info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E.piphany |

E.piphany im Magic Quadrant für Direct Sales Technology als „Visionär“ positioniert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Namhafte Unternehmen standardisieren Ihren Vertrieb mit E.piphany E.6™ Sales


München, San Mateo, 14. April 2003 - E.piphany, Inc. (Nasdaq: EPNY), ein führender Anbieter einer vollständig integrierten Software-Suite für Customer Relationship Management (CRM), gibt bekannt, dass das Unternehmen in der aktuellen Studie zum Magic Quadrant für Direct Sales Technology von Gartner im Quadranten der „Visionäre“ positioniert ist. Eine Reihe renommierter Unternehmen bestätigt die Anerkennung für die E.piphany-Produktfamilie von intelligenten Sales-Applikationen. Zu den Unternehmen, die ihren Vertrieb mit E.piphany E.6TM Sales standardisieren, gehören u. a. die Deutsche Bank, Pioneer Investments, Ameriquest Mortgage, Kaiser Family Foundation, Lutron, Mutual of Omaha, und SWISS.

„Seit der Produkt-Einführung im vergangenen Jahr ist die Sales-Lösung von E.piphany zum zweiten Mal im Magic Quadrant der Gartner Group als „Visionär“ eingestuft worden“, kommentiert Phil Fernandez, Executive Vice President of Products and Marketing bei E.piphany. „Diese Anerkennung zusammen mit der positiven Aufnahme bei unseren Kunden kennzeichnet E.piphany als Unternehmen, das durch eine radikal andere, wesentlich effektivere Lösung den Begriff von Software für die Sales Force Automation neu definiert.“

Bei herkömmlichen Lösungen für die Sales Force Automation (SFA) müssen die Außendienstmitarbeiter im Vertrieb ihre Daten in wenig benutzerfreundlichen Systemen aktualisieren, damit die Vertriebsleiter das Berichtswesen und die Prognosen überwachen können. Im Gegensatz dazu fördert die Softwarelösung E.piphany E.6 Sales die Effektivität im Vertrieb, indem sie den Vertriebsmitarbeitern die Erkenntnisse aus den Kundendaten direkt an die Hand gibt. Sie führt die Benutzer auf intelligente Art und Weise zur am besten geeigneten Aktion für einen bestehenden oder potenziellen Kunden. E.piphany-Kunden loben die Software E.piphany Sales für ihre schnelle Implementierung, ihre Flexibilität bei der Anpassung an einzigartige Geschäftsprozesse und ihre fortschrittlichen Funktionalitäten zur Synchronisierung mit mobilen Endgeräten, Terminals und Geräten im Festnetz.

Die Softwarelösung E.piphany Sales wurde von Gartner nach umfangreicher Prüfung als eine von 12 Lösungen im Magic Quadrant für Direct Sales Technology platziert, der sich aus „Leaders“ (Führern), „Challengers“ (Herausforderer), „Visionaries“ (Visionäre) und „Niche Players“ (Nischenanbietern) zusammensetzt.

Im Magic Quadrant für Direct Sales Technology werden Technologien für die Unterstützung der Direktvertriebs-Organisation bewertet, die Gartner wie folgt beschreibt: „Die Direktvertriebsorganisation im Bereich Business-to-Business ist der traditionelle Vertriebskanal. Dieser umfasst die internen Vertriebsressourcen, also die Angestellten des Anbieters, die sich auf den direkten Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen an bestehende oder potenzielle Kunden konzentrieren. Die Ressourcen für den Direktvertrieb umfassen den Außendienst, der die Kunden persönlich vor Ort besucht, sowie den Telefonverkauf vom Schreibtisch aus.“ [Direct Sales Technology Magic Quadrant IH03, J. Galvin, Februar 2003].
Die Studie steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.epiphany.com/news/gartner/


