info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Inzeller Touristik GmbH |

Zünftig winterlich in Inzell

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Fun-Sport und Hüttengaudi für die ganze Familie

Inzell, 29.12.2009 (mdi) - Egal ob beim Langlaufen, Skifahren oder Rodeln - der schönste Schwung ist und bleibt der Einkehrschwung! Nach einem ereignisreichen Wintertag gemütlich am Kamin sitzen bei süffigem Bier, deftiger Brotzeit und bayerischer Volksmusik oder lieber ausgelassen feiern gehen auf der ultimativen Après-Skiparty - in Inzell haben Sportskanonen die Qual der Wahl und können den Wintertag nach Lust und Laune ausklingen lassen.

Snowtubing und Airboarding: Fun-Sport und Hüttenzauber auf der Kesselalm
Ein Luftkissen auf Kunststoffkufen - beim Airboarden heißt es Anlauf nehmen, auf das Airboard legen und den Berg hinab sausen - kleine Schanzen und Tiefschneehügel sorgen für noch mehr Spaß und Action. Snowtubing erfordert ebenfalls ein wenig Mut: Hier geht es auf großen Gummireifen 150 Meter flott-fröhlich im Schneekanal den Berg hinunter. Wem das zu aufregend ist, der darf sich zwei Brettl anschnallen und die Hänge ganz traditionell zum Skifahren nutzen. Stimmiger Abschluss für alle Sportler ist die Hüttengaudi in der Kesselalm. Bei deftiger Brotzeit und zünftiger Volksmusik kommt schnell gute Stimmung auf. Wer lieber unten im Tal feiert, den lockt die Après-Skiparty mit heißen Hits und coolen Beats ins Bistro Backstage und auf die Tanzfläche.

Rodelabend mit Bratapfel, Punsch und Winterg"schichten
Auf dem Weg zur Naturrodelbahn am Gasthaus Adlgaß ist bereits der Aufstieg ein Erlebnis: Die Spur führt durch den winterlichen Bergwald, vorbei an eisigen Bächen und schneebedeckten Feldern zu Deutschlands kältestem See, dem Frillensee. Am Start angekommen, warten 600 Meter Schlittenabfahrt auf die Rodler. Zurück im Tal heißt es dann Aufwärmen bei bayerischen Schmankerln und Glühwein im Forsthaus Adlgaß. Donnerstags steht der Rodelabend auf dem Programm. Nach einer romantischen Schlittenfahrt auf der beleuchteten Bahn sorgen Punsch, Bratäpfel und Wintergeschichten an der Schneebar für den perfekten Ausklang des Abends.

Winterspaß für die ganze Familie: Die Pauschale "Familienwinter XXL" kostet für die ganze Familie ab 379 Euro für 7 Übernachtungen in der Ferienwohnung. Enthalten sind u. a. eine Schneeschuh-Schnupperwanderung, ½-Tages-Ski- und Snowtubing-Pass auf der Kesselalm, ein Eislaufkurs, eine romantische Pferdekutschfahrt, eine Winterwanderung und täglicher Eintritt ins Hallenbad.


Hinweis: 2010 noch mehr erleben - mit der Inzell Card plus
Ein Aufenthalt in Inzell lohnt sich - und das nicht nur wegen der vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten für die ganze Familie, sondern auch ganz buchstäblich: Ab Mai 2010 bietet der sportliche Familienort seinen Gästen mit der Inzell Card plus ein ganzes Jahr lang jede Menge kostenlosen Ferienspaß - von Kunst und Kultur über sportliche Outdoor-Aktivitäten bis hin zu wohligen Wellness-Angeboten.

Und so einfach funktioniert"s: Wer seinen Aufenthalt bei einem der über 200 teilnehmenden Gastgebern bucht, erhält die Card und mit ihr jede Menge Freizeitangebote in Inzell und dem Chiemgau kostenlos dazu. So können Sportskanonen beispielsweise die lokalen Skilifte oder die Rauschberg- und Hochfelln Seilbahnen nutzen, zur rasanten Reifenrutschpartie auf der ganzjährig geöffneten Kesselalm-Bahn antreten, Familienduelle im Tennis oder Minigolf austragen und gratis im Inzeller Badepark mit Saunalandschaft entspannen. Darüber hinaus bietet die Inzell Card plus den Urlaubsgästen als besonderen Service freie Fahrt in Bussen des Regionalverkehr Oberbayern (RVO) für die Regionen Chiemsee, Chiemgau und Berchtesgadener Land.



Inzeller Touristik GmbH
Gerhard Steinbacher
Rathausplatz 5
83334 Inzell
086 65 - 98 85 - 0

http://www.inzell.de/de/index



Pressekontakt:
Comeo Dialog Werbung PR GmbH
Friederike Floth
Hofmannstr. 7a
81379
München
floth@comeo.de
089-748882-0
http://www.comeo.de


Web: http://www.inzell.de/de/index


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friederike Floth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 3880 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Inzeller Touristik GmbH lesen:

Inzeller Touristik GmbH | 03.08.2010

Per Mausklick auf den Berg

Inzell, 13.07.2010 (mdi) - Inzell bietet seinen Gästen ab sofort einen ganz besonderen Service: Dank einer neuen Touren-Software lassen sich Berg- und Wandertouren rund um Inzell ganz bequem bereits vor Anreise online über die Homepage des sportlic...
Inzeller Touristik GmbH | 09.04.2010

Einmal Eiszeit und zurück

Egal ob als Eintrittskarte für das Siegsdorfer Mammut-Museum, als Fahrkarte für regionale Buslinien im Chiemgau und dem Berchtesgadener Land oder als Ticket für Bergbahnen, Minigolf und Saunalandschaft: Inzell-Urlauber, die ab 01. Mai 2010 bei ein...