info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Druckhaus Waiblingen - Unternehmensbereich ASIM |

Zukunftsweisend: ASIM-Anwendertreffen bietet Know-how für die Produktkommunikation im web 2.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Waiblingen. Mit einer hervorragend besuchten Anwenderkonferenz beendet ASIM, ein Geschäftsbereich des Druckhaus Waiblingen, sein erfolgreiches Geschäftsjahr. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Gut aufgestellt für die Zukunft“, zu der 80 Teilnehmer nach Wiesbaden kamen. Mit Fachbeiträgen, Erfahrungsberichten aus der Praxis und einem ersten Einblick in die neue Version des gleichnamigen Produkt-Informationsmanagement-Systems ASIM boten die Veranstalter ein facettenreiches Programm. Als Keynote-Sprecherin referierte Professorin Dr. Sonja Salmen zum Thema ‚Customer Empowerment’ und ging dabei auf die veränderten Anforderungen an die Produktkommunikation im web 2.0 ein. Ebenfalls auf dem Anwendertag vertreten waren die langjährigen Technologie-Partner Across Systems und communicode, sowie summersoft, das wie ASIM zu der Unternehmensgruppe Druckhaus Waiblingen gehört.

„Zukunftsweisende Technologien bestehen aus integrierten Systemen“, so Markus Rabsch, Leiter des Geschäftsbereichs ASIM und ergänzt: „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir auf dem Anwendertreffen gezeigt, wie harmonisierte Lösungen für die internationale Produktkommunikation realisiert werden können.“

Customer Empowerment – Produktinformation 2.0

Unter dem Stichwort „Customer Empowerment“ gab Professorin Dr. Sonja Salmen Einblicke in die Zukunft der Produktkommunikation. Web 2.0 ermöglicht dem Kunden in bisher noch nicht dagewesener Form an der Entwicklung und dem Design eines Produktes mitzuwirken, so die Spezialistin für Electronic Business. Im B2C-Bereich reagieren Hersteller bereits auf diese Entwicklung. So bietet ein Sportartikel-Hersteller seinen Kunden online die Möglichkeit, ihren Sportschuh selbst zu kreieren. Dieser Trend wird sich über kurz oder lang auch im B2B-Markt durchsetzen und damit Unternehmen vor neue Herausforderungen bei ihrer Produktkommunikation stellen. Welche Anforderungen ergeben sich dadurch für das Management der Produktinformationen und -daten, welche Rolle spielen 3-D-Anwendungen bei der Visualisierung von Produktdarstellungen und wie lassen sich diese Anforderungen so umsetzen, dass aus einer Datenquelle heraus zugleich unterschiedliche Medienkanäle, im klassischen Print- sowie im Online-Bereich, bedient werden können? - diese und ähnliche Aspekte standen im Fokus der Keynote von Professorin Sonja Salmen.

Für den internationalen Markt gerüstet

Auf die Themen durchgängiges Übersetzungsmanagement und Prozesssicherheit legte Christian Weih von Across Systems den Schwerpunkt seines Vortrags. Zu übersetzende Produktinformationen sind sensible Unternehmensdaten, die häufig extern zur Bearbeitung vergeben werden. Diesem Daten- und Informationsaustausch sollten die gleichen Sicherheitsanforderungen zugrunde liegen, wie sie auch intern für die Daten- und Produktkommunikation gelten. Die Basis dafür sind nahtlose Übersetzungsworkflows und die Möglichkeit des Monitorings. Auf diese Weise können die Projektverantwortlichen im Unternehmen jederzeit nachvollziehen, wer mit der Übersetzung betraut ist.

ASIM verfügt über direkte Schnittstellen zu dem Across Language Server, der Plattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Beide Systeme können damit zu einer Gesamtlösung verbunden werden, die eine automatisierte, transparente und durchgängige Abwicklung von Übersetzungsprozessen ermöglicht.

