info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nova Tempora GmbH |

Traditionsuhrenmarke DUGENA präsentiert neues Sortiment

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


In neuen Kleidern präsentiert sich die deutsche Traditionsmarke DUGENA auf der Uhren- und Schmuckmesse inhorgenta europe vom 19.02. bis 23.02.2010 in München. Hierbei ist die sichtbare Weiterentwicklung des Markenauftritts nur ein Teil einer sehr marktorientierten Evolution des Markenkerns. Darüber hinaus ergänzt DUGENA sein neues Sortiment um die „Premium“-Kollektion.

Die DUGENA „Basic“-Kollektion.

Das vertraute Markensignet vereint die Dugena „Basic“-Kollektion: Ihre Bereiche umfassen die Linien „Klassik“, „Eleganz“, „Gala“, „Aktiv“ und „Design“ bei einem Publikumspreisbereich zwischen 49,90 und 149,00 Euro. Die Bandbreite reicht von der Schmuckbanduhr bis zur klassischen Herrenuhr, von der sportlich-eleganten Uhr für jeden Anlass bis zur Funkuhr im Titangehäuse. Kurz: Preiswerte Uhren für jede Gelegenheit.

Die DUGENA „Premium“-Kollektion.

Das neu definierte „Premium“-Sortiment deckt den Publikumspreisbereich von 129 Euro bis 350 Euro ab. Straff gegliedert in die Modellfamilien „Classic“, „Sport“ und „Feminin“, wurden diese Uhren nicht nur mit viel Liebe zum Detail gestaltet, sondern sie weisen auch durchgängig so wesentliche Qualitätsmerkmale wie Saphirglas, verschraubte Gehäuseböden, Zifferblätter mit Sticker im EPM Verfahren und feinen Oberflächen, hochwertige Bänder und Bandschließen auf.

Das Highlight des „Premium“-Sortiments ist aber etwas für Liebhaber der feinen mechanischen Uhr: Raritäten in limitierter Auflage, die ausschließlich mit mechanischen Uhrwerken ausgestattet sind, welche schon lange nicht mehr gefertigt werden.

Uhrwerke aus einer anderen Zeit

Verwendet werden mechanische Werke unterschiedlicher früherer Uhrwerkhersteller wie beispielsweise PUW, Bulova, Otero, Durowe oder Solvil & Titus. Die Uhren, entworfen von den Designern der DUGENA in Anlehnung an historische Vorbilder, werden bei der Zeitmesstechnik GmbH in Meisenheim, einem Tochterunternehmen der NOVA TEMPORA, nach strengen Qualitätsrichtlinien gefertigt. Auch die Komponenten der Uhren wie Gehäuse, Zifferblätter, Zeiger und Bänder, stammen ausschließlich aus deutschem Lande. So trägt jede dieser Uhren mit Recht das Gütesiegel „Made in Germany“ auf dem Zifferblatt.

Limitierte Stückzahl

Durch die begrenzte Verfügbarkeit der Werke ergibt sich eine natürliche Limitierung der gefertigten Stückzahl. So trägt jede Uhr ihre individuelle Nummer, eingraviert auf dem Gehäuseboden. Dabei gibt das Bodenglas den Blick auf die Schönheit der Uhrwerk-Klassiker frei. Wertvolle Raritäten, die aber nicht unbezahlbar sind: Die Publikumspreise bewegen sich je nach Modell, dem verwendeten Uhrwerk und der Stückzahl von 30 bis 300 Stück zwischen unter 500 und 850 Euro.


< Technische Änderungen vorbehalten >

< Zur Veröffentlichung freigegeben >


Web: http://www.dugena.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Achenbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2479 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema