info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies B.V. |

MIPS präsentiert weltweit erste Android Set-Top Box auf der CES

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Partner und Meilensteine bei Schlüsseltechnologien


INTERNATIONAL CES, LAS VEGAS, Nev. – 5. Januar 2010 – MIPS Technologies, Inc. kündigt interessante Präsentationen, Partnerschaften und Technologien zur Etablierung von Android™ als Plattform für Digital Home Geräte wie Set-Top Boxen, Blu-ray DVD-Spieler, DTVs und VoIP-Lösungen an. Auf der CES in Las Vegas präsentiert MIPS mit Lösungsanbietern die weltweit ersten Android-basierten Set-Top Boxen (STBs), Android auf einem MIPS-Based™ Netzwerk, die weltweit erste gemeinsame Mediathek für Android-basierte Embedded Plattformen und weitere Schlüsseltechnologien.

„MIPS ist die führende Architektur für das digitale Heim. Unsere Optimierungen der Android Plattform schaffen die Voraussetzungen, dass unsere Kunden die nächste Produktgeneration für das vernetzte digitale Heim anbieten können“, erläutert Art Swift, Vice President Marketing, MIPS Technologies. „Mit unseren Partnern haben wir große Fortschritte bei der Optimierung von Android für eine Vielzahl an Consumergeräten erzielt. Wir haben ein komplettes HD-Erlebnis auf Android ermöglicht, jetzt überbringen wir Multi-Channel Audio und verbesserte Benutzerschnittstellen, die für digitale Heimgeräte benötigt werden. Wir rechnen mit ersten Android-basierten Geräten in unseren Wohnzimmern in 2010.“

Weltweit erste Android-basierte Set-Top Boxen; MIPS-Based Android Netbook und weltweit erste gemeinsame Android Mediathek
Auf der CES zeigen Western Mediabridge, Inc., Anbieter von komplett integrierten, durchgängigen DTV Übertragungssystemlösungen, und Sigma Designs, Anbieter von digitalen SoC-Lösungen zur Medienaufbereitung für die Konsumelektronik, die weltweit erste kommerziell verfügbare Android Set-Top Box. Das MIPS-Based Gerät bietet Video-on-Demand, ThinkFree Office (Word, Tabellenkalkulation, Präsentation) Software, Web Browser, Remote Control/ Keyboard Interface und 1080p Videoqualität.

Auch MIPS präsentiert einen Prototyp einer Android-basierten IPTV Set-Top Box, die von KDDI R&D Labs, Inc., einem Tochterunternehmen der japanischen Telekommunikationsgesellschaft KDDI, entwickelt wurde. Dieses Gerät unterstützt IPTV Set-Top Funktionen wie Multicasting, Video-on-Demand (VOD), Remote Control Benutzerschnittstelle und Digital Rights Management (DRM) Anforderungen. Der Prototyp basiert auf den hochintegrierten MIPS-Based SMP8654 Media Prozessoren von Sigma Designs.

Außerdem zeigt MIPS den Lemote YeeLoong8089 Netbook-PC mit Android, auf dem ein Browser und andere Anwendungen laufen. Der Yeeloong8089 wird von einem MIPS-Based Loongson Prozessor angetrieben und ist laut Lemote der weltweit erste Laptop mit komplett kostenfreier Software.

Weiteres Highlight ist ConnectTV, eine neue lizensierbare Softwarelösung der Home Jinni, Inc., als weltweit erste gemeinsame Mediathek für Android-basierte Embedded Plattformen. Home Jinni bietet Automatisierungslösungen zur Programmierung und Steuerung des digitalen Heims durch Benutzer, einschließlich einem Android Application Framework zum Erstellen von UPnP, DLNA und DPWS Heimnetzwerk-Anwendungen und einem Android Framework zur Integration von IMS und Service Provider Netzwerken im Heim. ConnectTV ermöglicht den Nutzern die Suche, Kategorisierung und den Genuss von Online Medieninhalten direkt von einem TV-Gerät sowie die Steuerung und Verteilung derselben über das gesamte Heim. ConnectTV wird auf einer MIPS-Based Plattform von Sigma Designs gezeigt.

Meilensteine der Android Schlüsseltechnologien und Software Optimierungen
Nachdem Android ursprünglich auf mobile Handsets abzielte, lassen sich verschiedene Eigenschaften und Modelle anderer Consumergeräte nur über die Erweiterung der Funktionalität verarbeiten. Damit beispielsweise das Abspielen von inhaltsgeschütztem HD Video und Multi-Channel Audio auf einem großen hochauflösendem Flachbildschirm möglich ist, muss Android für die Set-Top Box optimiert werden. Auch die Vorteile von Hardware-Beschleunigern in SoCs für diese Geräte können nur mit Anreicherungen genutzt werden.

