info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ELV Elektronik AG |

Green IT am Arbeitsplatz: Mit ELV Energiekosten sparen und die Umwelt entlasten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Grüne IT-Komponenten schalten Kostenfresser im Büro aus


Hamburg/Leer, 07. Dezember 2009 – Bei den Deutschen sinkt die Bereitschaft zum Energiesparen. Dies zeigt das aktuelle Klimabarometer der Beratungsgesellschaft co2online in Berlin. Gerade Büroangestellte sind sich oftmals nicht der erheblichen Kostenbelastungen für ihren Arbeitgeber bewusst. Denn große Kostentreiber und Umweltverschmutzer in Unternehmen sind Computer, Peripherie und Bürogeräte. Dem wirken die intelligenten Energiemanagement-Lösungen von ELV entgegen: Deren funkbasierende Home Control-Geräte senken die Strom- und Heizkosten jährlich um bis zu 30 Prozent. Im Gegensatz zu kostenintensiven Gebäudesanierungen wie z.B. Wärmedämmung bieten diese Lösungen bereits im ersten Jahr einen hohen ROI (Return on Investment) bei verhältnismäßig geringen Anschaffungskosten.

Laut co2online-Klimabarometer gaben im zweiten Quartal 2009 nur 49 Prozent der Befragten an, auf ihren Energieverbrauch zu achten. Im Vorjahr waren es zum gleichen Zeitpunkt noch 69 Prozent. Entgegen dem allgemeinen Interessenrückgang an Energiesparmaßnahmen sollte dennoch nicht vergessen werden, dass die Kosten für Strom und Wärme in Deutschland auf einem hohen Niveau sind. Insbesondere im Unternehmenseinsatz verursachen Computer, Peripherie und Bürogeräte unnötige Kosten, wenn sie nicht ausgeschaltet werden. Denn damit verbrauchen diese Komponenten selbst im Ruhezustand erhebliche Mengen an Energie. Auch Heizkörper in Büros laufen häufig unnötigerweise auf Hochbetrieb und bleiben trotz gekippter Fenster über viele Stunden eingeschaltet. Die Heizkörper werden somit nicht ökonomisch betrieben und entwickeln sich zu Energiefressern. Ein geeignetes Green-IT-Konzept sorgt hier für eine Einsparung sowohl bei Strom- als auch bei Heizkosten. Dadurch reduzieren sich zudem die CO2-Emissionen in Bürogebäuden nachhaltig, ohne den Nutzerkomfort einzuschränken.

Energiesparpotenzial in Geschäftsräumen gewinnbringend nutzen
Die Home Control-Lösungen von ELV ermöglichen zahlreiche Einsparmöglichkeiten für einen energieeffizienten Büroarbeitsplatz. So können an das Stromnetz angeschlossene Geräte, wie beispielsweise Drucker oder Kopierer, über funkbasierende Steckdosen (z.B. FS20) automatisch je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. Um den Heizenergieverbrauch zu senken, stellen mit Funktechnik der FHT80-Serie versehene Raumthermostate in Verbindung mit Heizkörperthermostaten bzw. Stellventilen eine ökonomische Lösung dar. Solange ein Fenster zum Lüften geöffnet wird, schaltet der Funk-Stellantrieb automatisch in den Absenkbetrieb. Wird das Fenster wieder geschlossen, kehrt die Raumheizung in den normalen Betrieb zurück. Mit Funk ausgerüstete Dimmer FS20 ermöglichen zudem eine kostensparende Lichtsteuerung. Versteckte Stromfresser im Bürogebäude können mithilfe der Funk-Energie-Messsteckdose EM1000 aufgespürt werden.

Die ELV-Hardwarekomponenten können zusätzlich mit einer zentralen Software von Power Economizer kombiniert werden. Diese Anwendung bietet eine komfortable Benutzeroberfläche für die Steuerung von Elektrogeräten und Heizung. Nach der Konfiguration über das Internetportal des Service-Providers wird kein laufender PC mehr benötigt. Denn das Funk-LAN-Gateway ruft automatisch über eine sichere Internetverbindung vorliegende Anweisungen für die installierten Komponenten ab. Umgekehrt werden Daten von Funk-Heizkörperthermostaten und Tür-/Fensterkontakten an das Portal zurückgemeldet. Ohne Server vor Ort ermöglicht das System somit eine automatische Kontrolle des Energieverbrauchs.

