info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tellabs |

Tellabs schließt Übernahme von WiChorus ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zusammenschluss ermöglicht neue Lösungen, die das Mobile Internet revolutionieren

Naperville, Illinois/USA, 02.12.2009 - Tellabs, ein führender Anbieter im Bereich Mobile-Backhaul-Netzwerke, hat die Übernahme von WiChorus, einem Hersteller von Mobile-Packet-Core-Lösungen, mit Erhalt der Freigabe durch die Federal Trade Commission gemäß US-Kartellrecht (Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act) abgeschlossen.



Dank der Übernahme kann Tellabs sein Portfolio im Bereich der Mobile-Packet-Core-Netzwerke erweitern, neue Anwendungen bereitstellen und Mobilfunknetzbetreibern damit erhebliche Kosteneinsparungen ermöglichen. Im Rahmen der Transaktion übernimmt Tellabs auch die einzigartige Mobile-Packet-Core-Plattform SmartCore, die auf 4G, LTE und WiMax ausgelegt ist und für die speziellen Anforderungen des Mobilen Internets entwickelt wurde. Dieses Produkt bietet die folgenden Merkmale:



· Umfassende Auswahl von mobilen IP-Produkten aller Preis- und Leistungsklassen für Anwendungen wie GGSN, LTE und WiMax sowie Unterstützung neuer Anwendungen mit besseren DPI-Funktionen (Deep Packet Inspection).

· Acht Mal so viel Durchsatz und vier Mal so viele gleichzeitige Internetverbindungen und aktive Nutzer wie bei anderen Plattformen in Gateway-Anwendungen.

· Einzigartige Kombination aus Anwendungsanalyse und Mobile Core Gateway zur Datenfluss- und Netzwerkoptimierung.

· Möglichkeit für Kunden, über 400 der besten Mobile-Internet-Anwendungen auszuwerten und gebührenpflichtig anzubieten.

· Inhalts- und Kontextsensitivität sowie benutzerdefinierte Sicherheitsebenen für mobile Netze.

· Mehr Kapazität für das Mobile Internet als bei jeder anderen Plattform. Während der Deep Packet Inspection (DPI) verringert sich die Kapazität bei Mitbewerbern beispielsweise um 30 bis 50 %.

· Neue und vielfältige Anwendungen wie Internet Offload und Distributed LTE Gateway. Die SmartCore-Plattform kann bis zu 70 % des Verkehrs an den Netzwerkrand verlagern, sodass die Effizienz im Kernnetz erhöht und die Nutzererfahrung verbessert wird. Dadurch können Provider im Vergleich zur bisher eingesetzten Technologie bis zu 50 % an Investitionskosten einsparen.



"Die erweiterten mobilen Lösungen von Tellabs ermöglichen es den Kunden, außergewöhnliche personalisierte Nutzererfahrungen wie Mobile Internet, Video und Commerce anzubieten", so Robert W. Pullen, CEO und President von Tellabs. "Dank dieser bahnbrechenden Technologie können wir unsere Kunden darin unterstützen, ihre Netzwerke zu vereinfachen, ihre Kosten zu senken und neue, gebührenpflichtige Anwendungen bereitzustellen."



Tellabs übernimmt den Standort von WiChorus in San Jose, Kalifornien, sowie die Mitarbeiter weltweit. Rehan Jalil, der frühere CEO und Gründer von WiChorus, ist nun als Senior Vice President IP and Mobile Internet bei Tellabs tätig. In dieser Position berichtet er direkt an Pullen. Nach der Übernahme beschäftigt das Unternehmen nun weltweit rund 3.300 Mitarbeiter.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen - Aussagen in dieser Meldung bezüglich der geplanten Übernahme von WiChorus durch Tellabs, die keine historischen Fakten darstellen, wie die erwarteten Finanzergebnisse des Unternehmenszusammenschlusses (z. B. Prognosen in Bezug auf Einnahmen, Gewinn, Cashflow und Kosteneinsparungen) sind "zukunftsgerichtete Aussagen" (Forward-Looking Statements). Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für künftige Leistungen dar und sind mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren verbunden, durch die die tatsächlichen Erfolge und Leistungen der beiden Unternehmen deutlich von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten künftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen können. Der tatsächliche Erfolg der beiden Unternehmen kann also deutlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen getroffenen Prognosen abweichen. Investoren und Wertpapierinhaber werden vor einer Überbewertung dieser zukunftsgerichteten Aussagen gewarnt. Alle zukunftsgerichteten Aussagen werden in ihrer Gesamtheit durch die folgenden Warnhinweise eingeschränkt:



