info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Softlab GmbH |

Gesellschaft für Projektmanagement und Softlab veranstalten Expertentagung „Multilokale Großprojekte erfolgreich managen“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Tagung am 27. und 28. September 2001 in Darmstadt beleuchtet Planung, Steuerung und Durchführung von räumlich verteilten Großprojekten


Wie leitet man landes- und kulturübergreifende Projekte erfolgreich? Wie lassen sich Zulieferer und Partnerunternehmen rund um den Globus koordinieren? Welche Perspektiven eröffnen sich hier durch eProjektmanagement-Ansätze? Dies sind die Themen der Expertentagung „Multilokale Großprojekte erfolgreich managen“ – eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) zusammen mit dem System- und Beratungshaus Softlab am 27. und 28. September 2001 in Darmstadt.

Globale Großprojekte stellen aufgrund ihrer wachsenden Komplexität sehr hohe Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement. Hier gilt es, Strategien zu entwickeln, die auf die besonderen Gegebenheiten verteilter Projekte Rücksicht nehmen, wie zum Beispiel räumliche Distanzen, neue Kommunikationstechnologien und -modelle, multikulturelle Einflüsse oder die Integration autonomer Projektpartner.

Nach dem Motto „aus der Praxis – für die Praxis“ ist das Ziel der gemeinsam von der GPM und Softlab organisierten Veranstaltung, Experten mit Erfahrung bei multilokalen Großprojekten aus Unternehmen und Hochschulen zusammenzubringen und einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch anzuregen. Dazu sollen konkrete Fallbeispiele beitragen. Hier konnten bereits namhafte Referenten von Unternehmen aus den verschiedensten Branchen wie Anlagenbau, Banken und Versicherungen, Logistik, Luft- und Raumfahrt oder Pharmazie gewonnen werden.

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit, in Diskussionsforen und Workshops eigene Erfahrungen einzubringen und mit den Experten zu diskutieren sowie ein qualitatives Benchmarking der eigenen Projektmanagementansätze durchzuführen. Im begleitenden „get together“ bietet sich außerdem die Gelegenheit, Hintergrundinformationen, Trends und Detailwissen im persönlichen Gespräch auszutauschen.

Konzipiert und geleitet wird die zweitägige Veranstaltung von Prof. Dr. Hasso Reschke vom Institut für Projektmanagement der Fachhochschule München. Er möchte durch die Kooperation mit Softlab eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen: „Bei der Wahl des Mitveranstalters waren für uns langjährige Projekterfahrungen auch im internationalen Maßstab ausschlaggebend“, so Prof. Dr. Reschke. „Softlab kann hier sein Know-how aus über 30 Jahren IT-Projektgeschäft einbringen und hat große Erfahrungen mit multilokalen Großprojekten.“

Die organisatorische Betreuung der Veranstaltung übernimmt die TWT AG an der Fachhochschule München. Hier können weitere Informationen zur Veranstaltung angefordert werden. Weitere Informationen kann man im Internet unter http://www.twtag.de finden.

ca. 2.300 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW unter http://www.haffapartner.de oder vom BMW Group PressClub unter http://www.press.bmwgroup.com direkt auf Ihren Rechner laden.

Die Softlab GmbH ist ein Unternehmen der BMW Group. Der Schwerpunkt des internationalen Systemhauses liegt in der Verbindung von e-Business-Technologien mit Customer Relationship Management (eCRM) und Supply Chain Management (eSCM) sowie Enterprise Application Solutions (EAS). Softlab verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Abwicklung von IT-Großprojekten und liefert ein umfassendes Beratungs- und Dienstleistungsangebot im Bereich Systemintegration über die gesamte Wertschöpfungskette. Wichtigste Zielbranchen sind Banken, Versicherungen, Telekommunikation und Industrie. Softlab ist in allen wichtigen europäischen Märkten, den USA und Japan mit Tochtergesellschaften vertreten. Das Unternehmen beschäftigte 2000 rund 1.500 Mitarbeiter und erzielte einen Gesamtumsatz von 370 Millionen Mark.

Weitere Informationen:

Softlab GmbH
Pressesprecherin: Tina Lang-Stuart
Tel.: 089 - 99 36-18 35, Fax: -18 54
E-Mail: tina.lang-stuart@softlab.de
Internet: http://www.softlab.de

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner GmbH
Florian Schleicher
Tel.: 089 - 99 31 91-0, Fax: -99
E-Mail: softlab@haffapartner.de
Internet: http://www.haffapartner.de

Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ireen Heinrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3550 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Softlab GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Softlab GmbH lesen:

Softlab GmbH | 28.04.2005

Softlab setzt Wachstumsstrategie fort

München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien. Die österreichische Tochter v...
Softlab GmbH | 21.03.2005

e_procure2005: Erfolg mit Lieferantenkooperationen

München, 21. März 2005 - Softlab präsentiert Lösungen für den kompletten Lieferanten-Management-Zyklus: von der Lieferantenauswahl über den Beschaffungsprozess inklusive der elektronischen Ausschreibung bis hin zur Lieferantenbewertung und -ent...
Softlab GmbH | 22.02.2005

Softlab Gruppe auf der Überholspur

München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services. Während die Softlab Gruppe mit den Unternehmen Softlab, Nexolab und Axentiv ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent verzeichnete, l...