info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Echelon und GEO stellen gemeinsam Echtzeitdaten zum Energieverbrauch bereit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


San Jose, Kalifornien (USA), und Cambridge (UK) – 17. Dezember 2009 – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) und Green Energy Options Ltd. (GEO), ein führender Anbieter von Displays zur Anzeige von Energieverbräuchen, gaben heute ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Verbrauchsdisplays für Echelons NES-System (Networked Energy Services) bekannt, einer führenden Infrastrukturlösung für intelligente Zähler- und Messtechnik. Vergangene Woche bestätigte die britische Regierung die geplante gesetzlich vorgeschriebene Umstellung aller Haushalte auf intelligente Zähler bis 2020. Bis dahin muss jeder Haushalt in Großbritannien mit einem Echtzeitdisplay ausgestattet sein, das den Verbrauchern anzeigt, wie viel Energie sie im Laufe des Tages verbrauchen.

Vertreter von Echelon und von GEO sind beim bis zum 18. Dezember 2009 in Kopenhagen stattfindenden COP15, dem Klimagipfel der Vereinten Nationen, um dort auf die Bedeutung des Energiesparens für eine Eindämmung von CO2-Ausstoß und Klimawandel hinzuweisen.

Die Energiedisplays von GEO verwenden ZigBee-Funkprotokolle für die direkte Kommunikation mit den verschiedenen intelligenten NES-Zählern von Echelon und stellen so in Echtzeit den Verbrauchern in einer portablen und grafisch ansprechend gestalteten Anzeige Daten zum aktuellen und historischen Energieverbrauch, Preisinformationen sowie Vergleichsdaten zur Energieeffizienz zur Verfügung.
Neben diesen Displays für intelligente Messanwendungen fertigt GEO auch intelligente Adapter auf Basis der Powerline-Übertragungstechnologie von Echelon, um Haushaltsgeräte per Fernzugriff steuern und den Energieverbrauch einzelner Geräte messen zu können.
„Die Regierung Großbritanniens will das Energieverbrauchsverhalten grundlegend verändern. Und der erste Schritt hin zu diesen Veränderungen besteht darin, den Verbrauchern zu zeigen, wann und wo sie am meisten Energie verbrauchen“, sagte Patrick Caiger-Smith, CEO von GEO. „Die Verbraucher können so Energie und Geld sparen, und wir alle können einen bewussteren Umgang mit Energie erlernen und so dem Klimawandel entgegenwirken. Die Verbraucher in die Lage zu versetzen, ihre Energieausgaben überwachen und steuern zu können, bildet ein zentrales Ziel für die britische sowie für andere europäische Regierungen. Als grundlegender Bestandteil eines intelligenten Stromnetzes stellt es eine enorme Marktchance für uns dar.“ Schätzungen von Analysten zufolge wird der europäische Markt für intelligente Zähler bis 2015 ein Volumen von 11 Milliarden US-Dollar erreichen.
„In Zukunft wird eine vollständige Automatisierung des Stromnetzes die Norm sein. Und diese wird auf Echtzeitdaten zum Energieverbrauch basieren“, so Mark Ossel, Vice President of Energy & Utility bei Echelon. „Die Erweiterung des NES-Systems durch eine Zusammenarbeit mit Unternehmen wie GEO macht unser NES-System zum Kernstück der Infrastruktur intelligenter Stromnetze, welche die Verbraucher informiert und einbezieht. Wir sind davon überzeugt, dass es auf dem weiteren Weg hin zu intelligenten Stromnetzen die beste Lösung für Energieversorger und Verbraucher darstellt.“

Über das NES-System von Echelon
Die NES-Infrastruktur für intelligente Zähler- und Messtechnik umfasst eine Reihe hoch integrierter, komplexer elektronischer Stromzähler, die mittels eines webbasierten Netzwerk-Betriebssystems über ein IP-basiertes Netzwerk zugänglich sind. Das NES-System ist viel mehr als ein einfaches AMI-System zur Fakturierung zusammengehöriger Dienstleistungen: Es liefert den Energieversorgern umfassende Informationen zum Status, Betrieb und Zustand des Netzes, so dass sie die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Dienstqualität verbessern können.
Weitere Informationen zum NES-System von Echelon finden Sie unter www.echelon.de/metering.

Über Green Energy Options Ltd. (GEO)
Green Energy Options ist ein innovatives Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Verbraucher bei einer effizienteren Energienutzung zu unterstützen, den CO2-Ausstoß zu senken und einen Wechsel zu erneuerbaren Energiequellen zu fördern. GEO führt den Markt mit seiner hochmodernen und innovativen Displaytechnologie an, dank derer Verbraucher ihren Energieverbrauch besser verstehen und somit besser steuern können.
Weitere Informationen zu GEO finden Sie unter www.greenenergyoptions.co.uk.
Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein führendes Unternehmen bei der weltweiten Umgestaltung des Stromnetzes zu einem intelligenten, kommunizierenden Energienetzwerk, das Versorgungsunternehmen mit ihren Kunden verbindet, die Vernetzung von Geräten des täglichen Gebrauchs ermöglicht und die Wohn- und Arbeitsstätten der Kunden so gestaltet, dass sie auf die jeweiligen Auslastungsbedingungen im Stromnetz reagieren.
Das Messsystem Networked Energy Services (NES) von Echelon – das Rückgrat des intelligenten Stromnetzes – wird von Versorgungsunternehmen verwendet, um damit herkömmliche Stromzähler zu ersetzen und so eine offene, kostengünstige, verlässliche und bewährte Netzwerkinfrastruktur zu errichten. Mit dem NES-System können Versorgungsunternehmen effektiver konkurrieren, ihre Betriebskosten senken, ihr Leistungsangebot erweitern und den Energieverbrauchern dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu verwalten und ihren Gesamtbedarf zu senken. Die LonWorks® Infrastruktur-Produkte von Echelon erweitern das intelligente Netz, indem sie Millionen Elektrogeräte von Tausenden von Herstellern über das Stromnetz miteinander, und mit dem Internet verbinden. LonWorks-basierte Produkte kommunizieren miteinander, um den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken. Sie reduzieren dadurch die Kosten und steigern Produktivität, Service, Qualität, Sicherheit und Benutzerkomfort. Und dies in Netzwerken von Versorgungsunternehmen, städtischen Einrichtungen, Gebäuden, in der Industrie, im Transportbereich und auch bei Heimnetzwerken.
Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter www.echelon.de.


Pressekontakte:
Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt / Simone Gier
OnPR GmbH
Grasserstraße 10
80339 München
+49 89 3090 51610
ulrikem@onpr.com / simoneg@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 670 Wörter, 5564 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...