info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reisen.de Service GmbH |

Durch Budapest mit schwimmenden Bus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Touristen-Highlight an der Donau


Klassische Sightseeing-Touren führen meist mit dem Bus durch die Innenstädte der Metropolen und kutschieren die Touristen vorbei an den bekannten Sehenswürdigkeiten. Dabei zwängen sich die Busse nicht selten durch enge Straßen und schmale Gassen, nur um ihren Gästen optimale Eindrücke der Stadt zu vermitteln. In Budapest haben findige Unternehmer nun ein ganz neues Geschäftsmodell entwickelt, um die Stadtrundfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen: Hier fahren Busse sowohl auf den Straßen als auch im Fluss. Wie das funktioniert berichtet das Reiseportal www.reisen.de.

Die zweistündige Fahrt in dem Amphibienbus werden die Teilnehmer wohl nicht so schnell vergessen. Einzigartig in ganz Europa bietet der sogenannte RiverRide faszinierende Eindrücke und Perspektiven auf die ungarische Hauptstadt. Die Tour startet am Roosevelt Platz und führt zunächst über Land zur Sankt Stephans Basilika, weiter zur Oper und dem Museum der Schönen Künste. Danach steuert der Bus direkt die Donau an, in die er dann auch zur Freude seiner Insassen bis zum Bauch eintaucht. So geht es auf dem Fluss weiter Richtung Kettenbrücke, Burg Viertel und den Gellertberg. Die Gäste genießen somit eine Fahrt auf dem Wasser, ohne dabei die bequemen Sitze verlassen zu müssen.

Anschließend krabbelt der Bus wieder ans Ufer und fährt vorbei am Parlament zurück zum Ausgangspunkt. Dort warten dann schon die nächsten neugierigen Besucher auf ihre außergewöhnliche Fahrt. Kinder unter sechs Jahren reisen (www.reisen.de/reisen/pauschal) kostenlos mit dem Gefährt. Erwachsene zahlen 27 Euro, Tickets für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren kosten 20 Euro.



Kontakt:
Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de



Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt die Unister GmbH mit www.urlaubstours.de als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten.

Web: http://news.reisen.de/allgemein/sightseeing-im-schwimmenden-bus/197.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1802 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Reisen.de Service GmbH

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit www.urlaubstours.de als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Reisen.de Service GmbH lesen:

Reisen.de Service GmbH | 23.03.2011

Urlaubsland Italien - Familienurlaub in Hotels am Gardasee

Italien ist bei Urlaubern nach wie vor sehr beliebt – und das zu Recht. In den verschiedenen Regionen des Landes findet nahezu jeder das passende Urlaubsangebot. Das Reiseportal reisen.de stellt einige der Regionen mit ihren Angeboten vor. Ob Apa...
Reisen.de Service GmbH | 02.03.2011

Ibiza in der Nebensaison - Entspannt im Urlaub Ibiza entdecken

Die Mittelmeerinsel Ibiza hat deutlich mehr zu bieten als Strandpartys, Disconächte und Massentourismus. Vor allem in der Nebensaison zeigt sich die Insel von einer deutlich ruhigeren Seite, als es viele wohl vermuten würden. Im Frühling lässt si...
Reisen.de Service GmbH | 22.02.2011