info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingentis |

LeanProject zur wirtschaftlicheren Softwareentwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Projektphilosophie der Nürnberger Ingentis GmbH setzt auf Qualität als Kostenbremse bei Individuallösungen


(Nürnberg, 07.04.2003) Das Nürnberger Systemhaus Ingentis hat mit LeanProject ein Konzept zur wirtschaftlichen Realisierung individueller Softwarelösungen vorgestellt. Zu seinen Grundelementen gehört einerseits, dass ein anspruchsvolles Qualitätsmanagement vorgenommen wird, um den Nutzen von Software in ihrer praktischen Anwendung zu optimieren und Folgekosten zu vermeiden. Andererseits werden die Projekte so konzipiert, dass bereits der Erstellungsaufwand ein günstiges Kosten-/Nutzen-Verhältnis aufweist. Möglich wird dies durch spezifische Methoden im Projektmanagement:

· Es wird ein teurer Overhead in den Entwicklungsprojekten vermieden: Da die Projektleiter von Ingentis unmittelbar in die praktische Realisierung eingebunden sind, entfallen aufwendige Abstimmungsprozesse und Aufwände werden reduziert.
· Kundenanforderungen werden ohne Umwege in den Projekten wirksam: Die direkte Kommunikation mit den Entwicklungsverantwortlichen während der Planungs-, Realisierungs- und Implementierungsphase spart deutlich Zeit und vermeidet Verständnisprobleme.
· Ein schlanker Planungsprozess führt schneller als üblich zur Realisierung: Durch die speziellen Planungsmethoden von Ingentis werden die Kundenanforderungen konzentriert und mit geringerem Aufwand in ein Projektkonzept umgesetzt, ohne dass es dabei zu Qualitätskompromissen kommt.
· Konsequentes Controlling: Die kontinuierliche Überprüfung von Qualität, Aufwand, Kosten und Terminen ebnet den Weg zu einer schlanken Projektierung.

„Hinter unserem Konzept LeanProject verbergen sich weder spektakuläre Geheimnisse noch gewagte Vorgehensweisen“, erläutert Thomas Eichinger, Mitglied der Geschäftsleitung von Ingentis. „Vielmehr verkörpert es spezifische Organisationsstrukturen und Methoden, die auf ehrgeizige Ziele in der Qualitätsausrichtung ausgerichtet sind und durch den schlanken Ansatz gleichzeitig eine maximale Kosteneffizienz verfolgen.“

Ingentis hat in einer aktuellen Markterhebung festgestellt, dass trotz der zunehmenden Verbreitung von Standardanwendungen in den Unternehmen der Einsatz von Individualentwicklungen nur geringfügig sinken wird. Zwei Drittel der über 500 befragten Mittelstands- und Großunternehmen sehen eine stagnierende beziehungsweise leicht abwärts gerichtete Entwicklung. Sieben Prozent hingegen schätzen die Perspektiven für Individualapplikationen sogar positiver als heute ein.



ÜBER INGENTIS

1997 als Team aus sechs IT-Spezialisten gegründet, ist die Ingentis Softwareentwicklung GmbH mit Sitz in Nürnberg heute eines der innovativsten Dienstleistungsunternehmen der deutschen IT-Branche. Das Leistungsspektrum umfasst sowohl die Entwicklung individueller und maßgeschneiderter Unternehmensanwendungen – beispielsweise zur Ablaufautomatisierung oder dem Informationsmanagement – als auch das Softwareengineering von Datenbanken und Internet-/Intranetapplikationen.
Besonderes Highlight ist der von Ingentis in Kooperation mit der Kümmel, Wiedmann + Partner Unternehmensberatung GmbH entwickelte org.manager, der zur automatisierten Organigramm-Erstellung dient. Als Plug-and-play-Lösung bietet er eine direkte SAP-Anbindung sowie weitere Datenschnittstellen für praktisch alle Personalwirtschaftssysteme. Zu den namhaften Kunden der Ingentis GmbH zählen unter anderem Hewlett Packard, Siemens AG, Stadt Nürnberg, Raab Karcher Baustoffe GmbH, DATEV eG und andere.


KONTAKT

Ingentis Softwareentwicklung GmbH
Thomas Eichinger
Breslauer Str. 388, 90471 Nürnberg
Tel.: 0911/989759-0; Fax: -99
eMail: te@ingentis.de
www.ingentis.de

Agentur Denkfabrik
Jörg Wassink
Pastoratstr. 6, 50354 Hürth
Tel.: 02233/6117-75; Fax: -71
eMail: wassink.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de


Web: http://www.ingentis.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Erlinghagen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3792 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingentis lesen:

Ingentis | 09.12.2003

Versicherungskonzern Gerling schafft effizientere Prozesse in seiner HR-Abteilung

(Nürnberg/Köln, 08.12.2003) Der Versicherungskonzern Gerling nutzt den org.manager der Ingentis GmbH zur effizienteren Abbildung seiner Abteilungs- und Mitarbeiterstrukturen. Mit Hilfe der neuen Software können die Beschäftigten der HR-Abteilung ...
Ingentis | 16.10.2003

Ingentis auf der Personal Austria 2003 mit neuer Managementlösung für HR

(Nürnberg, 16.10.2003) Das Nürnberger Softwarehaus Ingen-tis wird am 12. und 13. November 2003 auf der Personal Austria 2003 (Halle Y, Stand K.12) seine neue HR-Software easy.pes vorstellen. Damit erhält die interessierte Fachöffent-lichkeit zum ...
Ingentis | 13.10.2003

Ingentis stellt Software-Lösung für Assessment-Center vor

(Nürnberg, 13.10.2003) Das Nürnberger Softwarehaus Ingentis hat ein Programm entwickelt, welches die Planung und Auswertung von Personalentwicklungs-Seminaren wesentlich vereinfacht. Die Lösung ist durch den hohen Individualisierungsgrad für den ...