info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Softek |

Fujitsu Softek unterstützt BMC-Kunden im Speicherressourcenmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rescue-Initiative: Softek Storage Manager sichert Verfügbarkeit von Anwendungen der BMC Patrol-Storage-Manager-Nutzer

Als Reaktion auf den kürzlich erfolgten Rückzug von BMC Software aus dem Markt für Speicherressourcenmanagement (SRM)-Software hat Fujitsu Softek jetzt eine Rescue-Initiative gestartet: Softek bietet den ehemaligen BMC-Kunden sofort kostenfreie Nutzerlizenzen sowie die Installation der mehrfach ausgezeichneten SRM-Lösung Softek Storage Manager. Auf diese Weise begegnet Softek der Unsicherheit und den Befürchtungen, die die Entscheidung von BMC bei den Kunden hervorgerufen hat.

„Softek gibt den Unternehmen ein neues Zuhause, die durch den Rückzug von BMC Software aus dem SRM-Geschäft im Regen stehen gelassen wurden. So stellt Softek sicher, dass deren Anwendungen weiterhin verfügbar sind“, erklärt Steven Murphy, President und CEO von Softek. „BMCs plötzliche und nicht nachvollziehbare Entscheidung hat Folgen für sämtliche SRM-Anbieter. Unsere Initiative ist auch ein Zeichen der Solidarität mit den ehemaligen BMC-Kunden: Sie wollten das Management ihrer heterogenen Speicherinfrastruktur vereinfachen und optimieren – und mussten dabei unnötige Ausgaben und Zeitverzögerungen hinnehmen.“

„SRM ist das Kerngeschäft von Softek. Darin unterscheidet sich Softek von den großen, etablierten Anbietern, für die das Speichermanagement nur eine Aufgabe von vielen ist“, so Murphy weiter. „Angesichts der Entwicklungen bei BMC sind mittelgroße Nischenanbieter gegenüber den monolithischen Softwareunternehmen jetzt vielleicht im Vorteil – nicht nur, was den Durchbruch innovativer Produkte angeht, sondern auch hinsichtlich der Zuverlässigkeit, mit der sie nutzerfreundliche und skalierbare Lösungen für das Speichermanagement liefern.“

Das Rescue-Programm von Softek ist einfach, kostengünstig und effizient und bringt den ehemaligen BMC-Kunden sofort messbare Vorteile: Ein von Softek ausgebildeter und SNIA-zertifizierter Experte installiert kostenfrei den Softek Storage Manager in circa zwei bis drei Stunden. Softek berechnet nur die üblichen Wartungskosten – ohne versteckte Zusatzgebühren und unabhängig von der jeweils genutzten Speicherkapazität.
Dieses Angebot endet am 30. September 2003.

„Wir wissen, welche Konsequenzen die Entscheidung von BMC für deren Kunden hat“, sagt Murphy. „Unser Rescue-Programm unterstreicht unsere langjährige Kundenorientierung und unser Engagement, das Speichermanagement in heterogenen Infrastrukturen zu vereinfachen und zu optimieren.“

In einem Kommentar zum Rückzug von BMC aus dem Markt für Speichermanagement-Software empfiehlt der renommierte Speicherexperte und Autor Jon Toigo IT-Abteilungen, „ein Produkt zu kaufen, das schnell zu implementieren und kostengünstig zu nutzen ist und einen unmittelbaren Return on Investment liefert“ (Quelle: Storage Strategies, 20. Februar 2003). Softek Storage Manager erfüllt alle diese drei Anforderungen, wie mehrere Auszeichnungen belegen: Softek Storage Manager wurde im Januar 2003 von der Fachzeitung Storage und von SearchStorage.com zum Speichermanagementprodukt des Jahres gewählt und von eWeek am 10. Februar 2003 als „Best IT Buy“ eingestuft.

Softek Storage Manager

Der Softek Storage Manager ist das erste Produkt, mit dem Anwender ihre gesamte Speicherinfrastruktur über eine einzige Schnittstelle verwalten können. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Systeme, Plattformen oder Konfigurationen sie im Betrieb haben und ob diese direkt angeschlossen sind oder über ein Netzwerk oder SAN. Als erste Lösung erlaubt Softek Storage Manager außerdem die Visualisierung von Speicherressourcen und die regelbasierte Automatisierung der Speicherverwaltung. So erreichen Unternehmen mit ihren Speichersystemen einen optimalen Return on Investment, da sie deren Auslastung erhöhen und den finanziellen und zeitlichen Verwaltungsaufwand reduzieren können.

circa 3.700 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Über Fujitsu Software Technology Corporation (Softek)

Softek ist Spezialist für automatisierte Storage-Area-Management (SAM)-Lösungen. Die Softek-Software arbeitet mit mehr Hardware und Plattformen zusammen als jede andere SAM-Lösung. Mit Softek können Unternehmen das Management von komplexen, heterogenen Speicherinfrastrukturen durch aktionsbasiertes und automatisiertes Ressourcenmanagement optimieren und vereinfachen. Zur Softek-Produktfamilie gehören Lösungen für Space Management, Storage Provisioning, Datenreplikation, Datenmigration, Performance Monitoring, Service Level Management, Data Recovery und Backup. Die Vorteile: eine besser ausgelastete Speicherumgebung, produktivere Mitarbeiter und eine höhere Anwendungsverfügbarkeit. Hinter Softek steht die Finanzstärke von Fujitsu Limited. Softek vertreibt seine Lösungen weltweit und bietet Support rund um die Uhr für mehr als 700 Kunden auf der ganzen Welt. www.softek.fujitsu.com

Weitere Informationen:

Fujitsu Software Technology
(Deutschland) GmbH
Jürgen Wickenhäuser
Marketing Specialist CEU
Balanstraße 55
D-81541 München
Fon +49 (0)89 / 490 58-131
Fax +49 (0)89 / 490 58-225
kontakt@softek.fujitsu.com
http://www.softek.fujitsu.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Ulrike Siegle
Account Manager
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
fujitsu@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de



Web: http://www.softek.fujitsu.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 5484 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Softek lesen:

Fujitsu Softek | 23.04.2003

AIB Bank setzt auf Fujitsu Softek

Die Allied Irish Bank (AIB) setzt erfolgreich Softek EnView von Fujitsu Softek ein, dem führenden Anbieter von Storage Management Software. EnView, eine Quality-of-Service (QoS)-Lösung, stellt kontinuierlich die hohe Verfügbarkeit, Geschwindigkeit...
Fujitsu Softek | 16.04.2003

Fujitsu Softek entwickelt erste SAN-Fabric-Management-Lösung für 10-Gigabit-SAN-Switch „Datacenter-Class Director“ von Sanera

Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit Sanera Systems, einem Anbieter für hochskalierbare Speichernetzwerk-Lösungen, geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Storage-Area-Network (SAN)-Soft...
Fujitsu Softek | 31.03.2003

Fujitsu Softek präsentiert Speicherressourcenmanagement-Lösung der zweiten Generation

Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, präsentiert die zweite Generation von Softek Storage Manager, der mehrfach ausgezeichneten herstellerunabhängigen Speicher-ressourcenmanagement-Lösung. Storage Manager 2.1 ist ei...