info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
euNetworks |

euNetworks stellt Ethernet-Anschluss mit niedriger Latenz für Conet Services in Deutschland bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die euNetworks Group Limited (SGX: H23.SI), einer der führenden Anbieter von unternehmenskritischen, hochleistungsfähigen Netzwerklösungen in Europa, gibt bekannt, dass sich die CONET Services AG für die euConnect Lösung von euNetworks entschieden hat, der Anbindung mit extrem niedriger Latenz an Kunden zwischen ihren wichtigsten Standorten. Diese Partnerschaft stellt sicher, dass CONET Kunden von der Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger Ethernet Anbindung mit extrem niedriger Latenzzeit zwischen CONET und anderen wichtigen Börsen, Trading Häuser und Rechenzentren profitieren können.

Frankfurt am Main, Deutschland - Die euNetworks Group Limited (SGX: H23.SI), einer der führenden Anbieter von unternehmenskritischen, hochleistungsfähigen Netzwerklösungen in Europa, gibt bekannt, dass sich die CONET Services AG für die euConnect Lösung von euNetworks entschieden hat, der Anbindung mit extrem niedriger Latenz an Kunden zwischen ihren wichtigsten Standorten. Diese Partnerschaft stellt sicher, dass CONET Kunden von der Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger Ethernet Anbindung mit extrem niedriger Latenzzeit zwischen CONET und anderen wichtigen Börsen, Trading Häuser und Rechenzentren profitieren können.

euConnect kombiniert hochleistungsfähiges Ethernet, hochleistungsfähiges Internet und Quality of Service-Funktionen in einer einzigen Lösung miteinander. euConnect wird mit Bandbreitenoptionen zwischen 100 Mbps und 10 Gbps bereitgestellt, entweder über 1GigE oder 10GigE. Dieses Low-Latency-Netzwerk kann für mehrere Applikationen wie Daten-, Web-, Sprach- und Video-Anwendungen genutzt werden und steht innerhalb weniger Tage statt Wochen bereit.

Die Kernkompetenz der CONET Services AG ist die Bereitstellung von Rechenzentren für IT-Lösungen, insbesondere das Hosting von Trading-Systemen mit niedriger Lazenz in nahegelegenen Rechenzentren, sowie die damit zusammenhängende Beratungsdienstleistung. Die vielfältigen Dienstleistungen der neuen Tochter der CONET-Gruppe reichen von der Konzeptionierung bis zur Installation sowie dem Betrieb von IT-Systemen und Anwendungen, die speziell für Anbieter von Finanzdienstleistungen mit besonderen Anforderungen an die Stabilität und Verfügbarkeit von IT-Systemen ausgelegt sind. "Wir haben uns für euNetworks entschieden aufgrund deren schneller Umsetzung und Flexibilität, sowohl unsere derzeitigen als auch unsere langfristigen Anforderungen zu erfüllen. Was uns am meisten beeindruckte, war, dass die Umsetzung noch schneller erfolgte, als zugesagt war", so Franz Pepelnik, CEO der CONET Services AG.

"Wir sind stolz darauf, unseren Kunden zu helfen, in ihrem Geschäft erfolgreich zu sein, indem wir flexibel auf Veränderung agieren und Lösungen anbieten, die kosteneffizient skalierbar sind und einen Mehrwert schaffen", so Uwe Nickl, Chief Marketing Officer von euNetworks.

Über euConnect
euConnect ist eine hochleistungsfähige Ethernet-Lösung für die Anbindung von Gebäuden in und zwischen europäischen Städten, die innerhalb weniger Tage statt Wochen geliefert werden kann.
euConnect unterstützt das gesamte Spektrum der Topologien, einschließlich Point-to-Point (P2P), Point-to-Multipoint (P2MP) Multiple Point-to-Points (MP2P) und Any to Any (A2A).
euConnect wird entweder als 1GigE oder 10GigE mit Bandbreiten zwischen 100 Mbps und 10 Gbps bereitgestellt, verfügbar in 15 Metro-Netzwerken in ganz Europa. euConnect beinhaltet Optionen für dedizierten Internet-Zugang und Redundanz.


Über euNetworks
Unser komplettes Glasfasernetzwerk im Wert von 1 Milliarde Euro ermöglicht Freiheit und Leistungsfähigkeit auf ganz neuem Niveau. Wir bieten ausschließlich High-Performance Networking und haben uns auf Lösungen für leistungsstarke Unternehmen in der Finanz- und der Medienbranche sowie auf Carrier- und Service Provider-Märkte spezialisiert. Wir besitzen 15 Metro-Netzwerke in ganz Europa, die mit einem Backbone von hoher Kapazität miteinander verbunden werden. Dieser Backbone befindet sich komplett im Besitz von euNetworks. Da wir der Eigentümer des Netzwerks sind, können wir überlegene Leistungsfähigkeit bieten und diese vertraglich garantieren. Unsere Carrier Grade-Services sind extrem skalierbar und werden „on-demand“ bereitgestellt – innerhalb von wenigen Tagen, und nicht Wochen.

Die euNetworks Group Limited hat ihren Unternehmenssitz in London und ist an der Börse in Singapur notiert (SGX: H23.SI). Weitere Informationen finden Sie unter www.euNetworks.com.

Web: http://www.eunetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cristene van Jaarsveld, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 3946 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von euNetworks lesen:

euNetworks | 25.07.2011

euNetworks und Vodafone werden strategische Partner

Frankfurt am Main, 25. Juli 2011 - euNetworks GmbH, eine Tochtergesellschaft der euNetworks Group Limited, und Vodafone Deutschland werden strategische Partner. Im Rahmen des Vertrages schließt euNetworks Vodafone-Standorte in Frankfurt, Hamburg, Be...
euNetworks | 02.09.2010

euNetworks: Neue ultraschnelle Glasfaserstrecke für Finanzindustrie

Frankfurt am Main, 2. September 2010 - euNetworks nimmt eine neue Ultra-Low-Latency-Strecke zwischen Frankfurt und London in Betrieb und schließt damit die zweite Ausbauphase seines Transaktionsnetzes für Finanzdienstleister ab. Die neue Verbindung...
euNetworks | 12.04.2010

euNetworks beruft Daniel Aegerter und Kai-Uwe Ricke in den Aufsichtsrat

Frankfurt am Main, 12. April 2010 - euNetworks Group Limited (SGX: H23.SI) beruft mit sofortiger Wirkung Daniel Aegerter und Kai-Uwe Ricke in den Aufsichtsrat. Daniel Aegerter ist Chairman und Gründer der Armada Investment Group, die das Vermöge...