info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
P-Age |

F5 Networks: Neuer "Denial of Service (DoS)"-Schutz und "Application Security"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Netzwerke effizient sichern

F5 Networks: Neuer „Denial of Service (DoS)“-Schutz und „Application Security“

München, 16.04.2003 – F5 Networks (Nasdaq: FFIV), Spezialist für Application Traffic Management, stattet seine BIG-IP-Produkte mit neuen, umfangreichen Sicherheits-Features gegen verschiedene Typen von DoS- (Denial of Service) Attacken aus. Bei Attacken reagieren die BIG-IP Produkte variabel, um das Erkennen und Umgehen der Schutzmaßnahmen zu erschweren. Zudem werden Zugriffsberechtigungen von Anwendern für Applikationen in Echtzeit geprüft. Mit den Produkten „BIG-IP“ und „3DNS“ bietet F5 Networks kombinierte Hard- und Software-Lösungen für die Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbare Performance von IP Anwendungen an.
Alle BIG-IP-Produkte enthalten ab sofort die Funktionen Dynamic Reaping, SYN CheckTM, und OCSP (Online Certificate Status Protocol)- Unterstützung. Damit bietet BIG-IP für sich selbst und die nachgeschalteten Komponenten umfassenden Schutz vor den häufigsten Angriffstypen. DoS- und SYN Flood- Angriffe („Lahmlegen“ des Zielrechners durch wiederholte Verbindungs-Requests, ausgehend von einer oder mehreren falschen IP-Absender-Adressen) werden erkannt und beendet, während zulässige Verbindungen zu den Back-End-Servern aufgebaut werden können bzw. bestehen bleiben. BIG-IP validiert dabei die Client-Berechtigungen für den Zugriff auf die entsprechende Anwendung.
Die Sicherheitsfunktionen im Detail:
- Dynamic Reaping: BIG-IP überwacht vom Anwender festgelegte Schwellwerte und erkennt so zuverlässig DoS-Angriffe. Eine „Überflutung“ durch zu viele gleichzeitige Requests wird verhindert, als Reaktion auf die steigende Anzahl Angriffe wird die Abbruchrate offener Verbindungen dynamisch gesteigert.
- SYN-CheckTM: Das Feature verwandelt BIG-IP in einen Security Proxy Server und verhindert, dass bei Angriffen hinter dem BIG-IP angeordnete Server ihre gesamte Leistung für das Versenden von SYN-Paketen an gefälschte IP-Adressen aufwenden. Gemeinsam mit der Dynamic Reaping Funktionalität bietet BIG-IP einen umfassenden Schutz auf Applikationsebene (Layer 7).
- OCSP: Über das „Online Certificate Status Protocol“ prüft der BIG-IP gegen ein externes OCSP-System die Zugriffsberechtigung des Anwenders für eine bestimmte Applikation. Erst dann wird die Verbindung hergestellt. Andernfalls verweigert BIG-IP den Zugriff oder leitet den Verbindungsaufbau auf einen anderen Server um.
Die neue BIG-IP Software (Version 4.5, ptf 4) mit den Security Features ist ab sofort verfügbar.



F5 Networks

F5 Networks ist Hersteller von Application Traffic Management Produkten. Die von F5 Networks entwickelten Lösungen aus Hard- und/oder Software sorgen für Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Performance aller geschäftskritischen Server und Anwendungen in komplexen IT Umgebungen. Durch den Einsatz von Application Traffic Management sind daher signifikante Kosteneinsparungen sofort realisierbar. Mit seiner offenen Internet Control Architektur (iControl) bietet F5 Networks eine einzigartige Schnittstelle (API) zwischen Netzwerk und Applikation. F5s Lösungen optimieren die Verfügbarkeit, Sicherheit und Geschwindigkeit von Servern und Applikationen, darunter Web Services, mobile IP-basierte Applikationen, Web Publishing, Content Delivery, E-Commerce, Caching und Firewalls.

Der Erfolg des Unternehmens basiert auf seiner klaren technologischen Spezialisierung und dem Engagement seiner Mitarbeiter. Weltweit vertrauen große Unternehmen, Service Provider, E-Business Anbieter sowie Regierungstellen auf die integrierten Lösungen und Services von F5 Networks. Zu den weltweit über 4000 Kunden von F5 Netzworks zählen unter anderem Bertelsmann, Citigroup, Commerzbank, Ebay, Microsoft und T-Online.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, Washington unterhält europäische Niederlassungen in Großbritannien, Schweden, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. In Deutschland ist F5 mit der F5 Networks GmbH in München und Frankfurt vertreten. Von seinem Logistic Center in Köln aus garantiert F5 Networks bundesweiten Hardware-Austausch.
www.f5.com/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4179 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von P-Age lesen:

P-Age | 29.04.2008

FalconStor auf der Orbit-iEX 2008 in Zürich – Stand 6.A31, 20. bis 23. Mai

Die neue IPStor 6.0 verfügt über Thin Disaster Recovery (DR), leistungsfähige Virtual Appliances und beschleunigte Speicheranwendungen. Sie sorgt für eine erhöhte Speichereffizienz und vereinfachte Verwaltung in offenen Speicherumgebungen. Auf i...
P-Age | 28.04.2008

FalconStor führt neue IPStor-Version ein

Die verbesserte IPStor-Plattform sorgt für erhöhte Speichereffizienz und vereinfachte Verwaltung in offenen Speicherumgebungen. Sie unterstützt alle FalconStor-Lösungen und hält für die Datenintegrität zusätzliche Host-basierte Datenbank- und...
P-Age | 15.04.2008

FalconStor zertifiziert seine NSS- und CDP-Speicherlösungen für HPs EVA 4400

Sowohl die beiden FalconStor-Speicherlösungen als auch die HP EVA 4400 sind für den 8 Gb/s-Fibre-Channel-Standard bereit. Durch die Zertifizierung können Kunden, die den Einsatz der FalconStor NSS oder der FalconStor CDP auf Basis der IPStor-Platt...