info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TecDoc Informations GmbH |

Neuartiges Produktdaten-Management startet 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Vor Europas führenden Katalogverantwortlichen aus der internationalen Kfz-Teileindustrie präsentierte die Kölner TecDoc Informations System GmbH erstmals die Beta-Version des Produktdaten-Management-Tools 'PDM'. Dieses dient als Grundlage für die künftige Datenbankstruktur PHOENIX, mit der sich die Geschäftsprozesse rund um den Teilehandel optimieren lassen. Die Live-Demonstration fand anlässlich des diesjährigen 'Internationalen Datenlieferanten Meetings' in Frankfurt statt. Dort gab TecDoc auch den Zeitplan für den Roll-Out des PHOENIX-Projekts bekannt. Die schrittweise Einführung beginnt Anfang 2010.

„Die Qualität und Aktualität der Fahrzeug- und Ersatzteilinformationen wird für den Teilehandel und damit für alle daran Beteiligten immer mehr zur entscheidenden Größe – auch im internationalen Geschäftsprozess“, sagt Andreas Deiß von der Firma Trost aus Stuttgart. Deiß ist bei dem Großteilehändler für die Katalogdaten verantwortlich und weis um die Problematik, dass Ersatzteile oftmals nicht zweifelsfrei und akkurat beim Teilegroßhandel bestellt werden. Als Referent auf dem diesjährigen 'Internationalen Datenlieferanten Meeting' in Frankfurt wies er auf die Bedeutung qualifizierter Daten für den Handel hin.
Zur größten Veranstaltung dieser Art treffen sich die führenden Katalogverantwortlichen der internationalen Kfz-Teileindustrie. Der Organisator, die Kölner TecDoc Informations System GmbH, lädt jedes Jahr zum intensiven Erfahrungsaustausch ein. Erstmals nahmen mehr als 200 Experten aus der Industrie und dem Handel an der Fachtagung teil. „Der Besucherrekord ist ein eindeutiges Votum für die Veranstaltung“, sagt Ulrich Zehnpfenning, Geschäftsführer der in Köln ansässigen TecDoc Informations System GmbH. Er ist mit der Akzeptanz durch die Teileindustrie sehr zufrieden.
„Dank der starken Online-Nutzung verzeichnen wir eine enorme Verbreitung der Daten. Die Datenlieferanten erreichen dank unserer Branchenlösung bereits mehr als 800.000 Kontakte weltweit“. Das Hauptgeschäft konzentriert sich dabei derzeit vor allem auf den europäischen Markt. „Mit heute 362 Marken sind wir aber auch weltweit eine anerkannte Plattform für den Teileverkauf“, so Zehnpfenning.

Fortschrittliche Datenbankstruktur
Damit alle Marktteilnehmer künftig ihre onlinebasierten Geschäftsprozesse gegenüber den OE-Informationssystemen der Fahrzeughersteller stärken können, setzt TecDoc ab dem kommendem Jahr schrittweise wesentliche Elemente des sogenannten PHOENIX-Projekts um. Das vor zwei Jahren initiierte Projekt bietet künftig unter anderem die Möglichkeit der tagesaktuellen Datenbereitstellung durch die Datenlieferanten. Diese legen ihre Informationen in einer Online-Datenbank ab, aus der dann die Handels- und TecDoc Kataloge täglich aktualisiert werden können.
Dem Datenempfänger obliegt es zudem, die bereitgestellten Angaben 'Just-in-Time' in Teile-Katalogen anzeigen zu lassen. Es wird dann auch die Möglichkeit bestehen, die benötigten Teile über detaillierte grafische Darstellungen zu bestimmen. Für die Akzeptanz des Katalogs sei aber die Qualität der eingespeisten Daten entscheidend, sagt Zehnpfenning. „Wir können nur das abbilden, was uns die Datenlieferanten geben“.
Um den Anforderungen an die neue PHOENIX-Struktur gerecht zu werden, wurde das Datenformat umgestellt. Das Einpflegen durch die Datenlieferanten erfolgt künftig über das neuentwickelte Produktdaten-Management-Tool 'PDM'. In einer Live-Demonstration führte Andreas Assmann, Direktor Informationsmanagement bei TecDoc, die Vorteile des neuen Datenpflegetools vor. Parallel zum Roll-Out des PHOENIX-Projekts finden dazu ab Januar 2010 europaweit Schulungen für die Datenlieferanten statt.

Beherrschen der Datenflut
Angesichts der enormen Datenmenge und -komplexität ist eine fortschrittliche Datenbankstruktur und eine hohe Benutzerfreundlichkeit notwendig. Mit der neuen Generation des TecDoc WEB CATALOGs 2.0 steht dem Handel dafür ein wichtiges Werkzeug zur Seite. Immerhin müssen die Kölner Datenprofis bei rund 58 Millionen Artikelverknüpfungen und 1,2 Millionen Bilder heute mehr als 400 Gigabyte an Daten verarbeiten - pro Quartal.

