info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
helionics e.K. |

Akku für Handy oder Laptop leer und keine Steckdose?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Diesem leidlich bekannten Problem begegnet die Firma Helionics seit Anfang Dezember mit ihrer Solar Ladegerät Serie und dem Credo ‚Energy to go!’. ‚Immer erreichbar zu sein gehört heute einfach dazu’, so die einhellige Meinung der Öffentlichkeit, ein Anspruch der lange Zeit die Abhängigkeit von festen Stromquellen mit sich brachte. Dieser Zusammenhang existiert nicht mehr, denn die ab 76 Gramm leichten Solar Ladegeräte lassen sich überall mit hinnehmen: Auf den einsamsten Berg, an den Strand oder auf Geschäftsreise und bieten so eine völlig neue Freiheit.

Die drei Modelle umfassende Solar Ladegerät Serie bietet Solarmodul Lösungen, um Akkus bis 24 V (Solarmodul für Handys, Solarmodul für iPhones, Solarmodul für mp3-Player, Solarmodul für Laptops, etc.) durch Solarenergie ins Unendliche zu verlängern. Das alles in einem ansprechenden Design, worauf das Unternehmen großen Wert legt.

Jedes Modell besitzt eine Kernfunktion, so z.B. das Solar Ladegerät mini, dessen Solarmodul Handys lädt und dazu als kleinstes Solar Ladegerät perfekt in jede Handtasche passt sowie kinderleicht in der Anwendung ist.

Helionics, abgeleitet vom griechischen Sonnengott Helios, hat seine Heimat im Düsseldorfer Szeneviertel Flingern gefunden. ‚Mit dem Ziel, über jedes Solar Ladegerät einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, werden die Produkte primär online vertrieben.’, erläutert Helionics. Die Produkteinführung der Solar Ladegerät Serie wird von einer Online Werbekampagne begleitet, deren Zielgruppe eine Mischung aus designorientierten, umweltbewussten und vor allem mobil agierenden Konsumenten ist.


Web: http://www.helionics.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 139 Wörter, 1075 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema