info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HA Hessen Agentur GmbH |

Gebündelte Kompetenz für „Energie aus der Erdkruste“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Internetplattform bietet kostenlose Infos für Bauherren


Wenn man es mit einfachen Worten beschreiben müsste: Die „gelben Seiten“ für das Thema „Erdwärme“ sind da. Doch die neue Internetplattform www.kompetenzatlas-geothermie.de, die die Aktionslinie Hessen-Umwelttech jetzt freigeschaltet hat, versteht sich nicht nur als Firmenwegweiser: Die Seiten informieren über das in Hessen vorhandene Know-how in punkto geothermischer Energie und unterstützen gleichzeitig die Vernetzung der immer größer werdenden Branche.

Bauherren, die die Erdwärme als Energiequelle für ihr neues Eigenheim nutzen wollen, können ab sofort die neue Internetseite zu Rate ziehen. Der Kompetenzatlas „Oberflächennahe Geothermie in Hessen“ zeigt dem interessierten „Häuslebauer“, welches Unternehmen in Sachen Erdwärme welche Qualifikation hat, welche Leistungen angeboten werden und welche Institution Wissen vermittelt.
In Hessen findet die „Energie aus der Erdkruste“ zunehmend Beachtung und gewinnt immer mehr Freunde. Schließlich ist sie nicht nur kostenlos zu haben, sondern steht auch überall und jederzeit zur Verfügung. Da sich Erdwärme bis in eine Tiefe von etwa 400 Metern mit der heutigen Technik relativ einfach erschließen lässt, ist die oberflächennahe Geothermie von ganz besonderem Interesse.
Bereits ab einer Tiefe von 10 bis 20 Metern herrschen ganzjährig konstante Temperaturen, die in etwa dem langjährigen Temperaturmittel an der Oberfläche entsprechen – in Deutschland etwa 8 bis 10 Grad Celsius. Eine erdgekoppelte Wärmepumpe kann die Temperatur auf ein höheres Niveau anheben und damit für die Warmwasserbereitung und als Raumwärme nutzbar machen. Dank moderner Technik können Hausbesitzer so über 75 Prozent ihres Jahresheizenergiebedarfs aus dem Erdreich beziehen.

Kostenlose Firmensuche im Internet
Die Aktionslinie Hessen-Umwelttech, die zentrale Plattform des Hessischen Wirtschaftsministeriums für Umwelttechnologie-Unternehmen, will die Kompetenzen in punkto Erdwärme bündeln. Deshalb hat sie mit der Internetplattform www.kompetenzatlas-geothermie.de ein „Nachschlagewerk“ für oberflächennahe Geothermie in Hessen geschaffen, das online jedermann kostenlos zur Verfügung steht. Bei der Realisierung der neuen Internetplattform arbeitete sie eng mit dem Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) zusammen.
Bauherren können in dem Kompetenzatlas Berater und Planer, Bohrfirmen, Hersteller und spezialisierte Handwerker finden. Die Plattform bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Anbieter von einzelnen Gewerken zu suchen, sowie Lieferanten von ganz bestimmten Aggregaten und Zubehörteilen zu finden. Dafür wurden die Rubriken „Erkundung und Planung“, „Systeme unter der Erde“, „Anlagentechnik“, „Wärmeverteilung“ und „Finanzierung“ mit zahlreichen Unterpunkten geschaffen. Der Interessent kann sich so gezielt zu der Firma durchklicken, die ihm die gewünschte Leistung offeriert.

Kompetenzmatrix hilft weiter
Das ist aber noch lange nicht alles: Mithilfe einer „Kompetenzmatrix“ kann der Seitenbesucher schon auf den ersten Blick erkennen, welche Geothermie-Leistungen das jeweilige Unternehmen bietet. Und er kann sich das Firmenprofil mit den Kontaktdaten anzeigen lassen.
Unternehmen, die im Bereich der oberflächennahen Geothermie tätig sind, können sich auf der Internetseite registrieren und ihre Informationen selbst eintragen.



Über die Aktionslinie Hessen-Umwelttech:

Hessen-Umwelttech ist die zentrale Plattform des Hessischen Wirtschaftsministeriums für Umwelttechnologie-Unternehmen. Hessen-Umwelttech fördert die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von hessischen Herstellern und Dienstleistern der Umwelttechnik und fungiert als Schnittstelle zu Umwelttechnologie-Anwendern. Die Aktionslinie berät Unternehmen, fördert den Technologietransfer und stellt die Kompetenzen der hessischen Umwelttechnologie dar.


Pressekontakt:

HA Hessen Agentur GmbH
Abraham-Lincoln-Str. 38-42
65189 Wiesbaden
Uwe Berndt
Telefon 0 69 / 40 56 29 54
Telefax 0 69 / 40 56 30 92
info@mainblick.com
www.kompetenzatlas-geothermie.de


Web: http://www.kompetenzatlas-geothermie.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3633 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HA Hessen Agentur GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HA Hessen Agentur GmbH lesen:

HA Hessen Agentur GmbH | 12.11.2012

Mit Brennstoffzellen in die Zukunft der Energieversorgung

Beim anschließenden Rundgang durch die begleitende Fachausstellung zeigte sich Weinmeister angetan von den praktischen Lösungen, die sich mit Brennstoffzellen realisieren lassen. „Hier zeigt sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die hessis...
HA Hessen Agentur GmbH | 04.07.2012

Neue Fördermaßnahme gestartet: Energietechnologieoffensive Hessen

Für die Projektförderung kommen sowohl kleine und mittlere Unternehmen als auch Großunternehmen mit Sitz in Hessen oder hessische Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen in Frage, die angewandte Forschungs- und Entwicklungsprojekte für eine sich...
HA Hessen Agentur GmbH | 08.05.2012

Hessische Unternehmen nehmen Rückenwind aus Hannover mit

Aber auch mit den anderen Exponaten am Gemeinschaftsstand des Landes, wieder organisiert von der HA Hessen Agentur als Geschäftsstelle der Wasserstoff- und Brennstoffzellen (H2BZ) Initiative Hessen, bewiesen die Aussteller ihre Kompetenz. Von der...