Anhand der folgenden Beispielrechnung von Power Economizer wird das hohe Einsparpotenzial der Lösungen deutlich:

Teilbereiche* Bisher Neu Ersparnis
Stromverbrauch Server 2.000 € 1.100 € 900 €
Stromverbrauch Clients 1.350 € 900 € 450 €
Stromverbrauch Peripherie 600 € 450 € 150 €
Stromverbrauch Licht/Geräte 2.050 € 1.850 € 200 €
Heizungsenergie 500 m² 4.800 € 3.840 € 960 €
Summen 10.800 € 8.140 € 2.660 €

*Jährliche Einsparungen am Beispiel eines Unternehmens mit 30 Arbeitsplätzen, fünf Servern, einer Mietfläche von 500 m² in einem normal gedämmten Bürogebäude und einer wöchentlichen Betriebszeit von 50 Std/Mo-Fr.


Kurzporträt:
Die ELV/eQ-3-Gruppe zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 11.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 150 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio. Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina mit Zertifizierungen gemäß ISO 9001, VDE, VdS, UL und ETL. Diese Kombination bringt Qualitäts- und Kostenaspekte optimal in Einklang. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de.

Pressekontakt:
Bernd Grohmann
ELV Elektronik AG
Bereichsleiter OEM Hausautomation
+49 (491) 6008 - 101
bernd.grohmann@elv.de

Maiburger Straße 29 - 36
D-26789 Leer

PR-Agentur:
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
+49 (2661) 91260 - 0
elv@sprengel-pr.com

Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau


Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Svenja Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 4951 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ELV Elektronik AG

Die ELV-/eQ-3-Gruppe ist eine international operierende Unternehmensgruppe und zählt mit über 1.000 Mitarbeitern seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronics in Europa.

ELV-TimeMaster aus dem Hause ELV ist eine modulare Zeiterfassung für kleine und große Betriebe mit bis zu 9999 Mitarbeiter und ist mit über 15.000 Installationen seit der Markteinführung im Jahre 1992 eines der erfolgreichsten Zeiterfassungssysteme auf dem deutschsprachigen Markt. Viele Pausenbuchungen (Raucherpausen), Zeitmodelle, Abwesenheiten, Gleitzeit, Urlaubsverwaltung (grafischer Urlaubsplaner), Auftragszeiterfassung, Kostenstellenerfassung, Zutrittssteuerung, etc. sind hiermit möglich.

Elektronische Zeiterfassung ist preiswerter als Sie denken. Überzeugen Sie sich!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ELV Elektronik AG lesen:

ELV Elektronik AG | 13.10.2014

Alles rund ums Smart Home: Kompetenzbuch 2 "Intelligentes Wohnen" von ELV

Leer, 13.10.2014 - Nach dem Erfolg des ersten Kompetenzbuches zum Thema "Intelligentes Wohnen" veröffentlicht das ELV Versandhaus nun die zweite Ausgabe. Das Kompetenzbuch 2 verfügt mit 370 Seiten über 25 spannende, ausführlich beschriebene Proje...
ELV Elektronik AG | 01.09.2014

Neuer ELV-Hauptkatalog 2015 zeigt schon heute die Technologien von morgen

Leer, 01.09.2014 - "LED-Licht per App steuern" lautet der Titel des neuen ELV-Hauptkatalogs. Auf dem Cover erstrahlt mit Osram LIGHTIFY ein intelligentes Beleuchtungssystem, welches Komfort und Energiesparen gleichermaßen vereint. Die Inbetriebnahme...
ELV Elektronik AG | 18.08.2014

Mit ELV weg von Glüh- und Halogenlampen: Osram LIGHTIFY vernetzt LED-Licht intelligent

Leer, 18.08.2014 - Das ELV-Versandhaus hilft Haus- und Wohnungsbesitzern, unkompliziert auf energiesparende LED-Beleuchtung umzurüsten. Dazu liefert der erfahrene Hausautomationsexperte ab sofort als einer der ersten Anbieter das praktische Funk-LED...