwender wichtig. Weil bei Verwendung der Hybrid-Core-Technologie für identische Aufgabenstellungen und Resultate deutlich weniger Server nötig seien, bringe eine Convey-Lösung bei gesteigerter Rechenleistung in Einzelfällen mehr als 90 Prozent Ersparnis bei Energie- und Kühlkosten.

Convey HC-1: Rechner mit eigener Persönlichkeit

Das HC-1-System kombiniert modernste Computerarchitektur und Compiler-Technologie mit kommerzieller Serien-Hardware – nämlich Intel Xeon-Prozessor und Field Programmable Gate Arrays (FPGAs) von Xilinx. Ein von Convey entwickelter Koprozessor teilt sich mit dem Intel-Hostprozessor einen kohärenten virtuellen Adressbereich. Hinzu kommen anwendungsspezifische Befehlssätze, als Personalities bezeichnet, die individuell zur Beschleunigung relevanter Anwendungs-Kernels entwickelt werden. Anders als bei anderen HPC-Herstellern, gibt eine dem ANSI-Standard entsprechende Programmierumgebung dem Entwickler zudem eine einfache Programmierung, hohe Produktivität sowie Portabilität an die Hand.

Laut Angaben revolutioniert der HC-1 die derzeitige Landschaft für Hochleistungsrechner in drei wichtigen Bereichen:

o Er durchbricht die aktuelle Energie/Leistungs-Mauer, indem er bei bestimmten rechen- und speicherbandbreitenintensiven Anwendungen die Rechenleistung deutlich verbessert.

o Programmierer können ihn einfach nutzen, weil er C-, C++- und Fortran-Entwicklungsumgebungen umfassend unterstützt.

o Für Unternehmen reduzieren sich signifikant die Support, Energie- und Infrastruktur-Kosten.

Die HMK Supercomputing GmbH, die sich als Master Reseller und erster europäischer Wiederverkäufer von Convey betätigt (wir berichteten in einer vorherigen Pressemitteilung darüber), vermarktet die Convey-Systeme in Deutschland, Österreich und der Schweiz inklusive umfassendem Consulting und Support.


Web: http://www.hmk-supercomputing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manfred Schumacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2609 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HMK Supercomputing GmbH lesen:

HMK Supercomputing GmbH | 01.03.2011

HMK Supercomputing GmbH unterzeichnet Master-Reseller-Vereinbarung mit VOCI Technologies Inc

Die VOCI-Technologie bietet in Kombination mit den auf FPGAs (Field Programmable Gate Arrays) basierenden Convey Hybrid-Core-Super¬rechnern eine hardwarebeschleunigte automatische Sprachumsetzung für kommerzielle Geschäftsanalysen und Business Int...
HMK Supercomputing GmbH | 16.11.2010

Forscher am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt erwerben neustes Modell der Hybrid Core-Superrechnerfamilie von Convey Computer

Im Fachgebiet ESA steht die hocheffiziente Bereitstellung von Rechenleistung jenseits von üblichen Lösungen im Zentrum des Forschungsinteresses. Das Anwendungsfeld erstreckt sich hier von kleinen eingebetteten Systemen bis hin zum Embedded-Supercom...
HMK Supercomputing GmbH | 16.09.2010

Paderborn Center for Parallel Computing ist neuer Convey-Anwender

Der als Custom Computing bezeichnete Forschungsbereich bedient sich sehr stark rekonfigurierbarer Spezialhardware, und hier insbesondere so bezeichneter FPGAs (Field Programmable Gate Array). Das macht den Convey-Rechner für die Pader¬borner Forsch...