Für die in dieser Meldung dargestellten zukunftsgerichteten Aussagen wurden die folgenden wichtigen Faktoren vorausgesetzt: (a) Erhalt der Genehmigungen durch Behörden und Aktionäre ohne unvorhergesehene Verzögerungen oder Bedingungen; (b) zeitnahe Implementierung und Ausführung der Integrationspläne im Zusammenhang mit der Fusion; (c) Beibehaltung von Kunden und wichtigen Mitarbeitern; (d) wirtschaftliche Entwicklungen mit Auswirkungen auf die Kommunikationsbranche; (e) erfolgreiche Vermarktung des gemeinsamen Produktangebots von Tellabs/WiChorus an den Kundenstamm beider Unternehmen; (f) die finanzielle Lage von Service-Providern und Ausrüstern im Kommunikationsbereich, einschließlich sämtlicher Auswirkungen von Insolvenzen; (g) Auswirkungen der Kunden- und Herstellerkonsolidierung; (h) erfolgreiche Einführung neuer Technologien und Produkte vor Mitbewerbern; (i) erfolgreiches Management sämtlicher Auswirkungen von Konjunkturabschwächungen oder verminderter Kundennachfrage; und (j) Schutz von und Zugriff auf geistiges Eigentum, Patente und Technologien. Außerdem wird die Fähigkeit von Tellabs/WiChorus, die erwarteten Einnahmen und Wertzuwächse zu erzielen, von den Auswirkungen des Wettbewerbs (insbesondere von der Reaktion des Markts auf die geplante Transaktion), den Auswirkungen allgemeiner wirtschaftlicher und sonstiger Faktoren, die sich dem Einfluss von Tellabs/WiChorus entziehen, sowie anderen Risiken und Unsicherheiten beeinflusst, die mitunter in den von Tellabs bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereichten öffentlichen Berichten beschrieben werden. Tellabs hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren.



Tellabs
Mario Henneberger
Sendlinger Str. 42A
80331 München
089-21187132
089-21178150
www.schwartzpr.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Mario Henneberger
Sendlinger Str. 42A
80331
München
mh@schwartzpr.de
089/21187132
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Henneberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 753 Wörter, 6169 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tellabs lesen:

Tellabs | 27.10.2009

Revolution des Mobilen Internets: Tellabs übernimmt WiChorus

NAPERVILLE, Illinois/USA, 27. Oktober 2009 - Die Verkaufszahlen bei Smartphones steigen jährlich um über 30 %, und Netbooks setzen sich immers stärker auf dem Markt durch, denn Nutzer möchten überall und jederzeit auf mobile Internetdienste zugr...
Tellabs | 21.09.2009

Tellabs 7325 Ethernet Edge Switch: Optimale Leistung am Netzwerkrand

Berlin/Carrier Ethernet World Congress, 21. September 2009 - Der Einsatz eines hochleistungsfähigen Ethernet Aggregation Switch für leichtere Aggregationsausfgaben ist wie der Transport eines einzigen Päckchens mit einem 40-Tonner LKW: hoher Aufwa...
Tellabs | 22.07.2009

Technologieführer:Tellabs erhält Auszeichnung für Mobile Backhaul Lösungen

Im Rahmen seiner jüngsten Analyse des Mobile Backhaul Marktes zeichnete Frost & Sullivan Tellabs für seine Mobile Backhaul Lösungen mit dem "2009 Global Frost & Sullivan Award for Technology Leadership" aus. Der Award wird an Unternehmen verliehen...