Multi-Channel Audio
Der MIPS Partner AllGo Systems präsentiert Multi-Channel Audio Unterstützung für Adroid. Die Audio Software von AllGo ermöglicht Hardware-Beschleunigung auf Tensilica’s HiFi 2 Audio DSP innerhalb einer Android-auf-MIPS Plattform.

Kundenspezifische Benutzerschnittstellen
Ein weiteres Schlüsselelement ist die kundenspezifische Gestaltung der User Interfaces für das Heimkino mit großem Bildschirm und Fernbedienung. Der ‚Android-auf-MIPS’ Ecosystem Partner KatDC, ein Unternehmen das Embedded Linux und Android-basierte UI und Anwendungslösungen für tragbare und digitale Heimgeräte anbietet, stellt seine zweite Produktgeneration vor: Lösungen für TV-Menüs, Browser, Fotoanwendungen, DLNA, Musik, Video und Wetter, die auf einer MIPS-Based Plattform von Sigma Designs laufen.

Weitere Präsentationen zum vernetzten digitalen Heim
Neben seiner Android Tätigkeit optimiert MIPS andere Schlüsselplattformen und IP, um das reichhaltigste Anwendererlebnis auf jeglichem Bildschirm zu realisieren. Ausschlaggebende Faktoren dabei sind die breite Auswahl an IP Cores und seine Führungsposition in den Märkten Multimedia und Connectivity.
Beispiele dieser Arbeit sind Digital-Home Lösungen von Fluffy Spider Technologies und der ISB Corp., die auf MIPS-Based Plattformen basieren. Ein neuer Roku Spieler und der Popcorn Hour Medientank von Syabas als MIPS-Based digitale Medienanschlüsse zeigen viele Internet-vernetzte Anwendungen, Konnektivität zwischen Geräten und mehr auf.

Android 2.0 auf MIPS
Erst kürzlich schloss MIPS seine Optimierungen von Android 2.0 für die MIPS32® Architektur ab. Der Code ist in Open Source über die MIPSAndroid Community verfügbar. Weitere Information über die Android Plattform auf MIPS sowie der Zugang zum kompletten Quellcode für die MIPS Technologies’ Portierung von Android auf die MIPS32® Architektur, einschließlich ein Referenz-Binary und Dokumentation steht unter www.mips.com/android zur Verfügung bzw. ist über eine eMail an android@mips.com abrufbar.

# # #
Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.

MIPS und MIPS-Based sind eingetragene Markennamen von MIPS Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern. Alle anderen erwähnten Markennamen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer. Android ist ein eingetragener Markenname von Google. Die Verwendung unterliegt den Google Permissions.

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding b. München; Tel.: +49 8122 55917-0; www.lorenzoni.de;
Beate Lorenzoni-Felber; beate@lorenzoni.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susan Bürger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 830 Wörter, 6841 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies B.V. lesen:

MIPS Technologies B.V. | 29.09.2010

MIPS Technologies" neuer Prozessor bietet schnellstes voll synthetisierbares Multicore-IP

Der neue MIPS32® 1074K? Coherent Processing System (CPS) Prozessor stellt die branchenweit höchste Geschwindigkeit für voll synthetisierbares Multicore-IP bereit. Damit können Anwender die Leistungsfähigkeit einer kundenspezifischen Implementier...
MIPS Technologies B.V. | 03.08.2010

MIPS Technologies: Referenzanwendung für Skype auf MIPS-Based? Geräten

Die neuen SkypeKit Entwicklungstools beinhalten Support für die MIPS Architektur. Im Zuge des SkypeKit? Beta-Programms hat MIPS ein Referenzdesign für die MIPS® Architektur entwickelt. Mit Skype können Privatpersonen und Unternehmen Video- und Sp...
MIPS Technologies B.V. | 10.06.2010

MIPS® Architektur auf Vormarsch in Smartphones und modernen Mobilgeräten

Sunnyvale, 10. Juni 2010 - MIPS Technologies, Inc. kündigt SMP (Symmetric Multiprocessing)-Support für die auf MIPS-Based Multicore SoCs laufende Android Plattform an. Jetzt können die Lizenznehmer von MIPS® Multi-Threaded und Multiprocessor Cor...