info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LuraTech Europe GmbH |

MPC Capital AG entscheidet sich für LuraDocument PDF Compressor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehrwert für dezentrale MFP-Geräte durch hoch komprimierte PDFs


(Berlin) Mit der MPC Capital AG hat sich ein führender Wealth und Asset Manager für den Einsatz des LuraDocument PDF Compressor Enterprise der LuraTech Europe GmbH entschieden. Das Unternehmen nutzt die Software, um seine mit MFP-Geräten (Multi Functional Printer) dezentral gescannten Dokumente in hoch komprimierte PDF-Dateien zu konvertieren. Vorausgegangen war ein intensiver Test, bei dem die Leistungsfähigkeit von zehn Produkten miteinander verglichen wurde. Der LuraDocument PDF Compressor punktete vor allem durch die hohe Komprimierungsrate und die besonderen Eigenschaften der konvertierten PDF-Dateien sowie durch die übersichtliche Anordnung der Bedieneroberfläche und deren intuitive Nutzung. Bestnoten erhielt die LuraTech Europe GmbH für ihren Support mit kurzen Reaktionszeiten sowie ihr attraktives Lizenzmodell samt Preisgestaltung.

Für hochwertige Scan-Dateien im einheitlichen Format aus zahlreichen verteilten Multifunktionsgeräten sorgt bei der MPC Capital AG ab sofort der LuraDocument PDF Compressor. Durch dessen Integration in die vorhandenen MFP-Geräte kann der Finanzdienstleister auf einfache Weise die Ausgabe der Scan-Dateien erheblich aufwerten. Somit entfällt die sonst erforderliche Investition in dedizierte Scanner.

Ausschlaggebend bei der Entscheidung für den LuraDocument PDF Compressor waren mehrere Kriterien, besonders schwer wog aber eine herausragende Kundenbetreuung. Dazu Bernard Trier, Leiter Enterprise Content Management bei der MPC Capital: „Wir waren vor allem von den raschen Reaktionszeiten und dem Support von LuraTech beeindruckt, denn unsere Fragen wurden vom ersten Tag an schnell und kompetent beantwortet. Zusätzlich hat uns der ‚schnelle Draht’ zu den Entwicklern des Anbieters das Gefühl gegeben, dass wir als Kunde Einfluss auf die Entwicklung nehmen können und die LuraTech kundennah arbeitet.“

Allen im Vorfeld der Entscheidung getesteten Produkten war die Möglichkeit gemeinsam, Verzeichnisse zu überwachen, eine rudimentäre Bildkorrektur vorzunehmen, Volltext zu erkennen und die Dokumente inklusive Komprimierung in unterschiedliche Formate umzuwandeln. Darüber hinaus konnten am Ende nur noch drei Produkte wertschöpfende Funktionalität bieten, von denen der Luratech PDF Compressor die meisten Vorteile bot. So lässt sich mit einem einzigen PDF Compressor Enterprise im Unternehmen eine Vielzahl MFPs integrieren, selbst wenn es sich dabei um unterschiedliche und zum Teil sogar ältere Geräte handelt. Die Scan-Ergebnisse werden einheitlich optimal, einerseits aufgrund der qualitativen Verbesserung der Images, andererseits durch die extreme Komprimierung der Scan-Dateien auf minimale Größen. Die so optimierten elektronischen Dokumente lassen sich problemlos in weitere Prozesse im Unternehmen einbinden und z.B. per E-Mail versenden.

Flexibel, intuitiv bedienbar und extrem leistungsfähig
Überzeugt war man bei MPC Capital darüber hinaus von dem flexiblen Lizenzmodell des Lösungsanbieters. Dieses ermöglicht dem Unternehmen einen guten und günstigen Einstieg, lässt aber später bei wachsenden Ansprüchen oder veränderten Strukturen entsprechende Anpassungen zu.

Dabei empfindet man bei MPC Capital die Arbeit mit dem PDF Compressor als überaus intuitiv. Er wird zunächst vom Administrator über eine grafische Oberfläche eingestellt und ist für den Nutzer völlig transparent. Die übliche Arbeitsweise bleibt erhalten: Nach dem Scan-Vorgang greift der PDF Compressor Server auf das Image zu, konvertiert es in eine komprimierte und gegebenenfalls volltextfähige PDF- oder PDF/A-Datei und legt diese anschließend im gewohnten Anwenderverzeichnis ab. Dort steht sie für die weitere Verarbeitung zur Verfügung.
Für den Benutzer stellt die Oberfläche alle Jobs und Funktionen übersichtlich dar. Bemerkenswert war aus Sicht von Bernard Trier z.B. auch die Anzeige des Fortschrittes bei der Bearbeitung von Dokumenten, die im Vergleich zu den anderen getesteten Produkten sehr gut gelöst war. Für weitere Zufriedenheit sorgte zudem, dass insgesamt die Installation auf unterschiedlichen Rechnern absolut problemlos verlief.