Weiterentwicklung der ASIM-Produkt-Suite

ASIM – Information Management excellence – unter diesem Vorzeichen steht auch die Weiterentwicklung der Produkt-Suite. So verfügt die Version 4.2 über zahlreiche neue Funktionen, die das Erstellen und Publizieren produktspezifischer Daten und Beschreibungen zusätzlich vereinfachen. Dazu zählt beispielweise die Möglichkeit, Word 2007 auch als Langtext-XML-Editor zu verwenden, oder die für die Qualitätssicherung von Texten hilfreiche Einbindung von crossAuthor Linguistic von Across Systems. Auch die Printgenerierung nach Adobe InDesign und QuarkXpress wurde mit dem ASIM TemplateDesigner weiter entwickelt. Neu hinzugekommen ist bei den Klassifizierungsstandards im E-Commerce-Bereich, auch die Möglichkeit Proficl@ss-Daten in ASIM zu exportieren.

„Mit ASIM, einer etablierten Software für das Produkt-Informationsmanagement, bieten wir unseren Kunden maximale Investitions- und Zukunftssicherheit“, erläutert Markus Rabsch und ergänzt „Im vergangenen Jahr haben wir uns deshalb neben der operativen Planung intensiv der strategischen Weiterentwicklung von ASIM gewidmet. Hierbei bildet web 2.0 eine der Schlüssel-Technologien.“

Über ASIM

ASIM ist eine Premium-Software für Informationsmanagement, mit der Anwender ihre Daten- und Informationsbereitstellung deutlich vereinfachen können. Zentraler Aspekt dabei ist die Vervielfachung interner und externer Nutzungsmöglichkeiten der Daten. Der Einsatzbereich fokussiert sich auf das zentrale Produkt-Informationsmanagement in Vertrieb und Marketing eines Unternehmens. Mit ASIM werden alle Publikationsaufgaben für Presale, Sales und Aftersales erfüllt. Der modulare Aufbau von ASIM sowie die umfangreichen Dienstleistungen und der hohe Innovationsgrad des Unternehmens sind Garanten für absoluten Kundennutzen.
Eigentümerin von ASIM ist das Druckhaus Waiblingen (DHW) in Waiblingen bei Stuttgart. DHW wurde bereits 1839 gegründet und ist noch heute ein reines Familienunternehmen. Sämtliche Anteile befinden sich im Besitz der Familienholding Villinger. Unter diesem Dach sind die unternehmerischen Aktivitäten der Familie Villinger gebündelt.
1993 begann das Druckhaus mit dem Aufbau medienneutraler Systeme, die Informationen managen - ASIM war geboren. Heute unterstützt und begleitet der gleichnamige Unternehmensbereich seine Kunden bei der Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Pflege des Systems. Dabei legt ASIM auf eine flexible und der jeweiligen Kundensituation angepasste Art der Zusammenarbeit höchsten Wert.
Zahlreiche Kunden arbeiten seit vielen Jahren mit ASIM. Zu den Anwendern zählen führende Unternehmen aus den Branchen Sanitär, Klima, Lüftung, Elektro, Bau- und Möbelbeschlag, Werkzeuge, Chemie.

Ihre Redaktionskontakte:

Druckhaus Waiblingen
Unternehmensbereich ASIM
Christine Küene-Schaal
Phone: +49 7151 566-417
Fax: +49 7151 566-332
E-Mail: c.schaal@asim.de
www.asim.de

PR-Agentur:
good news! GmbH
Dr. Claudia Rudisch
Phone: +49 451 88199-21
Fax: +49 451 88199-29
claudia@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 5645 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Druckhaus Waiblingen - Unternehmensbereich ASIM lesen:

Druckhaus Waiblingen - Unternehmensbereich ASIM | 04.10.2010

ASIM meets Transline – gebündeltes Know-how für die mehrsprachige Produktkommunikation

Inhaltlich begleitet und vorbereitet wird der Roundtable über ein Blog (http://blog.asim.transline.de). Interessenten können sich hier zu den auf der Agenda stehenden Themen informieren sowie mit den Referenten in Kontakt treten und erste Fragestel...
Druckhaus Waiblingen - Unternehmensbereich ASIM | 04.08.2010

Helmut Jäger verstärkt seit kurzem das ASIM-Vertriebsteam

Helmut Jäger verfügt über einschlägiges Branchen-Know-how. Zuletzt war er für e-pro solutions tätig, einen Anbieter von Produktinformations- und Informations-Management-Lösungen (PIM). Bei ASIM wird der neue Vertriebsmann insbesondere für Unt...