info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Perforce Software |

Perforce 2009.2: Erweiterungen für das Softwarekonfigurationsmanagement-System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Version optimiert Offline-Funktionalität, Performance und Verfügbarkeit der Daten

Wokingham, UK, 11.01.2010 - Perforce Software hat heute die neue Version 2009.2 seines Softwarekonfigurationsmanagementsystems (SCM) Perforce vorgestellt. Diese bietet umfassende Verbesserungen zur Erhöhung der Produktivität einschließlich Shelving, Metadaten-Replikation in Echtzeit und erweiterten Funktionalitäten für die Offline-Entwicklung.

"Wir arbeiten laufend daran, unsere Kunden bei ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen. Die neue Version verfügt über zahlreiche neue Funktionen, die sowohl große als auch kleine Entwicklungsteams ansprechen", sagt Dave Robertson, Vice President, International bei Perforce Software. "Shelving verbessert die Teamzusammenarbeit und erleichtert den Code Review. Zusätzliche Funktionen für den Offline-Einsatz erhöhen die Produktivität bei der Arbeit ohne Serveranbindung. Darüber hinaus besteht nun die Möglichkeit, Replikationen in Echtzeit durchzuführen, was zu einer Verbesserung der Systemperformance und der Dateisicherung führt."



Shelving optimiert die Zusammenarbeit in Teams

Die neue Shelving-Funktion erlaubt es Entwicklern, modifizierte Dateien im Perforce Server abzuspeichern, ohne dass versionierte Änderungen eingecheckt werden müssen. Shelving verbessert die Zusammenarbeit in Teams und gibt Entwicklern mehr Flexibilität bei der Verwaltung mehrerer Projekte. Anwender können mit Perforce Shelving beispielweise:

· beabsichtigte Änderungen im Rahmen von Code Reviews oder Freigabe-Workflows an den Manager übergeben

· an unfertigen Erzeugnissen mit anderen Teamkollegen oder Arbeitsplätzen zusammenarbeiten

· Änderungen vornehmen und diese in verteilten Entwicklungsumgebungen testen

· Projekte zurückstellen, wenn wichtigere Aufgaben bearbeitet werden sollen.

Shelving wird von Perforce Server 2009.2 über den Visual Client und den Kommandozeilen-Client unterstützt



Verbesserung der Produktivität bei der Offline-Arbeit

Entwickler können nun ohne Netzwerkanbindung arbeiten; dabei werden alle offline gemachten Dateiänderungen und die Historien auch im Server erhalten, sobald sich der Anwender wieder online anmeldet. Mit Perforce Visual Client können Anwender ganz leicht Dateien, die offline genommen wurden, bearbeiten. Es lassen sich neue Dateien hinzufügen und zu löschende Dateien markieren.

Aufeinander folgende Änderungen können zur sequentiellen Nachführung vorgesehen werden. Dies vereinfacht die Abstimmung von Änderungen, nachdem die Verbindung wiederhergestellt wurde.



Metadaten-Replikation in Echtzeit verbessert Performance und Dateiverfügbarkeit

Perforce verfügt über einen automatischen Mechanismus, der Metadaten von einem Server zum nächsten kopiert. Dadurch wird die gesamte Systemperformance verbessert: Reports und Datenbankanfragen können an den sekundären Server geleitet werden, was die Ressourcen des primären Servers schont.

Die Replikations-Funktion spielt zudem eine wesentliche Rolle bei der Dateisicherung im Rahmen von High Availability/Disaster Recovery-Szenarien, wenn kontinuierlicher Zugriff auf Perforce sichergestellt werden soll. Durch die Sicherstellung einer kontinuierlichen Datenverfügbarkeit können kostspielige Downtime-Phasen, etwa bei einer geplanten oder ungeplanten Systemunterbrechung, eliminiert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Perforce 2009.2 ist ab sofort erhältlich. Interessierte Entwickler können die Software als kostenlose Vollversion zu Testzwecken von der Perforce Homepage herunterladen. Das Testangebot beinhaltet vollen technischen Support während der Evaluierung. Perforce bietet All-Inclusive-Preise ohne versteckte Kosten oder weitere Lizenzgebühren für Komponenten. Der Preis einer Enduser-Lizenz für die Vollversion beginnt bei 900 US-Dollar, Wartung und Support für ein Jahr sind darin inbegriffen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Volumenrabatte. Weitere Informationen zu Preisen und Lizenzen sind unter www.perforce.com abrufbar.




Perforce Software
Mike Griffiths
West Forest Gate, Wellington Road, Wokingham
RG40 2A UK-Berks
+44 845 345 0116
+44 845 345 0117
www.perforce.com



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Magdalena Brzakala
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
brzakala@phronesis.de
+49 821 444 800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Magdalena Brzakala, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4361 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Perforce Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Perforce Software lesen:

Perforce Software | 02.10.2014

Perforce on Tour 2014: Versionsmanagement pur auf der Kunden- und Partnerveranstaltung in Stuttgart

Wokingham, UK, 02.10.2014 - Perforce Software, der Spezialist für Versionsmanagement, ist wieder auf Tournee und macht in Deutschland am 14. Oktober in Stuttgart halt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die neuesten Entwicklungen aus dem Hause Perf...
Perforce Software | 25.09.2014

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung   Integration führender Lösungen für Versionsmanagement und Application Lifecycle Management (ALM) optimiert Entwicklungsworkflows und beseiti...
Perforce Software | 22.09.2014

Als erste kommerzielle SCM-Lösung: Perforce bietet "Out of the Box"-Integration mit Puppet Labs

Wokingham, UK, 22.09.2014 - .- Durch die Kombination aus Software von Perforce und Puppet Labs lassen sich Continuous Integration bzw. Continuous Delivery und DevOps in möglichst vielen Unternehmensbereichen anwenden.- Perforce kann Dateien unabhän...