Hinweis zu den Magic Quadrants: Die `Magic Quadrants´ wurden 2003 durch Gartner Inc. urheberrechtlich geschützt und werden mit Genehmigung verwendet. Die Erlaubnis von Gartner, die `Magic-Quadrant´-Studie zu zitieren, sollte nicht als Empfehlung für eines der in dem Quadrant beschriebenen Unternehmen oder Produkte angesehen werden. Die `Magic Quadrant´-Studie gibt die Meinung von Gartner wieder und ist eine analytische Darstellung eines Marktes zu einem und für einen bestimmten Zeitraum. Es beurteilt Anbieter anhand der von Gartner definierten Kriterien für ein bestimmtes Marktsegment. Die Positionierung von Anbietern innerhalb eines Magic Quadrant basiert auf dem komplexen Zusammenspiel vieler Faktoren. Gartner rät Unternehmen nicht dazu, sich nur für Firmen aus dem Segment `Leader´ zu entscheiden. In bestimmten Fällen können Firmen aus den Segmenten `Visionary´, `Challenger´ oder `Niche Player´ den Anforderungen eines Unternehmens unter Umständen besser entsprechen. Eine fundierte Entscheidung zugunsten eines Anbieters sollte sich daher nicht nur auf die Informationen aus den Magic Quadrant stützen. Die Gartner-Studie ist als eine von vielen Informationsquellen gedacht. Gartner schließt ausdrücklich jegliche explizite oder stillschweigende Gewährleistung der Eignung dieser Studie für einen bestimmten Zweck aus.

E.piphany
E.piphany gilt als ein weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet intelligenter Customer Interaction-Software. Die CRM-Suite E.6 von E.piphany mit den Modulen Sales, Marketing und Service stellt den Kunden in allen Bereichen in den Mittelpunkt und unterstützt Unternehmen dabei, profitable Kundenbeziehungen aufzubauen. Die dadurch erzielte Kundenbindung bringt erhebliche Wettbewerbsvorteile mit sich. Auch verborgene Potenziale in Kundenbeziehungen können erkannt und gewinnbringend genutzt werden. Die Basis für die Realtime-Informationen bilden Web-Services sowie eine leistungsfähige Infrastruktur auf Basis von J2EE. Die komponentenbasierte CRM-Plattform ermöglicht Kunden, ihre Prozesse rasch an sich verändernde Abläufe anzupassen, um Kundenkontakte effizienter, aber vor allem auch effektiver zu gestalten. Dabei sind schnelle Installation, flexible Konfiguration und Wartung mit E.piphany E.6 selbstverständlich. Für mittelständische und große Unternehmen im Business-to-Business- und Business-to-Consumer-Umfeld lohnt sich die Investition durch eine deutlich verringerte Total-Cost-of-Ownership sowie einen schnellen und sicheren Return-on-Investment. Mehr als 35% der Fortune-100-Unternehmen, die Software von E.piphany einsetzen, können von erheblichen Einsparungen berichten.
Das im kalifornischen San Mateo beheimatete Unternehmen hat seinen deutschen Sitz in München. Weitere regionale Niederlassungen bestehen in Nordamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum, Europa, Japan und Lateinamerika.
Weitere Informationen unter: www.epiphany.com

E.piphany, E.6 und das E.piphany Logo sind Warenzeichen von E.piphany. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen.

Weitere Informationen:

E.piphany Deutschland GmbH
Sabine Zeintl
Marketing Manager
Elisabethstr. 91
80797 München
Tel.: +49 89 - 5908 2346
Fax: +49 89 - 5908 1325
E-Mail: szeintl@epiphany.com
www.epiphany.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Alexandra Janetzko, Account Director
Anja Woithe, Account Executive
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: + 49 89 - 99 38 87-32/-27
Fax: + 49 89 - 9 30 24 45
E-Mail: alexandra_janetzko@hbi.de
E-Mail: anja_woithe@hbi.de
www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, anja woithe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 729 Wörter, 6143 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E.piphany lesen:

E.piphany | 17.12.2003

E.piphany als ’Leader’ in der Enterprise Marketing Management Evaluierung der META Group positioniert

Die METAspectrum EMM Evaluierung bietet eine objektive Beurteilung von Unternehmen, die Lösungen für die Planung, Ausführung, Überwachung und Verwaltung von Marketingaktivitäten bereitstellen. Ausschlaggebend für die Positionierung von E.pip...
E.piphany | 11.12.2003

E.piphany erzielt bestes Ergebnis in unabhängiger Analystenstudie

„In dem hart umkämpften CRM-Markt unterstreicht die Studie die führende Position von E.piphany und zeigt, weshalb die CRM-Software-Suite E.6 die bevorzugte Plattform für kundenorientierte Unternehmen ist“, kommentiert Phil Fernandez, President &...
E.piphany | 04.12.2003

Mazda setzt auf E.piphany für strategisch neues Costumer Relationship Management System

Wir haben uns für die E.piphany CRM Suite aufgrund der Flexibilität ihrer J2EE service-orientierten Architektur entschieden. Unsere Wahl fiel auf eFORCE, da das Unternehmen durch seinen Festpreis, durch seinen genauen Zeitplan für Implementierung ...