Auch was die Performance und Funktionalität der Software anbetrifft, hat Bernard Trier lobende Worte: „Die Kompression der PDF-Dateien ist wirklich ausgezeichnet, und auch die Möglichkeit der PDF-Einstellungen wie z.B. Skalierung der PDFs sind sehr nützlich und nur in der Lösung von LuraTech verfügbar.“


Über MPC Capital:

Der börsennotierte Wealth und Asset Manager MPC Capital mit Sitz in Hamburg entwickelt, initiiert, vertreibt und managt seit 1994 renditeorientierte Kapitalanlagen für vermögende Privatkunden sowie institutionelle Investoren und ist marktführend im Bereich der geschlossenen Beteiligungsmodelle.

Das Produktportfolio umfasst neben geschlossenen Kapitalanlagen offene Investmentfonds und Anleihen sowie Versicherungslösungen. Bis Ende September 2009 haben über 175.000 Kunden insgesamt ca. 7,5 Milliarden Euro in 310 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,3 Milliarden Euro.


Über LuraTech:

LuraTech entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für die Konvertierung, Komprimierung und weboptimierte Bereitstellung von gescannten Dokumenten und Bildern. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Produktportfolio rund um die PDF/A-Langzeitarchivierung. Im Mittelpunkt seiner Produktpalette steht der LuraDocument PDF Compressor, der aus farbigen oder schwarz-weißen Dokumenten im Volltext (OCR) durchsuchbare und hochkomprimierte PDF/A-Dateien erstellt. Neben gescannten Dokumenten lassen sich auch elektronisch erzeugte Microsoft Office-Dokumente, E-Mails und PDF-Dateien stapelweise effizient in PDF/A-Dateien umwandeln. Zusätzlich bietet die Freiformerkennung des PDF Compressors höchste Flexibilität bei der Datenerfassung, indem automatisiert Dokumente klassifiziert und Daten extrahiert werden. Darüber hinaus liefert der Kompressionsspezialist Software für die qualitativ hochwertige Bildkomprimierung in das JPEG2000-Format.
LuraTech wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin, Deutschland, sowie eine Niederlassung in San Jose, USA. Zu den Kunden zählen unter anderem die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), die Kreissparkasse Ludwigsburg, die DAK Hamburg, die Stadt Erlangen, Vattenfall, sowie LexisNexis und Library of Congress, beide USA. Weitere Informationen unter www.luratech.com
Das Unternehmen ist Initiator des PDF/A Competence Center und Mitglied im VOI- Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.. Darüber hinaus sind LuraTech-Mitarbeiter innerhalb der DIN/ISO-Arbeitsgruppen für PDF/A sowie im AWV (Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung) aktiv.


Ihre Redaktionskontakte

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Kantstr. 21
D-10623 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.com

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 771 Wörter, 6331 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LuraTech Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LuraTech Europe GmbH lesen:

LuraTech Europe GmbH | 13.11.2013

ZUGFeRD-konforme PDF/A-3 Ausgangsrechnungen mit SAP

Berlin, 13.11.2013 - Ab sofort ist eine Lösung verfügbar, mit der SAP-Anwender Rechnungen auf Basis des ZUGFeRD-Datenmodells elektronisch austauschen können. Diese haben die LS GmbH, zertifizierter SAP-Partner, und der PDF/A-Experte LuraTech Europ...
LuraTech Europe GmbH | 31.10.2013

PDF/A-Dokumente für windream ECM

Berlin, 31.10.2013 - Der IT-Lösungsanbieter Digital Data mit Sitz in Gießen hat eine bidirektionale Schnittstelle zwischen dem Enterprise-Content-Management-System windream und dem LuraTech PDF Compressor geschaffen. Somit können windream-Anwender...
LuraTech Europe GmbH | 25.10.2013

Dialog statt Monolog: LuraTech lädt zum ersten Web Table ein

Berlin, 25.10.2013 - Die LuraTech Europe GmbH führt ein Web Table durch mit dem Titel 'PDF/A oder nicht PDF/A? ? Entscheidungskriterien aus der Praxis'. Im Gegensatz zum klassischen Webinar können sich die Teilnehmer aktiv beteiligen, Fragen stelle...