Dringender Appell an Brüssel
Die Kölner TecDoc Informations System GmbH gilt als einer der weltweit bedeutendsten Provider qualifizierter Produkt- und Katalogdaten für Ersatzteile. Das Ziel des Unternehmens ist es, technische Daten von Kfz-Ersatzteilen in einer einzigen Datenbank zu bündeln und dem Teilegroßhandel sowie den Werkstätten bereitzustellen. Vor diesem Hintergrund fordert das Unternehmen einen geregelten und akzeptablen Zugang zu allen technischen Daten für den Independent Aftermarket (IAM). Aus Sicht des Geschäftsführers Zehnpfenning ist dies aber nur über eine objektive Aufklärungsarbeit in Brüssel möglich. Gemeinsam mit der Kanzlei Osborne Clarke, GVA und TecDoc wurde deshalb ein ausführliches juristisches Gutachten erstellt, um die Anspruchsgrundlage gegenüber den Fahrzeugherstellern zur Bereitstellung von Daten eindeutig zu dokumentieren.

Erfolgreiche Internationalisierung
„Das Bereitstellen qualifizierter technischer Daten ist heute mehr denn je ein internationales Anliegen und für den Geschäftserfolg vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen ausschlaggebend“, sagte Michael Krampe, Direktor Vertrieb & Marketing bei TecDoc, am Rande der Veranstaltung. Im Rahmen der Vortragsreihe unterrichtete er über die Bemühungen und die ersten Erfolge des Unternehmens, die TecDoc-Dienstleistungen in China und Australien zu etablieren. Krampe unterstrich in diesem Zusammenhang die große Bedeutung des Marktauftritts in diesen Ländern. Er zeigte sich darüber hinaus sehr zufrieden mit der Etablierung des TecDoc Geschäftsmodells in den USA unter dem Joint Venture OPTICAT.

Über TecDoc
Die TecDoc Informations System GmbH wurde am 20. Januar 1994 gegründet. Insgesamt 31 Gesellschafter aus der Zulieferindustrie und dem Teilehandel, vertreten durch den GVA, unterstützen TecDoc. Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des freien Ersatzteilgeschäfts sichern zu helfen. TecDoc bietet den Absatzmittlern des freien Marktes ein elektronisches Informationssystem für das Pkw- und Nkw-Segment. Die Verfügbarkeit der technischen Katalog-Informationen sichert den Mehrmarkenservice in allen Kfz-Service-Betrieben. Zurzeit sind über 360 Marken der Teileindustrie Mitglieder im TecDoc System. Der elektronische Teilekatalog auf DVD und im Internet bündelt über 2.62 Millionen Artikel in 24 Sprachen. Nutzer können auf mehr als 1.25 Millionen Abbildungen zugreifen. Damit lassen sich über 42.000 Pkw-Typen und mehr als 33.000 Nkw-Typen abdecken. TecDoc erreicht jährlich 800.000 nationale und internationale Nutzer, davon 60 Prozent in TecDoc eigenen Katalogen oder durch TecDoc realisierte Handelslösungen im WEB SHOP und über 40 Prozent über Handelskataloge. www.tecdoc.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Presse-Kontakt:
Gabriele Kordes - Tel. +49 (0) 171 – 45 17 707 - press@tecdoc.net
Birgit Schiller - Tel. +49 (0) 221 66 00 – 214 - Fax +49 (0) 221 66 00 - 100 - birgit.schiller@tecdoc.net
TecDoc Informations System GmbH, Arnikaweg 3, 51109 Köln, Deutschland

Web: http://www.tecdoc.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Kordes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 911 Wörter, 7319 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TecDoc Informations GmbH lesen:

TecDoc Informations GmbH | 01.11.2009

US Teilekatalog OptiCat unter Beteiligung von TecDoc geht an den Start

Federated Auto Parts, eine der größten Einkaufs-Kooperationen für Autoteile in Nordamerika hat sich mehrheitlich für eine Allianz mit dem erst vor Kurzem gegründeten Joint Venture OptiCat ausgesprochen. OptiCat, eine „Global Data Alliance' zw...
TecDoc Informations GmbH | 18.08.2009

TecDoc-Daten bringen GAU auf die Überholspur

Führende Unternehmen empfehlen eine Mitgliedschaft Die TecDoc Informations GmbH, Europas führender Dienstleister für das Bereitstellen technischer Daten von Kfz-Ersatzteilen, baut ihre enge Geschäftsbeziehung zu Englands größtem Handelsunt...