info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Merant |

Die bws bank betreibt auftragsgesteuerte Softwareentwicklung mit Merant PVCS Dimensions

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die bws bank, die Bank für Wertpapierservice und -systeme Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main, nutzt für die auftragsgesteuerte Softwareentwicklung im Client-Server-Umfeld PVCS Dimensions von Merant. Mit diesem Tool für Software Configuration Management lassen sich die gesamten Abläufe im Client-Server-Umfeld definieren und transparent verfolgen. Im Ergebnis führt dies zu einer deutlich effektiveren Softwareentwicklung.

Auf dem Host gehört Software Configuration Management (SCM) bei der bws bank seit Jahren zum Alltag in der Softwareentwicklung. Seit kurzem gelten vergleichbare Prozesse und Verfahren auch im Client-Server-Umfeld. Hier setzt die Bank auf PVCS Dimensions von Merant. Damit lässt sich das gesamte SCM-Spektrum abdecken: Versionen, Inhalte, Worksets, Baselines, Build- und Release-Management.

Die bws bank bietet als Schwerpunkt ihrer Serviceleistungen die Abwicklung des Wertpapiergeschäftes im Back-Office-Bereich an. Dabei werden Dienste übernommen und die Resultate in Form von Dateien zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus stellt die bws bank Geldinstituten und Kapitalanlagegesellschaften Anwendungen zur Fondsbuchhaltung zur Verfügung - insbesondere zur Nutzung im Client-Server-Umfeld.

"Mit PVCS Dimensions können wir unsere Prozesse und Vorgehensmodelle bei der Entwicklung individueller Software im Client-Server-Umfeld völlig flexibel abbilden", begründet Rolf Glaß, zuständig für Architektur, Systeme, Software bei der bws bank in Frankfurt am Main, die Entscheidung für PVCS Dimensions. "PVCS Dimensions ist ein Tool aus einem Guss, das eine absolut transparente, auftragsgesteuerte Arbeitsweise ermöglicht. Der gesamte Lebenszyklus einer Applikation lässt sich damit optimal steuern. Das beginnt bei der Auftragsannahme und geht über die Entwicklung und die Übergabe in die Produktion bis hin zu den kontinuierlichen Erweiterungs- und Wartungsarbeiten."

PVCS Dimensions von Merant, einem der führenden Anbieter von Lösungen für das Enterprise Code und Content Management, verfügt über leistungsstarke Funktionen zur Verzweigung, Zusammenführung und Unterscheidung von Source Code, um die verschiedenen Wege eines Softwareprojekts zu managen.

"PVCS ist ein extrem nützliches Tool zur Dokumentation aller im Rahmen von Software Configuration Management anfallenden Tätigkeiten. Es macht Prozesse nachvollziehbar und damit revisionssicher. Einmal produzierte Softwareobjekte lassen sich wiederverwenden", sagt Richard Mayr, Geschäftsführer von Merant in Ismaning bei München. "Das Ergebnis ist eine effektivere Softwareentwicklung."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über die bws bank:

Seit Mai 1998 ist die bws bank in Frankfurt am Main, die Wertpapierabwicklungsbank der Volks- und Raiffeisenbanken, als Transaktionsbank auf dem deutschen Markt tätig. Der Marktanteil an den in Deutschland geführten Depots betrug 2001 nach eigener Schätzung 18,3 Prozent bei den Wertpapierkäufen und 12,7 Prozent bei den Wertpapierverkäufen. Damit ist die bws bank Marktführer bei den Wertpapiertransaktionsbanken. Sie hat zwei Anteilseigner: die DZ BANK mit 83,23 und die WGZ-Bank mit 16,77 Prozent. Zirka 50 Kreditinstitute nutzen eines oder mehrere Produkte der bws bank. Im trans.b>Wertpapiere>Full-Service werden in direkter Vertragsbeziehung sechs Häuser im weiteren Verlauf des Jahres 2003 Kunde sein, indirekt über die DZ BANK oder die WGZ-Bank jedoch alle etwa 1.500 regionalen Kreditgenossenschaften in Deutschland.

Über Merant:

Merant ist einer der führenden Anbieter von Software und Dienstleistungen für das unternehmensweite Management von Code und Content. Mehr als 16.000 Kunden weltweit organisieren, verwalten und schützen ihre Software mit Merant-Produkten. Die Vorteile: schnelle Reaktion auf den Markt, bessere Qualitätskontrolle, nachvollziehbare Entwicklungsprozesse und eine effiziente Verwaltung von Code und Content.

Weitere Informationen unter: www.merant.com.

Pressekontakte:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Alexandra Szwarzowski
Merant GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
85737 Ismaning
Tel. 089-96271-0
Fax 089- 96271-111
Alexandra.Szwarzowski@merant.com



Web: http://www.merant.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Merant lesen:

Merant | 27.04.2004

Merant ist ab sofort Microsoft Gold Certified Partner

Nach erfolgreicher Zertifizierung ist Merant Microsoft Gold Certified Partner und hat damit die höchste Stufe von Microsofts Partnerprogramm für Independent Software Vendors (ISVs) erreicht. Diesen Status können nur Hersteller erreichen, die quali...
MERANT | 21.04.2004

Merant Dimensions jetzt auch für ITIL-Prozesse zertifiziert

Merant Dimensions trägt ab sofort das Gütesiegel "ITIL-zertifiziert". ITIL (Information Technology Infrastructure Library) ist eine Prozessbibliothek, die herstellerunabhängig detaillierte Richtlinien und Verfahren von IT-Serviceleistungen beschre...
MERANT | 13.04.2004

Merant Professional 8: Software Configuration Management jetzt auch unter Linux verfügbar

Merant, einer der führenden Anbieter von Lösungen für das professionelle Management der Softwareentwicklung, unterstützt mit Merant Professional 8 jetzt auch Linux. Damit ist Merant Professional, bestehend aus Merant Version Manager für die Vers...